Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Spiel Preflop gegen Dauerpusher

Alt
Standard
Spiel Preflop gegen Dauerpusher - 27-04-2013, 09:47
(#1)
Benutzerbild von Juniper_P
Since: Apr 2013
Posts: 70
Guten Morgen,

eine ähnliche Frage habe ich gestern schon für das Sng gestellt, aber da ich hier die meisten Probleme habe, werde ich ein ähnliches Problem beim Cashgame auch noch ansprechen.... bin noch totaler Anfänger und hoffe es sei mir an dieser Stelle verziehen.

Häufig passiert es mir im Cashgame, dass sich meine Mitspieler auf ungeahnte Raises und Reraises hochpushen, welche ich mich mit einem soliden Blatt nicht callen traue und sollte ich es doch einmal tun und halte vielleicht sagen wir Damen, dann kommt auf dem Flop garantiert der König. Und häufig stellt sich heraus, dass diese Preflop Pushs mit König hoch passieren, dass heisst im Flop sind meine Damen wertlos, oder es kommt Jack und ich bette aber natürlich wird das dann vom Mitspieler bezahlt und siehe da auf Turn oder River trifft er sein Set.

In solchen Situationen bin ich ständig, ich kann häufig nicht entscheiden ob meine Hand noch gut ist, gerade wenn alles gecallt oder preflop überraised wird. Häufig geht bei den Mikros ja bereits preflop alles rein, und gerade die Spieler mit schon deutlich höherem Stack setzen einen gerne dann all in. Regelmäßig renne ich in fadenscheinige Twopairs wie 5 9 oder was ja noch vertretbar wäre: J 9 oder Ähnliches. Ich schaue mir fleißig die Lehrvideos an, habe diese Situation aber noch in keinem wiederentdeckt, also dort keine Reraises und all ins preflop gesehen, was aber die neuste Masche im Pennybereich zu sein scheint und leider irgendwelche Moves total unmöglich macht. Wie soll ich Value betten, wenn der Gegner mich vorab schon allinsetzt. Und kann ich das mit Damen oder Jacks noch callen?

Habe ich eine Pechsträhne oder liegt es an falschem Spiel....

Jüngstes Beispiel: Ich bin in middle Position, habe AK, vor mir zwei Limper, ich raise kräftig werde gecallt. Der Flop kommt, lauter kleine Karten, mein Gegner pusht all in, ich habe gecallt, war vielleicht zu lasch und ich hätte folden sollen. Aber der Gegner hat doch tatsächlich 5To gecallt und seinen Drilling getroffen. Wie gesagt ich gebe zu mein Call war sehr loose, aber wenn man niemanden aus dem Pot vertreibt sehe ich überhaupt keinen Sinn mehr in den Raises. Außerdem war der Mitspieler, wie ich dazu sagen muss, bereits in mehrere Pötte verwickelt und hatte viele sehr loose moves, so dass ich ihn definitiv nicht auf ein Paar setzen konnte. Das ist halt immer das Problem mit Leuten, die callen in der Hoffnung irgendwas zu treffen, man weiß nie genau was sie haben. Ich weiß auch, dass ich mich hätte trennen sollen, um ehrlich zu sein, traue ich mich sowas wie AK schon lange nich mehr überhaupt richtig zu spielen....

Geändert von Juniper_P (27-04-2013 um 23:18 Uhr).
 
Alt
Standard
02-05-2013, 16:15
(#2)
Benutzerbild von MuffyZ
Since: Nov 2011
Posts: 579
das thema kann sehr komplex werden, aber gerade auf den micros würde ich es mir nicht zu schwer machen, da deine gegner nicht sehr weit denken.

vorab macht es einen unterschied ob du fullring oder 6max spielst.
zudem wärs auch gut zu wissen ob du auf deine gegner stats hast oder du noch ohne HUD spielst.
eine genaue antwort kann ich dir erst dann geben.
 
Alt
Standard
02-05-2013, 16:39
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Wenn die Gegner zu loose spielen, wartet man am Besten auf gute Hände und spielt die dann aggressiv.

So wie zum Beispiel AK. Allerdings musst du dich davon im Zweifelsfall nach dem Flop auch trennen können, wenn du nicht getroffen hast.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
03-05-2013, 09:20
(#4)
Benutzerbild von Scope16
Since: Oct 2012
Posts: 31
ich finde deine beispiele klingen nach ganz normaler varianz...
das passiert..ist nicht schlimm....spiel weiter dein a-game und du wirst auf dauer gesehen öfter mit AK gegen T10o gewinnen als verlieren
 
Alt
Standard
04-05-2013, 17:55
(#5)
Benutzerbild von Juniper_P
Since: Apr 2013
Posts: 70
Erstmal danke euch für die Antworten.

