Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Full House calldown okay?

Alt
Standard
Full House calldown okay? - 25-04-2013, 23:06
(#1)
Benutzerbild von Pokerik878
Since: Oct 2012
Posts: 3.801
SilverStar
Hallo,

bin mir bei einer Hand nicht ganz sicher, ob ich sie nicht zu passiv gespielt habe und ordentlich Value hab liegen lassen. Villain ist "Reg" (multitabling mit 250bb) und spielt 21/16 auf 120 Hände. Ich selbst hatte an diesem Tisch bis zu diesem Zeitpunkt 22/18 mit einem 3bet-Wert von 16 auf 52 Hände gespielt.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (7 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

saw flop | saw showdown

UTG ($5.23)
MP1 ($5.42)
MP2 ($2.87)
CO ($7.56)
Button ($18.13)
Hero (SB) ($12.89)
BB ($5.48)

Preflop: Hero is SB with ,
4 folds, Button bets $0.15, Hero raises to $0.42, 1 fold, Button calls $0.27

Flop: ($0.89) , , (2 players)
Hero bets $0.60, Button raises to $1.35, Hero calls $0.75

Turn: ($3.59) (2 players)
Hero checks, Button bets $1.75, Hero calls $1.75

River: ($7.09) (2 players)
Hero checks, Button bets $3.90, Hero calls $3.90

Total pot: $14.89 | Rake: $0.62

Results below:
Button had , (straight, King high).
Hero had , (full house, nines over eights).
Outcome: Hero won $14.27
 
Alt
Post
26-04-2013, 04:51
(#2)
Benutzerbild von bjoehand
Since: Feb 2013
Posts: 37
Ich denke schon dass man das so spielen kann. Allerdings würde ich am River dann für value reraisen. Ich mein die einzigen Hände wo du dann hinten bist sind J9 K9 KK und JJ und das wäre schon recht unglücklich theoretisch sicherlich möglich. Am river callt dich meiner Meinung nach noch extrem viel was schlechter ist. Straße auf jeden fall, die letzte 9 vermutlich auch, ich denke soggar die meistn Kx callen da noch. Und selbst wenn nicht hast du genau den gleichen value bekommen wie mit nem call. Turn as played ein call weil wenn du da raised foldet vermutlich alles bis auf 9x und eventuell Kx.
 
Alt
Standard
26-04-2013, 09:03
(#3)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 611
der call am flop von dir muss in v's augen als sehr stark erscheinen. du hast so gut wie immer overpairs. da villain mit dem flop raise auch gut bluffen kann, finde ich den call okay und hätte ihn bis zum river barreln lassen, dann aber immer all in shoven. du lässt da massig value liegen. kk,jj hat eher selten.
 
Alt
Standard
26-04-2013, 09:15
(#4)
Benutzerbild von Miclan
Since: Mar 2008
Posts: 1.666
IOI
Erst slowplay betreiben um dannn die Hosen voll zu haben! Ich würde hier versuchen alle Chips in die Mitte zu bekommen und das spätestens am Turn! Den Flop sehe ich ja noch ein um den Gegenspieler nicht zu vertreiben!
 
Alt
Standard
26-04-2013, 09:40
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Die Hand kann man auf verschiedene Arten spielen.

Preflop solltest du einen detaillierten Gameplan haben, wenn du 250BB deep aus dem SB eine Hand wie 98s 3bettest. 3Bet/Fold spielen will man so eine Hand ja natürlich nicht.

Flop bet/call ist OK, um seine Bluffs nicht zu vertreiben. Er wird hier häufiger Overcards haben, aber natürlich auch alle möglichen kleineren PPs und QQ/JJ. Von AA/KK erwartet man preflop eine 4Bet mit den Stacksizes.

Der Turn trifft dann seine Floprange deutlich härter als deine, weil du außer KK praktisch keine Kx Hände in deiner Range hast, wenn du nicht grade mit AK den Flop bet/call gespielt hast. Er hingegen hat jetzt häufiger mit Overcards getroffen. Deshalb kann man hier darüber nachdenken selbst zu betten, aber nochmal c/c ist sicherlich auch kein Fehler. c/r vertreibt vermutlich alles was nicht grade AK/88/JT ist.

Für den River gilt prinzipiell das gleiche. Hier kann man leaden um noch Calls von Kx zu bekommen (die ansonsten oft behind checken), kann c/c spielen um ihn nochmal feuern zu lassen. Check/Shove ist das beste Play gegen Gegner die zum Herocallen neigen und bspw. die Straight (T7s ist bspw. gut möglich, QT auch) nicht folden können. Wenn du mit dem Gegner hier eine aggressive History hast (er sieht vom Spielertyp danach aus als sei das gut möglich) solltest du den River shoven. Gegen jemanden eher vorsichtigen liegt im Shove allerdings wenig Value, weil du aus so einer Callingrange nur 88 (und manchmal die Straight) schlägst, aber gegen diverse bessere FHs hinten bist. JJ ist möglich, dazu passt die komplette Line, J9/J8 auch und seltener K9 oder KK.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
26-04-2013, 10:23
(#6)
Benutzerbild von Pokerik878
Since: Oct 2012
Posts: 3.801
SilverStar
Alles klar, ich bedanke mich für alle Antworten.
 
Alt
Standard
26-04-2013, 20:49
(#7)
Benutzerbild von mr malkovich
Since: Jun 2011
Posts: 419
Was ich mich Frage ist, was ist dein Ziel nach dem Flop?
Mein Ziel wäre es, dem kompletten Stack irgendwie in die Mitte zu bekommen.
Natürlich schafft man das, wenn man auf dem River pusht, aber dann kann Villain selber entscheiden ob er noch mit seinem halben Stack behind callt.

Vermutlich hätte ich den Turn geraist auf ca 4 Dollar, um auf dem River zu shoven. Hier schlägt dich nur KK und den dürfte er vermutlich nicht in seiner Range haben.
Und Den call kann er durchaus mit vielen Händen machen. TJ, TJs, AKs, 9x, 76s, AXs,