Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL2 Villain wiederholt PotSize Post with A

Alt
Standard
NL2 Villain wiederholt PotSize Post with A - 27-04-2013, 23:51
(#1)
Benutzerbild von BigSchnidde
Since: Mar 2012
Posts: 288
Villain nach 78 Händen:

17 / 12 AF:2

Beobachtet hatte ich ihn zuvor mal das er PreFlop IP 3Bettet. und dann sofort im Flop Eine C- Bet PotSize auflegt als ein A im Flop zu sehen war.

Ähnliches Szenario nun auch in meiner Hand, nur ohne 3Bet Pre.

Ist der Fold OK? Laut seine Range liege ich Post etwas vorne.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

MP1 ($3.25)
MP2 ($0.80)
MP3 ($2.57)
CO ($2.12)
Button ($1.09)
SB ($0.93)
Hero (BB) ($2.10)
UTG ($0.96)
UTG+1 ($3.93)

Preflop: Hero is BB with K, Q
6 folds, Button bets $0.06, 1 fold, Hero calls $0.04

Flop: ($0.13) A, 2, K (2 players)
Hero checks, Button bets $0.13, Hero folds

Total pot: $0.13 | Rake: $0

Results below:
Klicken, um Text anzuzeigen
 
Alt
Standard
28-04-2013, 00:39
(#2)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Bei stats muss man auch die Position berücksichtigen. Wenn er nen VPIP von 17 hat, dann bedeutet das noch lange nicht, dass er z.B. KTo UTG openraised. Dafür wird er aber am BTN ne viel weitere Range haben, die auch Hände wie 67s, 22, A8o etc. enthält.
Der VPIP von 17 ist der Durchschnitt über alle Positionen verteilt.

Hier kann man preflop callen oder auch 3betten und ich bevorzuge i.d.R. letzteres.

Wenn man called, dann ist man auf diesem Flop deutlich vorne gegenüber seiner BTN-Range. Die meisten seiner Hände haben den Flop nicht sonderlich gut getroffen, aber er wird fast alle Contibetten, solange du bei ihm nicht als calling station vermerkt bist.
Flop kann man callen und am Turn die Situation neu überdenken.
 
Alt
Standard
29-04-2013, 11:19
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Mit der Hand kann man preflop alles 3 machen, wobei callen oftmals die schlechteste Option ist.

Wenn man bezahlt, darf man auf so einem Flop nicht folden wenn man second pair good kicker trifft. Er wird hier ja vermutlich mit seiner gesamten Range betten die er preflop erhöht hat.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
29-04-2013, 15:48
(#4)
Benutzerbild von BigSchnidde
Since: Mar 2012
Posts: 288
Ok danke.

Also Pre 3Bet da seine Range in dieser Position wohl sehr weitreichend ist?

Wenn nur call dann Post gleich Donkbetten, oder C/R bzw. C/C und auf dem Turn neu bewerten?

Danke für die Hilfe
 
Alt
Standard
29-04-2013, 15:56
(#5)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von BigSchnidde Beitrag anzeigen
Wenn nur call dann Post gleich Donkbetten, oder C/R bzw. C/C und auf dem Turn neu bewerten?
Machs dir mal nicht so einfach, überleg dir das mal selber.

Was passiert bei ner Donkbet? Womit called er, was foldet er, was raised er, und willst du ein Raise callen?

Was ist der Effekt eines C/R? Was gibt er dir? Womit called er?

Was geschieht bei nem C/C? Was gibt er dir? Welche Hände spielt er weiter?
 
Alt
Standard
29-04-2013, 17:57
(#6)
Benutzerbild von BigSchnidde
Since: Mar 2012
Posts: 288
Wenn Donkbet dann:

ReRaise (wobei Gegner nicht sehr Aggressiv), Call oder Fold

ReRaise: Mit AJ aufwärts? evtl. FlushDraws?
Call: AT abwärts
Fold: Any 2, K mit schlechtem Kicker? anyPairs below AAA und KK

Wenn C/R
Er wird mir vermutlich ein gutes A geben oder einen Flushdraw
Er wird vermutlich callen mit guten Draws und A mit guten Kicker?

C/C
Er wird mir A geben mit schlechten Kicker, K mit evl. gutem Kicker, und flush draws?
 
Alt
Standard
29-04-2013, 21:41
(#7)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Also, du siehst ihn oft C-Betten auf diesen Boards. Also kann man davon ausgehen, dass er es hier auch tun wird. Er bringt Geld in den Pot sowohl mit besseren als auch vielen schlechteren Händen.

Donkbet: Er foldet die meisten schlechteren Hände ohne Geld zu investieren und bleibt nur noch mit besseren Händen und Draws im Pot. Mit nem AF von 2 zählt er jetzt nicht zu den Maniacs, er wird also wohl eher nicht mit absoluter air bluffen und die donkbet nur mit stärkeren Händen und vlt. Combodraws raisen.

Check/Raise: Er cbettet wie gewohnt mit nahezu all seinen Händen. Gegen das Raise foldet er aber dann jede schlechtere Hand und oftmals auch Draws. Übrig bleiben vornehmlich die Hände, gegen die du hinten liegst und du schiebst ihnen das Geld geradezu entgegen.

Check/Call: Er cbettet wie gewohnt mit nahezu all seinen Händen. Du kannst Ax haben, nen K, auch mal PPs wie JJ oder 99, Flushdraws oder auch mal nen JT. Sonderlich stark scheinst du nicht zu sein. Mit seinen schlechten Händen kann er nun in Versuchung kommen am Turn nochmal zu setzen um dich von irgendwelchen Händen mit Showdown runterzukriegen. Du würdest also häufiger sogar ne zweite Straße von schlechteren Händen bezahlt bekommen. Oder er checkt den Turn behind, dann kannst du dich eigentlich auch vorne sehen und den River gelassen check/call spielen.
 
Alt
Standard
30-04-2013, 09:37
(#8)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Gibt Gegner/Ranges gegen die man hier donkbetten kann und andere gegen die man c/r spielen möchte. Aber für beides sollte man Reads und History haben.

Wenn es die nicht gibt, macht man das einfachste und spielt check/call. Man hat ne mittelstarke made Hand mit 2 Backdoordraws und spielt gegen eine weite Range. Das ist eigentlich das Musterbeispiel eines Spots in dem man check/call spielen möchte, außer man hat Infos über den Gegner.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!