Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

AKs vs all-in von 2 Villains

Alt
Standard
AKs vs all-in von 2 Villains - 23-04-2013, 22:04
(#1)
Benutzerbild von MisterHobbes
Since: Apr 2012
Posts: 552
PokerStars No-Limit Hold'em, 2.5 Tournament, 50/100 Blinds (8 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

MP1 (t2,600)
MP2 (t1,035)
CO (t1,192)
Button (t5,335)
Hero (SB) (t1,865)
BB (t6,315)
UTG (t3,606)
UTG+1 (t3,451)

Hero's M: 12.43

Preflop: Hero is SB with ,
3 folds, MP2 bets t1,035 (All-In), CO raises to t1,192 (All-In), 1 fold, Hero ?


90-Spieler-SnG, noch weit vom Final Table entfernt...


MP2 ist gerade erst an unseren Tisch gekommen, daher keine Stats.
CO = 11/10 auf 90 Hände. Ich denke, er geht hier nur mit QQ+ broke.

Kann ich da mit meinen suited AK noch drübergehen, oder sollte ich eher folden? Welcher Spielzug ist +EV?
Ich bräuchte ca. 30% Equity, die ich aber nicht ganz bekomme. Geht daher ein fold in Ordnung?
Oder sollte ich callen, weil man solche Spots gewinnen muss, um ganz nach vorne zu kommen?

Was macht ihr in einer solchen Situation?
 
Alt
Standard
24-04-2013, 09:07
(#2)
Benutzerbild von Nos4Fun
Since: Jun 2008
Posts: 1.048
lol QQ+ ist vieeeeeeel zu tight für den Typ

Bin da 24/7 in mit AK



[Blog] Nothin´s 4 Fun without a RUN
Es reicht nicht einen roten Schwanz zu haben, man muss schon ein Fuchs sein!
 
Alt
Standard
24-04-2013, 11:10
(#3)
Benutzerbild von Squasher18
Since: Apr 2012
Posts: 198
Beide Spieler sind short. Sie MÜSSEN also um ihren Stack spielen und sind dazu gezwungen, Risiken einzugehen, um sich schnellstmöglich zu verbessern.
CO callt hier allermindestens 99+, AQ+. Höchstwahrscheinlich noch einiges mehr.
Du gibts CO hier eine range, die den obersten 2% Entspricht. Unter diesem Aspekt müsstest du natürlich folden, aber da die Range so gut wie immer deutlich looser ist, schaufel ich meinen Stack von 18bb auch noch rein.
AKs ist ne gute Hand und in diesem Spot kannst du dich verbessern. Pasta.
 
Alt
Standard
24-04-2013, 12:11
(#4)
Benutzerbild von MisterHobbes
Since: Apr 2012
Posts: 552
@ Nos4Fun und Squasher18
Dank euch beiden für eure Einschätzung, die ich allerdings nicht vollständig teile.
Mag sein, dass ich seine Handrange etwas zu tight ansetze, aber ich glaube nicht, dass ein Spieler mit 11/10 ein all-in, das ihn fast seinen gesamten Stack kostet, mit 99 oder AQs callt. Er openraist wahrscheinlich mit einer solchen range, aber er wird imo neverever mit 99 oder AQs ein all-in eines unknown Spielers aus früher Position callen.

Aber selbst wenn ich seine Handrange etwas erweitere (JJ+, AKs), läuft's auf einen coinflip raus. Die Frage, die ich mir während der Hand gestellt habe: Ist es aufgrund der Turnierstruktur +EV, sich auf einen solchen Coinflip einzulassen?

Eurer Einschätzung nach ist es das. Bin gespannt auf weitere Kommentare
 
Alt
Standard
24-04-2013, 12:26
(#5)
Benutzerbild von Squasher18
Since: Apr 2012
Posts: 198
Zitat:
Zitat von MisterHobbes Beitrag anzeigen
@ Nos4Fun und Squasher18
Dank euch beiden für eure Einschätzung, die ich allerdings nicht vollständig teile.
Mag sein, dass ich seine Handrange etwas zu tight ansetze, aber ich glaube nicht, dass ein Spieler mit 11/10 ein all-in, das ihn fast seinen gesamten Stack kostet, mit 99 oder AQs callt. Er openraist wahrscheinlich mit einer solchen range, aber er wird imo neverever mit 99 oder AQs ein all-in eines unknown Spielers aus früher Position callen.

Aber selbst wenn ich seine Handrange etwas erweitere (JJ+, AKs), läuft's auf einen coinflip raus. Die Frage, die ich mir während der Hand gestellt habe: Ist es aufgrund der Turnierstruktur +EV, sich auf einen solchen Coinflip einzulassen?

Eurer Einschätzung nach ist es das. Bin gespannt auf weitere Kommentare
Schau auch auf den Stack der Gegner. Die sind gar nicht dazu in der Lage, auf bessere Hände zu warten, da sie sonst ausgeblindet werden.
 
