Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Wie hättet ihr die Asse hier verteidigt?

Alt
Standard
Wie hättet ihr die Asse hier verteidigt? - 29-04-2013, 12:02
(#1)
Benutzerbild von Juniper_P
Since: Apr 2013
Posts: 70
Wie hättet ihr die Hand gespielt, wenn der Mitspieler der mit mir im Pot war wirklich alles callt? Ich mein ist schon klar, das der Flop für mich da nich gut war, aber wie gesagt der Mitspieler spielt ständig any two, dh auch ein all in hätte den wohl nicht vertrieben vorab. Hätte ich irgendetwas tun können? Hätte ich das vielleicht sogar folden sollen, wenn ich seine Handrange überhaupt nicht einschätzen kann, weil er immer wenn er irgendwas trifft auch etwas setzt?


PokerStars No-Limit Hold'em, 0 Tournament, 100/200 Blinds 20 Ante (9 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

BB (t2,495)
UTG (t6,996)
UTG+1 (t15,710)
MP1 (t665)
MP2 (t190)
MP3 (t3,760)
CO (t2,259)
Hero (Button) (t15,315)
SB (t665)

Hero's M: 31.91

Preflop: Hero is Button with ,
UTG calls t200, 5 folds, Hero bets t600, 2 folds, UTG calls t400

Flop: (t1,680) , , (2 players)
UTG bets t200, Hero raises to t800, UTG calls t600

Turn: (t3,280) (2 players)
UTG bets t1,200, Hero calls t1,200

River: (t5,680) (2 players)
UTG bets t2,000, Hero calls t2,000

Total pot: t9,680

Results below:
Hero didn't show , (nothing).
UTG had , (flush, Queen high).
Outcome: UTG won t9,680
 
Alt
Standard
29-04-2013, 12:31
(#2)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
Deine pre Flop bet sizes mögen bei einem ernsten Turnier ansprechend sein
Bei einem freeroll gegen einen any2 Spieler aber zu klein
Pre raise auf 1k...dann sind 2,5k drin
Am Flop spielt er dann vielleicht wieder klein an...du wieder raise auf fast pot
Dann einfach jeden push callen oder selbst pushen am turn
Manchmal wirst ausgesuckt wie eben hier
Öfters gewinnst aber den gesamten stack gegen so Vögel



ISOP 2013 Event #40 Gewinner *HORSE*
besser online pokern als online pudern - [Challenge] ...sucken oder gesuckt werden! PLO vs. 8-Game
"wenn du nach 5 beiträge ned erkennst wer der novo im forum ist, dann bist du der Jack"
 
Alt
Standard
29-04-2013, 13:44
(#3)
Benutzerbild von Juniper_P
Since: Apr 2013
Posts: 70
Ich werd versuchen meine Bets höher zu gestalten, aber wie gesagt manche callen einfach alles.

Mein Problem an der Stelle war: es lag ein Flushdraw, und den hatte er ja auch. Ist da ein Push nicht etwas zu viel? Besonders wenn ich da soviel riskiere und schon weiss, dass dieser Spieler so ziemlich alles halten kann und immer callt?
 
Alt
Standard
29-04-2013, 13:58
(#4)
Benutzerbild von StoneOldNuts
Since: Mar 2012
Posts: 944
Zitat:
Wie hättet ihr die Hand gespielt, wenn der Mitspieler der mit mir im Pot war wirklich alles callt?
Entweder du sagst dir, Pech gehabt, nächstes Mal. Oder du spielst deine Asse demnächst immer als Steal (Dann aber mit einem größeren Raise pre)

Wärs kein Freeroll und du nicht chipsmäßig vorne, könnte man überlegen:
Mit AA am Button, wenn er wirklich jede Standard Bet called, um den Flop zu sehen,
ihn vor die Entscheidung stellen, ob er seinen (Flop menno soll natürlich heißen "Stack")riskiert.
Er lauert mit jedem Müll auf einen Draw.

Hier sind 780 pre im Pot. Für Top Pair nicht soo schlecht verglichen mit einem Blind Steal.
Ich hätte hier zwischen 1/3 bis 1/2 von seinem Stack geraist. Also ca. 2500.
Dann überlegt er es sich vielleicht, ob er einen schlechten Flush Draw oder einen niedrigen SD für seinen Stack treffen will, weil wenn man in 1/3 der Hände trifft, und dann auch noch mit niederem Trash, und 2/3 nicht, dann bist du schonmal vorne, weil du das Nut Pair hast.


