Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

10c 360er profitabel spielbar?

Alt
Standard
10c 360er profitabel spielbar? - 17-04-2013, 12:43
(#1)
Benutzerbild von iHangover94
Since: Aug 2012
Posts: 1
Moin Moin,

hat irgendjemand Erfahrungen mit diesen MTTs gemacht?

1. Ist diese Variante (als Anfänger) profitabel spielbar bzw. geeignet mein Spiel zu verbessern?
2. TAG? LAG? oder wie sollte man diese Variante spielen?

 
Alt
Standard
20-04-2013, 00:50
(#2)
Benutzerbild von StoneOldNuts
Since: Mar 2012
Posts: 944
Ich find es nur zum Abreagieren gut, man ist hier so gut wie 100% push or fold zu spielen gezwungen.
Das Buy-In erlaubt vielen Volldonks, sich Hoffnungen auf einen guten ROI zu machen, da alle so denken, wird hier fast Alles gepusht, mit irgendwelchen Bets oder Tricky Plays kommst du hier nie durch, irgendwer pusht immer, meist hast du einen Pot mit 3-4 Spielern All-In, d.h. alle spielen fast nur auf gut Glück.
Also zum Lernen find ich es sehr ungeeignet, eher versaut man sich sein Spiel, es sei denn, man will lernen, wie Poker nicht geht.

Oder man will sich die Angst abgewöhnen vor dem any2 pushen.

Ich spiel das nur, wenn ich von einem höheren Buy-In nahe am Tilten bin, um mich abzureagieren, irgendwann (nach 2-3 Versuchen) lass ich es sein, und schalte entweder PS aus oder, nachdem ich meine Mindset mit positivem Ergebnis gecheckt hab, fang ich ein 1,50 oder sowas an


Zitat aus einem Online-Artikel über schlechte Poker-Ratschläge: ´ Tournament poker is all about survival ´
" Its not about survival! I really don’t give a shit if Phil Hellmuth tells you its about survival.

Phil Hellmuth is a donk and doesnt know better.
"
 
Alt
Standard
07-06-2013, 12:20
(#3)
Benutzerbild von Serratus1337
Since: Apr 2012
Posts: 400
die dinger sind imo absoluter müll.

ein donkfest wie es kaum zu überbieten ist. - mehr nicht.
da kannst du gleich deine kohle in ne slotmachine schmeißen.


ich würde empfehlen 1,50/3,50 STT regspeed zum lernen/einsteigen zu spielen. (auf 1,50 würde ich mit 100$ roll starten). dann kloppst du dadrauf mal ein paar hundert. wenn du das limit schlägst steigst du ein limit auf. je nach roi für einen anfänger würde ich so mit 60-100 BI BRM arbeiten. (also je höher dein roi auf ne ordentliche sample, desto weniger BI benötigst du).

ich habe auch mit 1,50 STT regspeed angefangen.
spiele inzwischen überwiegend turbo, mische STT mit MTT-SNG und steige zwischen 70-80 BI ein limit auf.
wichtig ist, dass du rechtzeitig wieder absteigst, wenn du zuviele BI droppst, weil du sonst broken könntest.

auf den micro's spielst du am besten TAG, TAG & nochmal TAG. zumindest die ersten blindlevel.
je höher du in den limit's kommst, desto looser und trickreicher solltest du spielen.
imo muss man um ein gutes, sinnvolles LAG spielen zu können erstmal solides TAG-play beherrschen.


war mal so frei dich zu tracken und kann dir da noch einen tipp geben:
was mir sehr geholfen hat war, mich auf etwas zu spezialisieren und nicht wahllos alles durcheinander zu spielen.

gl