Alt
Standard
24-04-2013, 12:37
(#6)
Benutzerbild von StoneOldNuts
Since: Mar 2012
Posts: 944
Nun ja, was ist eigentlich mit BB, er ist doch vorne am Tisch, vielleicht callt er sogar deinen Push auf dem Buy-In? Er wäre ja noch nicht committet, und mit z.B. KK hätte er doch die Odds, oder?
Ich weiß nicht, wie man das in die Equity einbezieht, in dem Fall bräuchtest du wohl unter 30% ?
Wie gesagt, k.A. wie man das berechnet, einmal die Potsize für 3-Way Pot, einmal für 4-Way Pot (ca. 5000 Chips), und dann den Mittelwert, oder wie?
Als looser/Maniac BB würde ich evtl. hier mit 99+ callen, wenn ich 3 Leute stacken kann?


Zitat aus einem Online-Artikel über schlechte Poker-Ratschläge: ´ Tournament poker is all about survival ´
" Its not about survival! I really don’t give a shit if Phil Hellmuth tells you its about survival.

Phil Hellmuth is a donk and doesnt know better.
"

Geändert von StoneOldNuts (24-04-2013 um 12:48 Uhr).
 
Alt
Standard
24-04-2013, 13:19
(#7)
Benutzerbild von MisterHobbes
Since: Apr 2012
Posts: 552
Zitat:
Zitat von Squasher18 Beitrag anzeigen
Schau auch auf den Stack der Gegner. Die sind gar nicht dazu in der Lage, auf bessere Hände zu warten, da sie sonst ausgeblindet werden.
Natürlich sehe ich, dass beide ziemlich short sind. Das bin ich allerdings auch. Ginge es nur gegen den unknown MP2 hätte ich ein easy call, aber da ich von einem thinking player im CO ausgehe, der eher loose pusht und tight callt, habe ich hier einige Bedenken, mit AKs zu callen.

Zu allem Überfluss habe ich auch noch den big stack hinter mir sitzen (wie stoneoldnuts richtig anmerkt). Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung, ob und wenn ja wie ich den in meine Überlegungen einfließen lassen muss.

Auch eine interessante Frage (aus der Sicht des BB): Falls der SB ebenfalls all-in geht, kann/sollte ich als BB dann tighter oder looser callen?
 
Alt
Standard
24-04-2013, 14:04
(#8)
Benutzerbild von StoneOldNuts
Since: Mar 2012
Posts: 944
Zitat:
Falls der SB ebenfalls all-in geht, kann/sollte ich als BB dann tighter oder looser callen?
Pi mal Daumen, vermute ich hier, wenn BB hier mit AK+ nen Coinflip sieht, sollte es für ihn +EV sein, deinen Push zu callen.
Er setzt hier weniger als 1/3 Stack um ca. 2/3 Stack zu holen, also er geht entweder down auf 4300 oder up auf gut 10k; Frage ist, wie gut er sein muss, wenn du hier z.B. mit AKs 4-Way rund 25% brauchst, dann braucht er auch nicht mehr, er spielt aber nicht um sein Leben.
Oder hab ich da die Rechnung falsch angesetzt?
PS. Ich gehe davon aus, dass du hier repusht, nicht nur callst.
Falls du nur die knapp 1200 callst, sollte es für BB noch lighter sein, oder?


Zitat aus einem Online-Artikel über schlechte Poker-Ratschläge: ´ Tournament poker is all about survival ´
" Its not about survival! I really don’t give a shit if Phil Hellmuth tells you its about survival.

Phil Hellmuth is a donk and doesnt know better.
"

Geändert von StoneOldNuts (24-04-2013 um 14:07 Uhr).
 
Alt
Standard
24-04-2013, 23:25
(#9)
Benutzerbild von Nos4Fun
Since: Jun 2008
Posts: 1.048
Ey ihr wollt mich doch leveln

AKs rein willste warten, dass du mit 12bb K9 openshoven kannst oder was????

Entweder du holst da nen Pott und kannst in dem Turnier nen deeprun anpeilen oder du machst das nächste auf easy going.

AK ist halt auch mal Top of Range du schmeisst doch auch keine Kings weg....



[Blog] Nothin´s 4 Fun without a RUN
Es reicht nicht einen roten Schwanz zu haben, man muss schon ein Fuchs sein!
 
Alt
Standard
25-04-2013, 00:08
(#10)
Benutzerbild von Afterpub
Since: Feb 2011
Posts: 1.084
Zitat:
Zitat von Nos4Fun Beitrag anzeigen
Ey ihr wollt mich doch leveln

AKs rein willste warten, dass du mit 12bb K9 openshoven kannst oder was????

Entweder du holst da nen Pott und kannst in dem Turnier nen deeprun anpeilen oder du machst das nächste auf easy going.

AK ist halt auch mal Top of Range du schmeisst doch auch keine Kings weg....
+7.239.012.289,464



ISOP 2013 Event #13 Gewinner *Triple Stud*
Ich bin Jung & Willig! Mein Blog auch.