Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL2 Gehen die Bets auf Flop/ Turn klar?

Alt
Standard
NL2 Gehen die Bets auf Flop/ Turn klar? - 22-04-2013, 20:43
(#1)
Benutzerbild von BigSchnidde
Since: Mar 2012
Posts: 288
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

saw flop | saw showdown

CO ($0.86)
Button ($2.38)
SB ($0.78)
BB ($1.69)
UTG ($4.95)
UTG+1 ($1.43)
MP1 ($1.48)
MP2 ($2.06)
Hero (MP3) ($1.73)

Preflop: Hero is MP3 with K, 10
2 folds, MP1 calls $0.02, 1 fold, Hero bets $0.04, 1 fold, Button calls $0.04, 2 folds, MP1 calls $0.02

Flop: ($0.15) 10, 6, 2 (3 players)
MP1 checks, Hero bets $0.10, Button calls $0.10, 1 fold

Turn: ($0.35) 7 (2 players)
Hero bets $0.18, Button calls $0.18

River: ($0.71) 6 (2 players)
Hero checks, Button checks

Total pot: $0.71 | Rake: $0.02

Results below:
Klicken, um Text anzuzeigen
 
Alt
Standard
22-04-2013, 21:30
(#2)
Benutzerbild von Y.
Since: Dec 2011
Posts: 239
pre solltest du größer betten wenn du dich entscheidest den limper zu isolieren
so gibst du ihm die nötigen pot odds um dich mit 45s zu callen und dir nen vermeintlichen suckout zu verpassen

flop ist gut, würde evtl 12/13c betten, auch hier, wenn er dich callt, dann relativ unabhängig von der betsize

auch auf dem turn größer betten, es callen dich tonnenweise hände wie flushdraws, J10, 45 usw
(wenn er dich raist getrost folden)

river ist ne dünne valuebet finde ich 1/3 bis 1/2 pot, wirst immernoch von schlechteren händen gecallt, alles was dich raist hat dich beat und du hast nen einfachen fold
(dünn eben weil er dich ja auch mit ZB A6s oder A10 runtergecallt haben könnte)
 
Alt
Standard
22-04-2013, 21:46
(#3)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Find ich prinzipiell in Ordnung. 2 Straßen Value geholt mit ner mittelstarken Hand, mehr kann man da nicht erwarten.

Allerdings wäre es schon wichtig zu wissen, gegen wen man hier spielt.
Button called hier in einer sehr unangenehmen Situation, weil MP1 noch nach ihm dran is. Wenn BTN einer der tighten Spieler ist, dann macht er das mit 3 Sorten von Händen: Ein Overpair/TopPaar (ganz selten mal 99/88), Nutflushdraw (häufig mit 2 Overcards), Set. Diese nittige Kategorie Spieler blufft hier am River eigentlich nicht, also kann man guten Gewissens Check/Fold spielen am River (und eigentlich auch Bet/Fold am Turn).

Andere Spielertypen können hier aber am River deinen Check als Schwäche auffassen und ne Bet abfeuern; und die gleichen Spieler können gut und gerne auch ne 6 in ihrer Range haben oder sowas wie 98 (z.B. in Pik), T7s etc. halten.. Hier könnte man über eine Blockbet (so 25-30c) am River nachdenken und bei nem Raise folden.

Wenn man den Gegner als sehr bluffy einstuft, kann man auch am River Check/Call spielen. Der Read sollte aber dann schon wirklich fundiert und die zu callende Bet noch einigermaßen im Rahmen sein. Um beispielsweise ein all-in zu callen, wäre mir die Hand dann doch zu schwach.

River is bei action seitens des Gegners jedenfalls ein ganz ekliger Spot, vor allem ohne Reads. Im Zweifelsfall (also ohne irgendwelche Stats/History etc.) tendiere ich da immer zu nem Fold.
 
Alt
Standard
23-04-2013, 03:47
(#4)
Benutzerbild von bjoehand
Since: Feb 2013
Posts: 37
Wenn du dich entscheidest die zu spielen finde ich auch dass du pre größer betten solltest. 3+1BB für den Limper würde ich hier betten, ist zwar keine Premium Hand aber das Minraise callen dir gerade auf NL2 schon recht viele und KTs spiele ich persönlich nicht so gerne gegen mehrere caller.

Flop finde ich recht gut würde eventuell etwas größer betten um die draws nicht *herzuschenken* wenn du aber pre schon größer raised, fände ich 2/3 pot ausreichend.

Turn kommt die Straße an hier würde ich vermutlich bet fold spielen. Halber Pot finde ich hier recht gut.

River ist dann ein bisschen hässlich weil gerade auf NL2 werden häufig schon Middlepairs runtergecallt. Da finde ich checken ganz oke ich würde wahrscheinlich aber nochmal betten so 1/3 pot. Bei all in bin ich dann weg. Glaube ich aber nicht das kommt weil die Linie von ihm war ja recht passiv und slowplay ist meiner Erfahrung nach auch nicht soo häufig auf NL2.

Das dich der Button hier in einer nicht so schönen Lage called stimmt zwar aber ohne weitere Infos gehe ich auf dem Limit nicht davon aus, dass sich die Spieler zu sehr um die Position kümmern, sondern hier einfach sehen oh minraise meine karten sind nicht ganz schlecht call ich mal. Ich denke viele callen hier auch mit Ax oder meinetwegen Q9s.
 
Alt
Standard
23-04-2013, 09:18
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Preflop würde ich auf 8 Cent raisen. Das Minraise lädt vorallem den Button dazu ein in der Hand zu bleiben und KTs ist eine Hand mit der du auch kein Problem hast wenn du den Pot direkt gewinnst.

Flop und Turn sind gut gespielt, wobei man die Bet am Turn ein klein wenig größer machen kann um ihn für seine FDs bezahlen zu lassen.

Was man am River macht, ist sehr gegnerabhängig. Das reicht von klarer Valuebet über Blockbet über c/c bis zum c/f. Mit vielen 6x Händen kommt der Gegner vermutlich nicht zum River. Die meisten haben hier preflop max A6s, 76s, 65s in ihrer Range und von 76 erwartet man am Turn einen Raise und von A6, 65 oft einen Fold. Stärkere Hände die er hier haben kann sind AT, was wohl ähnlich viele Kombos sind wie KTs, QTs, JTs, T9s zusammen. Außerdem kann er natürlich auch QQ/JJ haben und 99/88 aber auch das gleicht sich irgendwie aus und 99/88 werden keine größere Riverbet callen können. Ich würde hier ohne weitere Infos über den Gegner sowas wie 0,29$ setzen um möglichst viele schlechtere Hände drin zu halten. Mit Infos über den Gegner können aber sowohl c/c als auch c/f deutlich besser sein.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!