Aber vielleicht willst du ja auch, dass er hier Alles reinstellt. Dann hast du meist gut verdient, und bist den Nervbolzen los

Jedenfalls leuchtet bei mir am Flop die Lampe auf "Flush Draw Alarm", weil wenn er jeden Trash pre called, dann ist jede suited Pocket für ihn ja schon fast eine Premium Hand.
Am Turn leuchtet dann auf "Flush angekommen". Du hast einen NutCombo Draw + Nut Pair.
Was soll er denn fürchten am Turn, was ihn schlägt? Höchstens ein besserer Flush. Das riskiert er aber, er sagt sich evtl." nagut, vielleicht hat er AK Pik, dann hab ich halt Pech gehabt, ist ja Freeroll".
Am Turn frage ich mich halt,
"Was kann er getroffen haben, any Flush; was schlage ich hier? Qx,KK, TT-;
kann ich mich gegen einen Flush verbessern, ja, theoretisch 8 Outs, real glaub ~6 Outs, wenn du ihm Flush oder FD gibst;
wenn kein Pik am River fällt, bekommst du maximal Nut Straight oder A Set; gegen SD, naja 4 Outs (K); im Endeffekt hoffst du hier, Nutflush, Nutstraight oder TP zu bekommen gegen Any lower Flush oder Nut Straight bis 3rd Straight, lower Pair . Air würde ich ihm hier nicht mehr geben.

Du kannst hier einige Nut Hände rivern. Für im schlimmsten Fall 40BB left , hätte ich es vermutlich auch gecallt.

Du musst dir halt preflop überlegen, will ich mit Assen 1,6 BB stehlen, dann stell ich ihn preflop Pot committed, vielleicht sogar mit seinem halben Stack,und er überlegt sich, ob er es riskiert, mit Müll am Flop nichts zu treffen; willst du ihn stacken, war es so eigentlich gar nicht schlecht gespielt, ich glaub du bekommst ihn auf den Flop sowieso nicht mehr raus.
Du hast hier denke ich max. Value reingeholt, soweit gut, alternativ hättest Du die 780 Chips geholt oder es hätte genauso geendet, wenn er dein 2,5k Raise mitgeht.
Wann wenn nicht hier willst du deinen Stack ordentlich verbessern. Schiefgehen kann das immer.

Und wie schon von anderer Seite gesagt, es ist ein Freeroll, und du hast mehr behind, so what.

Abhaken und fertig.


PS.
Zitat:
Besonders wenn ich da soviel riskiere und schon weiss, dass dieser Spieler so ziemlich alles halten kann und immer callt?
Aber called er postflop auch alles für seinen Stack, wenn er nur Air hat oder stark vermutet, hinten bzw. drawing dead zu sein?
Nur weil er preflop loose called?

PS. 2 Um die Ausgangsfrage zu beantworten, as played würde ich hier ihn spätestens am Flop versuchen, All In zu stellen, wenn ich die zwei Pik sehe, denn seine Spielweise erscheint mir darauf ausgelegt, am Flop Draws zu bekommen, und dann soll er seine Entscheidung mit nem vermutlich schlechten Draw treffen, nicht mit einem made Flush später. Wenn er trotzdem reinstellt, ist es Schicksal.
Am Turn folde ich hier niemals nie nicht mehr.


Zitat aus einem Online-Artikel über schlechte Poker-Ratschläge: ´ Tournament poker is all about survival ´
" Its not about survival! I really don’t give a shit if Phil Hellmuth tells you its about survival.

Phil Hellmuth is a donk and doesnt know better.
"

Geändert von StoneOldNuts (29-04-2013 um 19:34 Uhr).
 
Alt
Standard
29-04-2013, 15:43
(#5)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von Juniper_P Beitrag anzeigen
Mein Problem an der Stelle war: es lag ein Flushdraw, und den hatte er ja auch. Ist da ein Push nicht etwas zu viel?
Ein Flushdraw ist zunächst einmal nur eines: Luft. Und zwar Luft, für die die Gegner irre gerne Chips hinblättern.

Also tu ihnen den Gefallen und lass sie so richtig bluten.

Zitat:
Zitat von Juniper_P Beitrag anzeigen
Flop: (t1,680) , , (2 players)
UTG bets t200, Hero raises to t800, UTG calls t600
Im Pot befinden sich 1.680 + 200 + 800 = 2.680
Villain muss schlappe 600 nachbezahlen. Der macht mit dem Call keinen Fehler!
Dein Ziel muss aber sein, ihn zu zwingen nen Fehler zu begehen (und in den Freerolls machen sie die Fehler nur zu gern..)!
Ihm die passenden Odds zu liefern damit er fehlerfrei seine Hand macht und ihn dann auch noch ausbezahlen, das ist der Fehler in dieser Hand!
 
Alt
Standard
29-04-2013, 15:49
(#6)
Benutzerbild von Maestro1086
Since: Oct 2012
Posts: 64
Ja, das sehe ich ganz genau so. Hier kann er wirklich profitabel callen.
Ich hätte hier eine Bet-Size von mindestens 1,5 k am Flop gewählt (Unter dem Aspekt des FR). Ansonsten würde hier ein Raise auf halben Pott auch ausreichen um alle fd profitabel rauszubekommen.
Dann muss er sich wirklich überlegen, ob er mit nem fd callt.
Hätte er hier vorher eine starke hand, dann hätte er die sicher höher als 200 angespielt. Wie es ja auch offensichtlich wird, als er den FD trifft. Bei dieser Betsize, sollte es bei dir klingeln, da er vorher nur 200 angespielt hat.
 
Alt
Standard
29-04-2013, 20:24
(#7)
Benutzerbild von StoneOldNuts
Since: Mar 2012
Posts: 944
Zitat:
Ist da ein Push nicht etwas zu viel? Besonders wenn ich da soviel riskiere und schon weiss, dass dieser Spieler so ziemlich alles halten kann und immer callt?
Es gibt viele Spieler, die stellen hier AA den ganzen Tag rein preflop, nachdem sie eine 3bet induziert haben. Gerade wenn sie viele Tische spielen.

Du gibst ihm halt dauernd Signale, dass du ein hohes PP bzw. Hollywoods bis Monster hältst.
Er wird dich vermutlich aus den vorigen Händen als tighter einschätzen als er selbst ist.
Also preflop siehst du nach PP/Monster aus.
Flop macht er ne Contibet/Bluffbet, du erhöhst, deine Bet bestätigt ihn darin, was er preflop vermutet hat: er sieht dich (mit hohen Hollywoods/ Monster, evtl. A9s, PP so ab 88+) mit 3-4 Hollywood Cards bzw. Straight Draw, er hat nen Flush Draw, also gibt er sich eine Chance, dich zu schlagen, called aber nur. Er ist noch nicht Pot committed.

Am Turn, wo er signalisiert: "I haz met Flush/FD", ABER: er kann nur second Nut Flush haben, das weiß er und du auch, weil du hast das Ass und er hat es nicht. EIN SUPER SPOT UM DEN NUT FLUSH ZU BLUFFEN !
Wenn du ihn irgendwo mit seinem Flush zum Folden bringst, dann HIER!!!, durch einen Snap-Push, d.h. 3 hundertstel Sekunden nachdem seine Bet erscheint, stelle ich alles rein.
Damit bringe ich ihn , nach einer mittleren Denkpause, evtl. noch zähneknirschend( er hat 2620 im Pot,knapp über 1/3 Stack!) zum folden, wenn nicht, egal, er stellt sowieso mit dem Flush am River alles rein.
Du spielst, auch am Turn, ziemlich passiv bzw. nicht aggro genug! Dein Call sagt ihm, du hast allerhöchstens eine Straight, vermutlich nicht mal Nut Straight, die wäre auch ein Raise wert gewesen.
Vermutlich gibt er dir ganz genau das, was du hast:
AA....vieleicht noch ein Set JJJ oder QQQ.

Ehrlich gesagt, erscheint mir der Spieler als einigermaßen denkend, vielleicht spielt er Micro als Chrome oder Silver Reg oder "maniackt" hier nur mal zur Entspannung im Freeroll rum.


Zitat aus einem Online-Artikel über schlechte Poker-Ratschläge: ´ Tournament poker is all about survival ´
" Its not about survival! I really don’t give a shit if Phil Hellmuth tells you its about survival.

Phil Hellmuth is a donk and doesnt know better.
"

Geändert von StoneOldNuts (29-04-2013 um 20:32 Uhr).
 
Alt
Standard
29-04-2013, 21:18
(#8)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von StoneOldNuts Beitrag anzeigen
ABER: er kann nur second Nut Flush haben, das weiß er und du auch, weil du hast das Ass und er hat es nicht. EIN SUPER SPOT UM DEN NUT FLUSH ZU BLUFFEN !
Wenn du ihn irgendwo mit seinem Flush zum Folden bringst, dann HIER!!!
Als ob auf den micros irgendwer nen 3-Karten-Flush foldet, wenn das Board ned mindestens doppelt und dreifach gepaired ist..
 
