Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL 5: KK c/r vom villain auf drawy flop

Alt
Standard
NL 5: KK c/r vom villain auf drawy flop - 12-04-2013, 17:17
(#1)
Benutzerbild von Zealot80
Since: Apr 2009
Posts: 221
Der Villain ist preflop eher tight, aber in der Lage postflop einige Moves auszupacken.

Direkt nach dem Checkraise auf dem Flop aufzugeben finde ich etwas weak, deshalbe calle ich und schaue mal, was der Turn bringt.

Überaschenderweise checkt der Villain das Ass auf dem Turn, deshalb halte ich Sets für sehr unwahrscheinlich.

Ich entscheide mich dann für ein check behind mit der Intention bei einer Blank auf dem River eine Bet zu callen.

Auf die 3 pusht der Gegner dann, ich gehe die ganze Hand noch einmal durch...seine Line macht für mich irgendwie wenig Sinn, also entscheide ich mich für einen call.

Wie hättet ihr die Hand gespielt?



PokerStars - $0.05 NL (6 max) - Holdem - 5 players
Hand converted by PokerTracker 4

UTG: $5.07 (VPIP: 50.00, PFR: 44.74, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 42)
Hero (CO): $5.12
BTN: $4.49 (VPIP: 19.40, PFR: 13.43, 3Bet Preflop: 3.85, Hands: 73)
SB: $2.41 (VPIP: 13.64, PFR: 11.36, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 46)
BB: $5.00 (VPIP: 14.69, PFR: 10.49, 3Bet Preflop: 1.75, Hands: 146)

SB posts SB $0.02, BB posts BB $0.05

Pre Flop: (pot: $0.07) Hero has K:club: K:heart:

UTG raises to $0.10, Hero raises to $0.30, fold, fold, BB calls $0.25, fold

Flop: ($0.72, 2 players) 7:heart: 9:heart: 5:club:
BB checks, Hero bets $0.50, BB raises to $1.40, Hero calls $0.90

Turn: ($3.52, 2 players) A:diamond:
BB checks, Hero checks

River: ($3.52, 2 players) 3:club:
BB bets $3.30 and is all-in, Hero calls $3.30

Geändert von Zealot80 (12-04-2013 um 17:51 Uhr).
 
Alt
Standard
13-04-2013, 15:15
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Preflop würde ich ein klein wenig größer 3-betten. Da ihr für 100bb effektiv spielt und das Board sehr drawheavy ist würde ich gegen sein x/r entweder folden oder für Value shoven. Es gibt zuviele Turnkarten, die entweder dir oder ihm nicht gefallen plus er sieht von den Stats her nach einem schwächeren und aktiveren Spieler aus, der mit seinen Draws und auch vielen schlechteren Händen callen könnte.

Der Turn ist nach deinem Call gegen sein x/r schwer zu spielen. Denke nicht dass er gegen einen Shove jetzt viel schlechteres noch callt, aber mit einem Checkback geben wir ihm unnötig Freecards. Sind alles Problematiken, die imo aus dem Flopplay entstehen.

Wie gespielt könnte der Rivercall gut sein, wenn er so aggro ist und seine geplatzten Draws nochmal blufft. Allerdings glaube ich eher, dass er die Scarecard am Turn dafür hätte nutzen können und nun auch am River Sachen wie den NFD valueshoven könnte.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter


Geändert von xflixx (13-04-2013 um 15:21 Uhr).
 
Alt
Standard
13-04-2013, 17:04
(#3)
Benutzerbild von Zealot80
Since: Apr 2009
Posts: 221
Stimmt, bei nem minraise kann ich auch in Position bissel höher 3-betten. Der UTG eröffnet scheinbar jedoch mit einer weiten Range (VPIP von 50 über 42 Hände) und ich wollte ihn mit einer zu hohen 3bet nicht vertreiben. In dem Fall hat er ja sogar gefoldet, obwohl der BB callt und er einen sehr guten Preis bekommmt.

Push oder Fold auf dem Flop gefällt mir im nachhinein auch besser als der Call.

Der Gegner hatte übrigens 33 und auf dem River sein Set gemacht.