Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL 10 Zoom: A10s vs donkbet

Alt
Standard
NL 10 Zoom: A10s vs donkbet - 28-04-2013, 15:06
(#1)
Benutzerbild von Zealot80
Since: Apr 2009
Posts: 221
Villain hat auf 33 Hände folgende Stats:
VPIP 18 / PR 12 / 3B 0 / AF 6,0

Bei dieser Hand war ich mir sehr unsicher, wie ich sie spielen soll, was hättet ihr gemacht?



PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - PokerStars Zoom Converter Tool from http://de.flopturnriver.com

saw flop | saw showdown

Button ($5.47)
SB ($12.46)
BB ($15.52)
Hero (UTG) ($10.56)
MP ($15.94)
CO ($9.99)

Preflop: Hero is UTG with A, 10
Hero bets $0.30, 3 folds, SB calls $0.25, 1 fold

Flop: ($0.70) 7, A, 9 (2 players)
SB bets $0.60, Hero calls $0.60

Turn: ($1.90) 5 (2 players)
SB bets $2, Hero folds

Total pot: $1.90 | Rake: $0.09

Results below:
Klicken, um Text anzuzeigen
 
Alt
Standard
28-04-2013, 17:47
(#2)
Benutzerbild von mr malkovich
Since: Jun 2011
Posts: 419
Rechnerisch bist du gegen eine 18% Range vorne.


Board ist eigentlich relativ trocken. Viele Draws wird er somit nicht in seiner Range halten, da er diese so aggressiv nicht rentabel spielen kann.
Zudem sind viele Ax Kombos möglich die besser sein könnten als deine, sowie sicherlich 99,88, A9s, A7s, A5s.

Denke der Call auf dem Flop geht in Ordnung. Fold nach der Overbet auf dem Turn auch.

Alternativ kann man über einen FlopRaise nachdenken, wenn es die Stats hergeben. Allerdings sieht seine Betsize schon relativ stark aus.

nh

Geändert von mr malkovich (01-05-2013 um 16:10 Uhr).
 
Alt
Standard
28-04-2013, 20:49
(#3)
Benutzerbild von sandobal
Since: Apr 2008
Posts: 38
Hast zu Bluff eingeladen.
 
Alt
Standard
29-04-2013, 14:57
(#4)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
nh!
 
Alt
Standard
29-04-2013, 15:43
(#5)
Benutzerbild von Maestro1086
Since: Oct 2012
Posts: 64
Ich hätte hier auf dem Flop ein Re-raise gespielt.
Denke auch, dass du den Spieler hier quasi umsonst auf deine Chips einlädst (also zum Bluffen).
 
Alt
Standard
29-04-2013, 16:06
(#6)
Benutzerbild von Zealot80
Since: Apr 2009
Posts: 221
Im Nachhinein finde ich ein Raise (auf etwa 1,50 $) auf dem Flop auch gar nicht so schlecht. Zumindest sollte ich dann in den meisten Fällen eine ehrliche Antwort vom Villain bekommen.
 
Alt
Standard
29-04-2013, 23:06
(#7)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Welche schlechtere Hand soll callen wenn wir raisen????
Wir haben Postion, eine mittelstarke Hand und wir müßen nicht protecten, da es keine Draws gibt.

Villian pottet nen dry Flop aus SB vs UTG Raise.
Er hat uns hier entweder beat oder er blufft und versucht uns mit der Size aus dem Pot zu drängen.
Wenn wir hier raisen, foldet er seine Bluffs und spielt nur bessere Hände weiter.

Das is imo fast schon nen std. SPot auf dem Board, den Postionen (UTG vs SB) und der Potdonk, wo nen Flop Call halt immer die beste Line ist!
 
Alt
Standard
30-04-2013, 09:23
(#8)
Benutzerbild von bjoehand
Since: Feb 2013
Posts: 37
Das wäre wieder die Frage ob ein Raise for Information sinnvoll ist.

Ich kann mich einfach nicht damit anfreunden dass es standard sein soll hier zu callen. Es stimmt zwar dass jede schlechtere Hand hier dann wohl foldet, allerdings weiß ich immerhin dass er mich beat hat und er bekommt keine weiteren Chips mehr von mir. Wenn ich ihn hier nur calle wüsste ich nicht wirklich wie ich noch nen fold gegen ne stärkere Hand finden soll sonder müsste ihn konsequent weiter ausbezahlen weil es könnte ja theoretisch sein dass er blufft.

Um die Hand einfach runter zu callen ist mir A10 einfach zu schlecht. Wenn man mal davon ausgeht er hat A2 A3 A4 nicht in seiner Range dann hab ich genau 2 Ax Kombinationen gegen die ich noch vorne bin. gegen sets bin ich sowieso hinten.

Das einzige gegen das ich wirklich vorne bin ist vollständige Air. Ob ich davon aber wirklich ausbezahlt werde weiß ich aber nicht und wenn er 3 mal Chips reinschiebt und absolut nichts hat muss er entweder verdammt viel mut haben oder ein absoluter maniak sein. So gut wie alles andere das hier dann 3 mal reingeht bezahle ich dann aus. Heißt im Normalfall bekomm ich selbst wenn ich calle kaum noch was von schlechteren Händen zahle aber bessere schön aus. Bei nem raise foldet vermutlich alles schlechtere dann bekomme ich eventuell ein bisschen weniger als wenn ich nur gecallt hätte und der andere nix hatte. Alles was nicht foldet bekommt aber danach kein bisschen mehr von mir ich verliere also um einiges weniger wenn ich wirklich hinten bin.

Das einzige was mir noch passieren kann ist dass ich ein reraise und dann nicht weiß ob er wirklich eine mega Hand hat oder gar nichts. Da würde ich es dann davon abhängig machen wie gut ich den anderen kenn. Wenn ich weiß es blufft gerne mal dann all in. Im schlimmsten fall hat er was und ich zahle ihn genauso aus wie ich e gemacht hätte wenn ich einfach runtergecallt hätte.
 
Alt
Standard
30-04-2013, 09:51
(#9)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Frag dich einfach was ein eher tighter Spieler aus dem BB gegen deinen UTG Raise coldcallt und dann potsized in dich leadet auf Flop und Turn. Das sind ganz sicher viele bessere Asse und Sets, weniger sowas wie T8s (fällt pre wohl oft schon flach) und Flushdraws gibt es keine - daher denke ich ist der Turn ein klarer Fold. Raise am Flop gefällt mir aus o.g. Grund auch nicht, weil es schlechteres fast immer rausfolden und bei einem tighten Villain nur von besserem gecallt wird. Nice hand imo!



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter