Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25 3Bet-Pot: Bu gg Loose-aggr. FZS (SB)

Alt
Standard
NL25 3Bet-Pot: Bu gg Loose-aggr. FZS (SB) - 10-04-2013, 16:01
(#1)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 612
V. sehr fischi 242 Hände 43/37/Agf F 58% T 36% R 28%/ 3Bet 16%/ Ft3Bet 55%/ Squezze 17%

3bette viel, squezzte viel, sah mich auf jd Fall mit 99 gut am Bu gg seine Range, auch wenn es knapp ist.

Flop/Turn kommt für 99 gut.

V. bettet <1/2 Flop/Turn. Dachte entweder er ist weak oder slowplayte.

Habe mich für n Call down entschieden.

River hätte ich noch viel Scarekarten gecallt, da ich ihm einfach kein Credit gab.

Allerdings pusht er nun Allin. Eklig. Aber wenn konsequent, dann auch konsequent oder

Was könnte V. Range sein?
Alternative Lines am Flop?
4Bet auch denkbar gewesen?


Poker Stars $0.10/$0.25 No Limit Hold'em - 4 players - View hand 2172478
DeucesCracked Poker Videos Hand History Converter

CO: $26.88
Hero (BTN): $52.90
SB: $23.99
BB: $25.52

Pre Flop: ($0.35) Hero is BTN with 9 9
CO raises to $0.88, Hero calls $0.88, SB raises to $2.80, 2 folds, Hero calls $1.92

Flop: ($6.73) 4 6 2 (2 players)
SB bets $2.20, Hero calls $2.20

Turn: ($11.13) 3 (2 players)
SB bets $3.70, Hero calls $3.70

River: ($18.53) 7 (2 players)
SB bets $15.29 all in, Hero ???

Geändert von Pilon1031 (10-04-2013 um 17:49 Uhr).
 
Alt
Standard
10-04-2013, 16:14
(#2)
Benutzerbild von Chocobo2008
Since: Oct 2010
Posts: 1.077
Auf welche Handsample belaufen sich die Werte?

Generell entscheide ich vorher, ob ich in dem Spot noch häufig gut genug bin und calle halt 3 streets runter oder ich gebe die hand am Flop auf, weil sie mir zu schlecht ist.

Das hängt natürlich stark vom Gegner ab. Generell spielen die meisten leute in einem 3bet pot ehrlich. Wenn er hier in der Lage ist mit Overcards etc. 3 mal draufzuhauen, dann augen zu und callen. Aber dazu brauchen wir den Read/Showdown, dass villain das auch macht. Es nur anhand hoher Aggr.werte abzuleiten ist ein Fehler.



sometimes the fastest way to get there is to go slow
 
Alt
Standard
10-04-2013, 16:17
(#3)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 612
242 hände
 
Alt
Standard
10-04-2013, 16:21
(#4)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 612
Zitat:
Zitat von Chocobo2008 Beitrag anzeigen
dazu brauchen wir den Read/Showdown, dass villain das auch macht. Es nur anhand hoher Aggr.werte abzuleiten ist ein Fehler.
hatte nur sein Betsizing als Tell und wusste um seine Tendenzen. Allerdings hatte ich keine SD-Reads

Geändert von Pilon1031 (10-04-2013 um 16:23 Uhr).
 
Alt
Standard
10-04-2013, 17:11
(#5)
Benutzerbild von Xela1904
Since: Jul 2011
Posts: 9
Wenn ich mich preflop dazu entschieden hätte die Hand zu spielen, was ja ziemlich schwierig ist mit einer durchschnittlichen Hand gegen einen Spieler von dem wahrscheinlich alles zu erwarten ist, dann hätte ich Postflop viel mehr gepusht. Die Bet von ihm ist viel zu klein und du callst nur zweimal anstatt auf dem Flop einmal kräftig zu raisen. So weißt du bis zum Turn nicht wo du dran bist.
 
Alt
Standard
10-04-2013, 19:05
(#6)
Benutzerbild von Chocobo2008
Since: Oct 2010
Posts: 1.077
1) zu wenig Hände um wirklich klare Aussagen zu machen
2) "um Tendenz wissen" = er haut 3 mal mit Overcards in einem squeezed pot drauf? wenn ja -> call, wenn ich weiß nicht -> fold entweder pre, flop oder auf die turnbarrel (je nachdem ob er oft cbetten und dann runterslowed etc.)

Flop zu raisen for info ist nicht gut. Wir kriegen alle bluffs zum folden, und nur aktion von besseren hände bzw. wissen wir nicht ob er Hände wie AK nochmal drüberruppt und wir die beste hand folden. Eigentlich finde ich die sizes angenehm zum downcallen - wenn ich weiß, dass er das eben auch mit purer air macht. Anonsten folde ich pre, weil ich nur fehler in der hand mache, wenn ich nicht genügend infos habe.



sometimes the fastest way to get there is to go slow
 
Alt
Standard
11-04-2013, 13:39
(#7)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Wenn er hier so weit squeezt würde ich 99 selten bis nie flatten, weil selbst seine Bluffs zuviel Equity und bessere Playabiliy haben. Finde dann einen Backraise oder sogar direkten Jam besser, der sollte unter den gegeneben Bedingungen +EV sein.

Wie gespielt ist es schwer hier für oder gegen einen Calldown zu argumentieren, weil der einzig und allein davon abhängt, was du diesem Villain zutraust. Seine seltsamen Sizes sehen in jedem Fall verdächtig aus.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
11-04-2013, 14:49
(#8)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 612
also V. war pre auf jeden fall schwach, hat allerdings den flop voll getroffen und mich mit 3, 5 in die Hand reingelevelt. den fold hätte ich glaube ich spätestens am river finden müssen. war so ne 50:50 Sache, da ich nur noch reine bluffs, 88, 7x, was keine lowcard hat schlage. wg dem betsizing und den fakt, dass er sich iwie committed fühlt, hab ich dann gecallt.

und ich denke, 99 zu callen ist dann iwie immer schlecht, wenn man nicht um seine postfloptendenzen weiss. dann lieber mit qq+ runtercallen. das weiss ich jetzt. man hat halt nur marginale + oder - ev Entscheidungen. für 99 kam das board zwar gut, aber seine grütze kann dann auch mal gut treffen .

und wenn ich ehrlich zu mir selber bin, war seine postfloptendenz schon so, dass er post auch pötte aufgibt, die er nicht gut gehittet hat. das legen ja auch die stats nahe.

danke fürs feedback

Geändert von Pilon1031 (11-04-2013 um 14:52 Uhr).