Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

KK gegen 3bet auf Lowcard-Flop

Alt
Standard
KK gegen 3bet auf Lowcard-Flop - 20-04-2013, 18:27
(#1)
Benutzerbild von AssAusPapier
Since: Dec 2012
Posts: 43
PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.05 BB (6 handed) - PokerStars Zoom Converter Tool from http://de.flopturnriver.com

Button ($3.14)
SB ($5.97)
Hero (BB) ($2.92)
UTG ($17.87)
MP ($5)
CO ($5)

Preflop: Hero is BB with ,
3 folds, Button calls $0.05, SB calls $0.03, Hero bets $0.15, Button calls $0.10, SB calls $0.10

Flop: ($0.45) , , (3 players)
SB bets $0.40, Hero raises to $1.05, 1 fold, SB raises to $3.25, Hero folds

Total pot: $2.55 | Rake: $0.11

Results below:
SB didn't show


Soweit die Hand.
Kleine Pocketpairs liegen natürlich in seiner Range.
Ich habe am Flop überlegt und entschieden, groß zu raisen. Damit zeigt ich Stärke und will erreichen, dass der Villain seine Sets allin stellt und ich einen fold finde...
Im Nachhinein zweifel ich daran, dass der Villain seine "Nuts" wirklich so groß am Flop donkbettet (eher Flushdraw?), habe aber die Erfahrung gemacht, dass auf den Micros solche Plays durchaus üblich sind...
Eure Ratschläge?
 
Alt
Standard
21-04-2013, 17:35
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Bei deiner kleinen Stacksize würde ich hier immer raise/call spielen auf drawy Boardtexturen mit einem Overpair. Die Leute könnten lighter reinstellen sobald sie nur noch HU mit dir sind, weil du eben nur noch einen so kleinen Stack hast.

Preflop würde ich OOP gegen zwei Limper etwas größer raisen.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter