Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

1,50$ 45 turbo K5s vom Bu

Alt
Standard
1,50$ 45 turbo K5s vom Bu - 14-04-2013, 13:25
(#1)
Benutzerbild von NickSeafort
Since: Mar 2012
Posts: 92
BronzeStar
Moin zusammen.
Hier mal eine Hand in der ich meiner Meinung nach nicht gut gespielt habe.
Die Hand war meiner Meinung nach gut genug um vom Bu aus die Blinds anzugreifen aber nicht gut genug um All in zu gehen. Deswegen nur ein kleiner Raise um notfalls reagieren zu können. Finde ich im Nachgang betrachtet nicht so gut. Es wäre wohl klüger es vor dem Flop zu entscheiden. Bekomme ich ein reraise vom SB muss ich weglegen. Also wohl lieber gleich all in. Folden kommt für mich in der Situation nicht in Frage. Es geht langsam richtung FT also muss ich hier Aggresiver zu werke gehen.
Fehler Nummer 2 ist nach dem Flop nur zu Checken. Hier ist der Moment wo ich die Hand noch halbwegs billig für mich entscheiden kann, weil ich vermutlich vorne liege.
Der Raise nach dem turn macht es nun extrem schwierig. Ich habe hier nun überlegt, dass es 2 möglichkeiten gigt. Der SB hat nen kleines Paar 2er 4 er oder 6er oder ass high, was die Aktionen bis jetzt erklären würde oder er hat absolut gar nichts. Ich habe für meinen Teil entschieden, dass er nichts auf der Hand hat und gecalled. Der River hats mir einfach gemacht. Kurzes zögern und Angst vor sowas wie A3, A4 oder 44 aber ich habe in hier weiter auf Air gesetzt.

Was sagt ihr zu meinen gedanken zum play und zu den Fehlern? Wie gesagt pre fold kommt für mich in der Phase des Turniers mit der Position und den Karten nicht in Frage.

PokerStars No-Limit Hold'em, 1.5 Tournament, 100/200 Blinds 25 Ante (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

MP (t3,262)
CO (t2,195)
Hero (Button) (t3,340)
SB (t6,449)
BB (t1,995)
UTG (t4,980)

Hero's M: 7.42

Preflop: Hero is Button with 5, K
3 folds, Hero bets t400, SB calls t300, 1 fold

Flop: (t1,150) 7, 3, 5 (2 players)
SB checks, Hero checks

Turn: (t1,150) 3 (2 players)
SB bets t600, Hero calls t600

River: (t2,350) 6 (2 players)
SB bets t1,400, Hero calls t1,400

Total pot: t5,150
 
Alt
Standard
14-04-2013, 13:56
(#2)
Benutzerbild von Afterpub
Since: Feb 2011
Posts: 1.084
finde nen raise pre net so schlimm

@flop: cbet all day long
du liegst vermutlich vorne
du willst kaum ne turncard sehen
du willst den pot hier
du willst infos über villain

@turn: call all day long
du befindest dich im absoluten vakuum, weil du am flop keine infos bekommen hast
der turn ändert fast nix und ergo musst du callen, weil du fast immer vorne liegen wirst
raise ist keine option
isoliert dich nur gegen stärkere hände

@river: das ist nun supereklig
ansich ergibt turnsize + riverbet wenig sinn außer 77/66/44/A4 find ich
liegt nun halt an villain, ob er diese pre nur callt
aber auf micros nicht unüblich
da er imo nen full overshippen würde
kann er nur die straße/air haben denk ich
aufgrund der betsize würd ich ihm die straße geben
aufgrund deiner riverbeschreibung nicht :P
da du hier 1400 in nen 3800er pot zahlen musst und er imo nur 2 handkombos halten kann, die dich schlagen, bist du hier wohl mathematisch zu nem call gezwungen

fehler: ganz klar flop
du brauchst infos!!! :-)



ISOP 2013 Event #13 Gewinner *Triple Stud*
Ich bin Jung & Willig! Mein Blog auch.
 
Alt
Standard
15-04-2013, 10:42
(#3)
Benutzerbild von mooooNy
Since: Aug 2007
Posts: 35
sehe das ähnlich wie Afterpub, du raist hier ja nicht um dann am Flop die Initiative aufzugeben, wenn du die Hand raist, dann musst du sie auch cbetten, sonst hättest du sie gleich preflop folden können.

Oft foldet der SB dann einfach oder wenn du einen Call bekommst, kannst du am Turn immer noch überlegen wie du weiter machst oder falls er checkt behind checkst.
 
Alt
Standard
16-04-2013, 17:16
(#4)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Zitat:
Zitat von NickSeafort Beitrag anzeigen
Die Hand war meiner Meinung nach gut genug um vom Bu aus die Blinds anzugreifen aber nicht gut genug um All in zu gehen. Deswegen nur ein kleiner Raise um notfalls reagieren zu können. Finde ich im Nachgang betrachtet nicht so gut. Es wäre wohl klüger es vor dem Flop zu entscheiden. Bekomme ich ein reraise vom SB muss ich weglegen. Also wohl lieber gleich all in. Folden kommt für mich in der Situation nicht in Frage. Es geht langsam richtung FT also muss ich hier Aggresiver zu werke gehen.
Wenn die Gegner tight und nicht capable sind hier light preflop reinzustellen, dann raise ich in diesem spot auch sehr weit um das deadmoney mitzunehmen. Mit deinem stack kannst du auch durchaus noch raise/folden in soeinem Turnier. Shoven halte ich für schlecht, da du zuviel riskierst.

minraise > fold > jam

Zitat:
Zitat von NickSeafort Beitrag anzeigen
Fehler Nummer 2 ist nach dem Flop nur zu Checken. Hier ist der Moment wo ich die Hand noch halbwegs billig für mich entscheiden kann, weil ich vermutlich vorne liege.
Ich denke ich bette hier einfach 500 for value und induce. Villain sollte mit den effektiven stacksizes niemals nen pocket oder gute broadways callen. Dein pair sollte also fast immer gut sein und ich möchte, dass er einfach den flop jammed oder foldet. Ich broke hier auf jedenfall immer, da du auf Grund der preflop Aktion bessere Hände fast ausschließen kannst! sollte auch kaum in villains range vorhanden sein. FD + OC ist imo die stärkste Kombo die er halten kann/sollte.

Zitat:
Zitat von NickSeafort Beitrag anzeigen
Der Raise nach dem turn macht es nun extrem schwierig. Ich habe hier nun überlegt, dass es 2 möglichkeiten gigt. Der SB hat nen kleines Paar 2er 4 er oder 6er oder ass high, was die Aktionen bis jetzt erklären würde oder er hat absolut gar nichts. Ich habe für meinen Teil entschieden, dass er nichts auf der Hand hat und gecalled. Der River hats mir einfach gemacht. Kurzes zögern und Angst vor sowas wie A3, A4 oder 44 aber ich habe in hier weiter auf Air gesetzt.
Du meinst die bet oder? Also villains bet von 600. Ein raise bedeutet ja eine Erhöhung, die es nur geben kann, wenn vorher ein Betrag gesetzt (eine bet platziert) wurde.
Auf die Karten calle ich es jetzt einfach gegen villain for bluff induce runter und folde den river dann auch nicht mehr, da du bei dem stack to pot ratio dann auch committed bist gegen villains range. As played nh ab turn.