Alt
Standard
29-04-2013, 21:56
(#9)
Benutzerbild von StoneOldNuts
Since: Mar 2012
Posts: 944
Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
Als ob auf den micros irgendwer nen 3-Karten-Flush foldet, wenn das Board ned mindestens doppelt und dreifach gepaired ist..
Also auf Freeroll wohl kaum, auf 10cent 360er oder 25cent auch kaum, aber auf 1$/1,50$+ hab ich so was schon erlebt, von Regs die nicht commtittet waren. Auch auf 50/50 on the Bubble schonmal.
Ich hab den Eindruck, da spielen auch einige denkende Spieler, die vielleicht abgestiegen sind oder auscashen, nicht nur Fische.
Heutzutage hats auch in Westeuropa nicht jeder so dicke, und was für Perspektiven haben denn z.B. arbeitslose Akademiker oder bildungsnahe Jugendliche, außer reiche Verwandte, Drogenkriminalität oder Online Poker?

Und Russen oder Ukrainer sind auch nicht automatisch dumm, nur weil sie keine Start-Bankroll für 7$-SnGs haben.
Und den Villain hier halte ich zwar für einen loosen Maniac, aber Postflop seh ich ihn nicht als Volldonk.
Von Benny Spindler hab ich auch schon crazy Plays gesehen

Und wenn ich hier schon überhaupt zum Turn den Maniac weder rausgedrängt noch All-In gestellt hab, ist es im Freeroll auch schon egal, ich hab hier doch ne 25% Chance auf den Nut Flush, und das kaum aggressive Play des Hero lässt manchen evtl. wirklich glauben, Hero hätte auch 2 Pik und hier getroffen.
Der Flush von Villain ist ja nun wirklich fürn Arsch. Ich weiß ja auch nicht wirklich, was er so gemacht hat, er hat aber einen vernünftigen Stack, und muss nicht wirklich pushen.

Ich würde OP wirklich empfehlen, sich mal ein paar Trainingsvideos rein zu ziehen, die 10FPP Freeroll kann einen am Anfang doch oft verwirren, da Vieles hier nicht so funktioniert, wie es die Weisen lehren, bzw. man oft keinen Sinn erkennt.


Zitat aus einem Online-Artikel über schlechte Poker-Ratschläge: ´ Tournament poker is all about survival ´
" Its not about survival! I really don’t give a shit if Phil Hellmuth tells you its about survival.

Phil Hellmuth is a donk and doesnt know better.
"

Geändert von StoneOldNuts (29-04-2013 um 21:58 Uhr).
 
Alt
Standard
30-04-2013, 02:24
(#10)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
Ein Flushdraw ist zunächst einmal nur eines: Luft. Und zwar Luft, für die die Gegner irre gerne Chips hinblättern.

Also tu ihnen den Gefallen und lass sie so richtig bluten.

Im Pot befinden sich 1.680 + 200 + 800 = 2.680
Villain muss schlappe 600 nachbezahlen. Der macht mit dem Call keinen Fehler!
Dein Ziel muss aber sein, ihn zu zwingen nen Fehler zu begehen (und in den Freerolls machen sie die Fehler nur zu gern..)!
Ihm die passenden Odds zu liefern damit er fehlerfrei seine Hand macht und ihn dann auch noch ausbezahlen, das ist der Fehler in dieser Hand!
Genau das is der Fehler!
Preflop würde ich wohl etwas mehr raisen, da die Gegner in freerolls halt eh nicht limpen um dann zu folden.

Am flop raise ich wohl auf ~2k und stelle es dann am turn rein. As played kann man halt den river callen oder folden. Die odds sind zwar gut, aber so wirklich häufig werden wir bei der gegnerischen line auch nicht vorne sein. Andererseits ist es auch nen freeroll, in dem die meisten eh einfach nur random buttons klicken. Ist halt immer schwierig hier wirklich eine fundierte Handanalyse zu machen, da die Gegner immer mal mit any2 auftauchen können.

Zitat:
Zitat von StoneOldNuts Beitrag anzeigen
Am Turn, wo er signalisiert: "I haz met Flush/FD", ABER: er kann nur second Nut Flush haben, das weiß er und du auch, weil du hast das Ass und er hat es nicht. EIN SUPER SPOT UM DEN NUT FLUSH ZU BLUFFEN !
Wenn du ihn irgendwo mit seinem Flush zum Folden bringst, dann HIER!!!, durch einen Snap-Push, d.h. 3 hundertstel Sekunden nachdem seine Bet erscheint, stelle ich alles rein.
DAS ist leider kompletter Unsinn. Der Gegner foldet hier niemals einen flush. Das einzige was man hier vllt noch zum folden bekommt sind 2pairs oder schlechter. Aber selbst 2pair sehe ich hier in einem freeroll nicht folden.
Allgemein gibst du, StoneOldNuts, den Gegnern auf den micros zu viel credit. Die meisten spielen wirklich unüberlegt!