Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog] Spookhouse - 6-max Blog

Alt
Standard
Spookhouse - 6-max Blog - 17-04-2013, 11:17
(#1)
Benutzerbild von Spook181
Since: Mar 2011
Posts: 190
Hallo Leute!


Hier entsteht ab jetzt mein neuer Blog - Spookhouse!

Der Grund ist ein ganz einfacher: Selbstdisziplin und Motivation!
Ich spiele sehr gerne, momentan NL16 6-max reg, allerdings erwische ich mich immer wieder dabei, zu spielen, wenn ich nicht spielen sollte, tiltmoves zu machen und doch nicht aufzuhören und so weiter, viele von euch kennen das!

Damit ist jetzt aber Schluss!

Ab sofort werde ich hier über meine Sessions bloggen!
 
Alt
Standard
17-04-2013, 11:21
(#2)
Benutzerbild von Spook181
Since: Mar 2011
Posts: 190
Ich will mich natürlich auch noch kurz selbst vorstellen:

Ich heiße Simon, 22 Jahre alt aus dem mehr oder weniger (!) schönen Ruhrgebiet.
Wohne in Holzwickede, was leider ziemlich nah an der verbotenen schwarz-gelben Stadt liegt!

Zur Zeit studiere ich an der WWU Münster Geschichte und Politikwissenschaften, habe daher eine ganze Menge Zeit!
Wie gesagt grinde ich momentan NL16, mit Blick auf NL25!

Mit einiger Unterstützung von flixx sollte das wohl dieses Jahr irgendwann klappen!
 
Alt
Standard
Blogziele - 17-04-2013, 11:24
(#3)
Benutzerbild von Spook181
Since: Mar 2011
Posts: 190
Ziele für 2013

kurzfristig

- BVB- Fans gegen mich aufbringen: [x] check
- Sessions konzentriert angehen: []

langfristig

- weniger tilten: []
- früher quitten, wenn down: []
- NL25 shotten: []
- auf NL25 etablieren: []
 
Alt
Standard
17-04-2013, 13:13
(#4)
Benutzerbild von Tascheleer
Since: Nov 2007
Posts: 483
Moin, ja dann mal los und viel erfolg! Grüße nach Howitown!
 
Alt
Standard
17-04-2013, 17:19
(#5)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Blog ist abonniert, gl Spook!



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
18-04-2013, 09:56
(#6)
Benutzerbild von Spook181
Since: Mar 2011
Posts: 190
So, auf gehts, Blogeintrag Nummer 1

Nachdem ich gestern nach einem nervigen Tag an der Uni mit 30 Minuten Verspätung (DANKE DB!) wieder zuhause angekommen bin, gings dann auch direkt schon mal wieder an die Tische!

Wie immer finden sich am späten Abend relativ viele gute Tische, Freizeitspieler ohne Ende unterwegs, NL16 ist da echt angenehm.
Auf gings, das einzige was nach der session +EV war, waren einige VPPS

Alles in allem ein Down von gut ein einhalb Stacks, was mich aber nicht sonderlich stört.
Vielmehr stört mich die Tatsache, dass ich wahrscheinlich zu einem Zeitpunkt in der Session hätte aufhören sollen, als es noch nicht ganz so viel war. Ich habe mal wieder gemerkt, dass ich in einigen Spots nicht ganz auf der Höhe war und leicht getiltet Moves ausgepackt habe, die nicht sein mussten.

Aber egal, ich denke, ich hab gemerkt, wo es hakt und arbeite dran, frei nach so ungefähr jedem Lehrer, den ich in meiner Schullaufbahn genießen durfte: Problem erkannt, Problem gebannt!
Wenn das so einfäch wäre


Zum Abschluss noch drei Hände, zum diskutieren und analysieren:



Villain ist ein 75/55 FZS wie er im Buche steht, wie spielt ihr die Hand?



Villain ist erneut ein FZS, diesmal mit 55/40 Stats. broke? Line?



Hier ist der Villain, gegen den ich broke ein 46/25 FZS, der Squeezer ist ein solider 18/12er Reg, 3bet-Wert 7,5
4bet pre? Kommt ihr da dann nochh raus? Bin irgendwie nicht sonderlich zufrieden mit meiner Spielweise!

 
Alt
Standard
18-04-2013, 10:46
(#7)
Benutzerbild von entspann you
Since: Dec 2009
Posts: 74
hand 1: würde auch versuchen das geld auf allen straßen reinzubekommen allerdings ist der turn ne größere bet damit du am river nicht fast potten musst.

hand 2: finde die iso3bet preflop gut. wenn du den flop ca 0,50 höher bettest kannst du den turn potten anstatt zuu overbetten. er hat hier eh ne unelastische callinrange.

hand 3: preflop: wenn du hier denkst dass der reg den fisch ziemlich weit isoliert kannst du gut callen um fisch drin zubehalten und dich nicht gegen AK, KK+ zu isolieren. allerdings hast du absolut und relativ die schlechteste position was eher für die 4 bet spricht. ist finde ich beides möglich nach dem c/r all-in geb ich dem fisch ne ungefähre range: sets, alle overpairs, KQs ATs+. müsstest du mal stoven (würd ich für n schalke-fan bestimmt nicht machen!!!) wie gut du dagegen noch aussiehst allerdings könnte ichs ingame gegen nen fisch wahrscheinlich nicht folden
 
Alt
Standard
18-04-2013, 11:40
(#8)
Benutzerbild von Trüün
Since: Aug 2010
Posts: 431
Zitat:
Zitat von entspann you Beitrag anzeigen
hand 1: würde auch versuchen das geld auf allen straßen reinzubekommen allerdings ist der turn ne größere bet damit du am river nicht fast potten musst.

hand 2: finde die iso3bet preflop gut. wenn du den flop ca 0,50 höher bettest kannst du den turn potten anstatt zuu overbetten. er hat hier eh ne unelastische callinrange.

hand 3: preflop: wenn du hier denkst dass der reg den fisch ziemlich weit isoliert kannst du gut callen um fisch drin zubehalten und dich nicht gegen AK, KK+ zu isolieren. allerdings hast du absolut und relativ die schlechteste position was eher für die 4 bet spricht. ist finde ich beides möglich nach dem c/r all-in geb ich dem fisch ne ungefähre range: sets, alle overpairs, KQs ATs+. müsstest du mal stoven (würd ich für n schalke-fan bestimmt nicht machen!!!) wie gut du dagegen noch aussiehst allerdings könnte ichs ingame gegen nen fisch wahrscheinlich nicht folden
sign

sign

sign: Allerdings würde ich ihm nicht KK oder AA geben, daher solltest du auf dem Flop hier nen easy broke haben.
 
Alt
Standard
18-04-2013, 12:44
(#9)
Benutzerbild von Adams1000
Since: Jan 2008
Posts: 3
super wohnort gleich in der nähe des geilsten stadion der welt
 
Alt
Standard
18-04-2013, 16:14
(#10)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Ich wünsch euch Neururer in der nächsten Saison
Aufsichtsratvorsitzenden fällt mir leider Niemand ein, da habt Ihr schon den schlechtesten

Geändert von Fuchz (18-04-2013 um 16:18 Uhr).