Alt
Standard
und nochmal asse - 29-04-2013, 13:01
(#1)
Benutzerbild von Juniper_P
Since: Apr 2013
Posts: 70
Hä#tte ich hier slowplayen und mehr Geld rausholen können oder war der Push angesichts des möglichen Straightdraws OK. Zur Handrange meiner Gegner kann ich nix sagen, da ich neu an dem Turniertisch platziert war.... Aber wenn ich ihnen Jx zutraue, was in so einem Freeroll ja teilweise sehr beliebt ist wäre eine mögliche Straight Unter Umständen gefährlich geworden

PokerStars No-Limit Hold'em, 0 Tournament, 150/300 Blinds 30 Ante (9 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

CO (t23,670)
Hero (Button) (t8,905)
SB (t3,665)
BB (t15,168)
UTG (t16,520)
UTG+1 (t10,860)
MP1 (t22,132)
MP2 (t56,300)
MP3 (t24,310)

Hero's M: 12.37

Preflop: Hero is Button with ,
UTG bets t600, 5 folds, Hero raises to t1,500, 1 fold, BB calls t1,200, UTG calls t900

Flop: (t4,920) , , (3 players)
BB bets t300, UTG calls t300, Hero raises to t7,375 (All-In), 2 folds

Total pot: t5,820

Results below:
Hero didn't show , .
 
Alt
Standard
29-04-2013, 13:26
(#2)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
Schon deutlich besser als das lulu raise vorhin
Ich würde hier aber 3,2k etwa setzen
Du hast gegen die Top drawing range mehr als 75% hier, alles andere crusht du sowieso

Versuche das Prinzip des commited sein zu verstehen...das bringt gerade auf den micros ganz viel
Wenn man dann mit der besseren hand gesuckt wird, is es halt Pech, manche eröffnen halt dann einen i bin so oarm thread ggg



ISOP 2013 Event #40 Gewinner *HORSE*
besser online pokern als online pudern - [Challenge] ...sucken oder gesuckt werden! PLO vs. 8-Game
"wenn du nach 5 beiträge ned erkennst wer der novo im forum ist, dann bist du der Jack"
 
Alt
Standard
29-04-2013, 13:42
(#3)
Benutzerbild von Juniper_P
Since: Apr 2013
Posts: 70
Danke ich werd versuchen deine Tipps zu berücksichtigen, fällt aber halt schwer wenn ich dann wiederum ein A7 was ich ordentlich in Late Position und bei hohen Blinds geraised habe gegen 56 weglegen muss. Und besonders bei den Freerolls hab ich persönlich das Gefühl, dass solides Spiel sich nicht immer auszahlt. Ich meine ich stelle schon fest, dass ich jetzt immer relativ weit komme wenn ich solide spiele, und die Anleitungen und Tipps von hier umsetze... aber wenn du Dauercaller am Tisch hast, wie es da immer der Fall ist müssen halt irgendwann auch Karten kommen die spielbar sind. Und leider lassen diese Art Spieler sich durch hohe Raises ja nicht abschrecken. Dh die können so ziemlich alles treffen und man weiss da nie wie man reagieren muss.
 
Alt
Standard
29-04-2013, 14:23
(#4)
Benutzerbild von Afterpub
Since: Feb 2011
Posts: 1.084
ich würd hier am flop halt einfach niemals allin gehen
egal ob freeroll oder nicht
hier callt in beiden fällen eigentlich nur 78,77,88,Ax und ab und zu T9/96/65

ich raise hier 1,9k - warum?
wenn einer callt ist der pot bei 4920+1900+1900+300 = 9020
du hast noch 7375-1900 = 5475
kannst also jeden turn sehr schön reinschieben

wenn beide callen ist der pot bei 4920+1900+1900+1900=10620
und du kannst wieder auf jedem turn schön allin gehen

warum aber 1,9k und nich 1,8 oder 2,0?
das is psychologisch bedingt
bei 1,8k wäre der pot bei einem caller <9000 und dann sieht dein allin am turn größer aus
bei 2,0k ist es die bet selbst
ich nenn das die aldi-bet
die verkaufen ja auch zu 1,99€ anstatt 2€, da die 1 vorne einfach nach weniger aussieht, im endeffekt isses nur 1cent
genauso würd ich hier sizen, da selbst 1999 nach weniger als 2000 aussieht
musst hier acuh nicht genau 1900 betten, aber denke in nem freeroll werden fast nur grade zahlen gesetzt, dementsprechend würd ich mich da anpassen



ISOP 2013 Event #13 Gewinner *Triple Stud*
Ich bin Jung & Willig! Mein Blog auch.
 
Alt
Standard
29-04-2013, 15:11
(#5)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
auch wenn mir die begründung der aldi-bet sehr gefällt
möchte ich dir, werter nachbar, doch deutlich widersprechen.
es geht doch darum, dass die gegner fehler machen.
d.h. der klassische freeroller sieht seinen draw, sein pair usw. und callt dann bei jeder akzeptablen bet. (ok manche callen jeden FD, unabh. von deiner betsize, das is umso besser aber hier ned gegenstand)
wenn also jetzt ein gegner wirklich den OESD hat, dann macht er aufgrund der implied odds nicht mal ein fehler, wenn er 1600 in einen pot von 7420 resp. 9020 (bei overcaller) chips callt

weil wenn wir schon ausgesuckt werden, dann sollen wir zumindest das gefühl haben, wir haben von der betsize her alles richtig gemacht!

zum thema: solides spiel zahlt sich auf den freeroller ned aus
wie so oft beim poker: it depends
vorab eine tighte starthandauswahl zahlt sich sicher aus, auch wenn man das gefühl hat, die russen, die kasachen,... gewinnen immer mit 75usw.
ABER ja ich bin auch der meinung, dass man das solide etwas überdenken muss!

es ist zb NICHT solide in einem ernst zu nehmenden turnier starke hände mit 4BB zu raisen und schwache nur mit 2BB, in einem freeroll, aber auf jeden fall, weil dich die leute eh ned wirklich beobachten (was du schon tun solltest!), keiner wird sein pocketpair wegwerfen nur weil du auf 4BB geraist hast, egal, ob ihr deep genug seid, dass er auf setvalue callen kann oder nicht
es ist zb NICHT solide, dass du deine cbet size bei einem schönen treffer (zb TPTK) potsized
bei einem freroller aber auf jeden fall
es ist zb NICHT solide ab einem gewissen stack bet/fold preflop zu spielen, aber bei einem freeroll, wenn man sieht, ok das sind "solide spieler" (was sie in dem fall dann gar ned mal mehr sind gggg), die callen oder pushen bei höheren blinds dein raise nur wenn sie ein monster haben, dann kann man vom button oder vom SB das durchaus mal ausprobieren
es ist aber wiederum in nem "normalen" turnier auch ned solide, wenn man PPs unterhalb der setvaluegrenze callt, hier aber schon, weil man oft dann auch ausbezahlt wird (nein, kein widerspruch zu oben, auch bei freerolls soll man sich ne grenze setzen, die kann halt etwas legerer gesetzt werden, also zb bei den anderen asse, wo du gegen 99 gespielt hast, hätte der gegner halt nie callen dürfen)
es ist andersrum in nem teureren turnier sehr wohl solide gegen einen late openraiser, der sehr loose opened, fast seine gesamte handrange zu pushen, bei freerolls würd ich davon abraten
dafür push any2 (und wirklich any2!) gegen einen SB, der nur auffüllt, wenn alle anderen gefoldet haben (kommt sowas überhaupt vor in nem freeroll? ggg)

also versuche solides poker pre zu spielen, dann aber passe es den erforderlichen gegebenheiten eines freerolls an



ISOP 2013 Event #40 Gewinner *HORSE*
besser online pokern als online pudern - [Challenge] ...sucken oder gesuckt werden! PLO vs. 8-Game
"wenn du nach 5 beiträge ned erkennst wer der novo im forum ist, dann bist du der Jack"
 
Alt
Standard
29-04-2013, 15:23
(#6)
Benutzerbild von Afterpub
Since: Feb 2011
Posts: 1.084
Zitat:
Zitat von powerhockey Beitrag anzeigen
auch wenn mir die begründung der aldi-bet sehr gefällt
möchte ich dir, werter nachbar, doch deutlich widersprechen.
es geht doch darum, dass die gegner fehler machen.
d.h. der klassische freeroller sieht seinen draw, sein pair usw. und callt dann bei jeder akzeptablen bet. (ok manche callen jeden FD, unabh. von deiner betsize, das is umso besser aber hier ned gegenstand)
wenn also jetzt ein gegner wirklich den OESD hat, dann macht er aufgrund der implied odds nicht mal ein fehler, wenn er 1600 in einen pot von 7420 resp. 9020 (bei overcaller) chips callt

weil wenn wir schon ausgesuckt werden, dann sollen wir zumindest das gefühl haben, wir haben von der betsize her alles richtig gemacht!
seh ich auch so
aber ich befinde 3,2k für deutlich zu hoch
hier wird nur ein draw,set,2pair oder Ax callen
aber da hero asse hält, fallen schonmal einige 2pairs quasi weg, einfach zu unwahrscheinlich
das gleiche gilt für Ax
set ist eh immer unwahrscheinlich
also müssen wir uns der realistischen callingrange (betabhängig) anpassen, von Ax, set und 2pair bekommen wir eh immer den stack

die von mir für realistisch gehaltene callingrange wäre:
OESD,8x,7x
kurz überlegt ob 99-TT möglich wäre, aber sollte in nem freeroll wohl pre reingehen oder?
sonst kann man das dazupacken

klar OESD wird auch die 3,2k calln in nem freeroll
der rest vermutlich nicht (außer selten vllt 99-TT, falls in der range)
die 1,9k werden hier imo aber zumindest von 8x zusätzlich zum OESD immer gecallt



ISOP 2013 Event #13 Gewinner *Triple Stud*
Ich bin Jung & Willig! Mein Blog auch.
 
Alt
Standard
29-04-2013, 15:42
(#7)
Benutzerbild von Juniper_P
Since: Apr 2013
Posts: 70
Danke euch für die umfangreichen Rückmeldungen, gut zu wissen auch, dass man ab 99 im Freeroll pushen sollte, ich hab nämlich grad TT gefoldet gegen ein rereraise (is das ne 4bet ??? hab den Überblick verloren). Nur um dann zu sehen dass der gute sein A9 total overbettet hatte.

Powerhockey kannst du oder jemand anders mir noch sagen, wie in deinen genannten Fällen die Betsizes in einem seriösen Turnie aussehen würden?? Würde mich mal interessieren, da ich erst seit kurzem wirklich an meinem Spiel arbeite. Vorher nur zum Zeitvertreib spielte.
 
Alt
Standard
29-04-2013, 15:49
(#8)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Wenn die Gegner ned "seriös" spielen, braucht man auch keine "seriösen" Lines oder Betsizes wählen. In nem "seriösen" Turnier krepierst du an den steigenden Blinds, wenn du nur starke Hände spielst. In den "unseriösen" Turnieren kriegste die starken Hände halt auch oft genug ausbezahlt, was diese Strategie wiederum wertvoll macht.
 
Alt
Standard
29-04-2013, 16:00
(#9)
Benutzerbild von Afterpub
Since: Feb 2011
Posts: 1.084
hab nich gesagt, dass 99 nen klares pre allin ist
hab nur vermutet, dass die leute es so handhaben



ISOP 2013 Event #13 Gewinner *Triple Stud*
Ich bin Jung & Willig! Mein Blog auch.
 
Alt
Standard
29-04-2013, 16:07
(#10)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
bzgl betsizes
da gibts sicher noch bessere spieler zu diesem thema: aber soviel kann ich dir schon mal sagen, mach sie in nem seriösen turnier nicht abhängig von deiner handstärke, sondern behalt sie immer gleich
egal ob preflop (raise mit JTs genausohoch wie mit AA) anfangs 3BB, dann 2,5BB, dann 2BB
oder am flop (bette immer 40% zb egal ob du vollkommen verfehlt hast, ein bißchen was getroffen oder monster hit)
adjustierungen kannst dir dann überlegen, wenn du soweit bist, aber für den anfang is das sicher eine gute methode



ISOP 2013 Event #40 Gewinner *HORSE*
besser online pokern als online pudern - [Challenge] ...sucken oder gesuckt werden! PLO vs. 8-Game
"wenn du nach 5 beiträge ned erkennst wer der novo im forum ist, dann bist du der Jack"