Ich spiele beides Fullring und 6 max und die Probleme treten auch in beiden Spielen auf. Ich versuche immer ABC Poker zu spielen und natürlich kann ich mich auch von AK trennen, aber natürlich ist das unmöglich wenn die einen Preflop schon hochpushen auf Allin und das geht manchmal schneller als einem lieb ist, ich weiss dann nicht ob AK gut genug für einen Call ist, besonders bei Ringgames, wo es ja um eine Runde mehr oder weniger nicht ankommt. Ich spiele mit HUD habe aber erst angefangen und gerade auf den Micros begegnet man häufig neuen Leuten, aber auch die alten Bekannten haben dementsprechend wenige Werte.

Varianz das sage ich mir auch immer, nur leider stagniert meine Bankroll trotz A-Game und eigentlich müsste ich laut Statistik ja auch öfter gegen marginale Hände gewinnen, nur scheint das die Statistik in meinem Fall nicht zu wissen, jedenfalls kommt es mir so vor, dass diese schlechten Hände tatsächlich unterm Strich mehr gewinnen als wenn man gute Hände spielt. (Und dabei rede ich nicht nur von meinem Spiel sondern auch von Händen die ich an meinem Tisch beobachtet habe.
 
Alt
Standard
16-05-2013, 04:35
(#6)
Benutzerbild von Invar
Since: Apr 2009
Posts: 8
Hallo,

ich hoffe der Threatersteller ist mir nicht böse wenn ich mich hier mal einmische, denn mir ergeht es auch so, gefühlt sogar etwas schlimmer, und da es mir genauso ergeht und es hier wunderbar hereinpasst, wollte ich keinen "Noch so einen Threat" erstellen, wenn es aber nicht erwünscht ist bitte entsprechendes unternehmen (löschen, verschieben, mit mir schimpfen oder ähnliches )

wie ihr sehen könnt bin ich schon ne ganze Weile dabei, konnte allerdings beruflich nicht so wirklich pokern, was sich zur Zeit etwas geändert hat so das ich ich jetzt wieder etwas spielen kann.

Als erstes habe ich mir mal wieder die Aktuellen Lernvideos zu gemüte geführt (gegrüsst sei CrazySheep und Eckesach), und nicht nur einmal, denn man will sich ja den content verinnerlichen, und muß feststellen das sich in den 3 Jahren, die ich pausieren mußte, doch einiges geändert hat von der Spielweise auf den Micros, kann aber auch subjektive Wahrnehmung meinerseits sein, korrigiert mich bitte wenn ich da falsch liege.
Aber ich muß doch feststellen das vor 3 Jahren die meisten auf diesem Limit doch mit fold reagiert haben wenn man seinen 3BB oder 4BB Openraise gemacht hatte, spätestens aber dann zumindest auf dem Flopp nach der cBet. Heute schaue ich sehr erstaunt drein das es scheinbar niemanden mehr interessiert ob einer Prefloppaggressor ist und dann cbettet, denn die meisten callen alles eiskallt bis zum River runter und treffen dann auch noch meistens die Gewinnerhand. So schaue ich in gefühlten 90% der Fälle mit AA, AKs oder ähnlichem in die Röhre, selbst wenn ich meine Straight, Trips oder sogar mal nen Flush mache wird alles runtergecallt und auf dem River dann der suck out.

Zitat:
B!gSl!ck3r
Wenn die Gegner zu loose spielen, wartet man am Besten auf gute Hände und spielt die dann aggressiv.
Öhm...hmmmm...bitte eine etwas genauere eräuterung was du in diesem Fall als "aggressiv" definierst. Ich dachte eigentlich schon das ich recht aggressiv spiele, wenn ich mal ne gute Hand habe (Starthandtabelle) und 4BB preflopp openraise und danach cbete, ebenfalls mit 3 oder 4BB, hin und wieder cbette ich sogar halben Pott oder sogar ganzen Pott, aber das interessiert die Jungs gar nicht....sie callen was das zeug hält und einer der drei bis vier Jungs die trotz alledem im Spiel bleiben trifft dann aufm River meistens nen besseres Blatt. Noch aggressiver spielen würde bedeuten mit jeder guten Hand gleich preflop All In zu gehen.

Zitat:
B!gSl!ck3r
So wie zum Beispiel AK. Allerdings musst du dich davon im Zweifelsfall nach dem Flop auch trennen können, wenn du nicht getroffen hast.
Ich zumindest habe damit keine Probleme, ich schmeiss sogar AA wech wenn aufm Flop oder Turn ne Straight angekommen ist.
Aber man traut sich bei der Spielweise so langsam gar nicht mehr mit cbetten nen Pott aufzubauen, weil eh alles runtergecalt wird und man nicht den geringsten Ansatz hat das der anderes etwas haben könnte, vor 3 Jahren war das noch recht zuverlässig, da ham se was getroffen und schwupps war ne Megabett oder das All In da, aber heute, callen bis zum River und schwupps ist der eigene Stack dahin weil aufm River noch die bessere Hand für den gegner kam. Diejenigen die vernünftig spielen wollen hat man schnell ausgemacht, die betten mit ner vernünftigen Hand auch die sizes sind ok, doch leider sind das die wenigsten.

Vielleicht haste ja mal ein paar konkretere Tips wie man dem entgegen wirken kann, würde mich zumindest darüber freuen.

LG Invar