Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL5: mSet auf vdhB - vs. FlopRaise

Alt
Standard
NL5: mSet auf vdhB - vs. FlopRaise - 29-04-2013, 21:31
(#1)
Benutzerbild von WorstCard
Since: Dec 2007
Posts: 396
Hallo Commmunity,

gibt es zu meiner Spielweise hier Alternative - callt jemand von Euch das Flopraise und evaluiert dann den Turn oder bringt ihr es hier immer rein?

AA kann man discounten bleiben halt noch 8 Kombos QJ, evtl AK, AT oder TT ...

Villain war absolut unknown zum Zeitpunkt der gespielten Hand.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://de.flopturnriver.com

saw flop | saw showdown

UTG ($6.78)
Hero (MP) ($8.57)
CO ($1.57)
Button ($1.48)
SB ($5)
BB ($5.32)

Preflop: Hero is MP with K, K
1 fold, Hero bets $0.15, CO calls $0.15, 2 folds, BB calls $0.10

Flop: ($0.47) K, A, 10 (3 players)
BB checks, Hero bets $0.35, CO calls $0.35, BB raises to $1.85, Hero raises to $8.42 (All-In), CO calls $1.07 (All-In), BB calls $3.32 (All-In)

Vielen Dank für Eure Anmerkungen im Voraus.

Gruß
WorstCard
 
Alt
Standard
29-04-2013, 23:36
(#2)
Benutzerbild von laawwer
Since: Dec 2011
Posts: 386
nh, am turn gehts rein. wie du bereits erwähnt hast, kann er mit TT/AT/AK evtl Kombodraws wie KQ und KJ in Kreuz genau so spielen. am flop das raise nur zu callen würde ich nicht. was machst du wenn ein Q,J oder ein Kreuz am turn kommt. solche karten können auch scarecards für deinen gegner sein. villain ist sowieso committed und am turn ist das stack-to-potratio zu klein.
 
Alt
Standard
29-04-2013, 23:37
(#3)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 611
BB's raise sieht hier sehr stark und committend aus (gerade mw). Deswegen hätte ich hier KK auch am Flop gleich reingebracht, da er wohl kaum folden kann. Er hat hier Sets (idR keine Asse), 2Pairs oder die Nuts. Vllt auch noch n Royaldraw.

Co drawt hier denke ich meistens und ist bei seinem ministack auch committet.

Gegen eine Range von TT, AKs, ATs, KTs, QJs, KcQc, KcJc, AKo, ATo, KTo, QJo bist du vorne, so dass ein Push auf lange Sicht profitabel und deutlich + EV ist. Stove mal bitte.

Bet/Call sieht halt stark aus und es gibt einige Karten, die dir die Action vermiesen könnten oder die dich die bessere Hand weglegen lassen könnten, wenn er post sehr aggressiv spielt.

Dazu hast du die Chance gg die Nuts am Flop immer noch improven zu können ~20%

Geändert von Pilon1031 (29-04-2013 um 23:43 Uhr).
 
Alt
Standard
30-04-2013, 09:44
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Den Flop callen bringt hier eigentlich nichts. Dann hat man am Turn halben Pot behind und das halbe Deck führt entweder dazu, dass man plötzlich nicht mehr vorne ist oder dass der Gegner auf die Idee kommen könnte noch zu folden.

Gegen eine reine Nutrange aus TT,AKs,KcQc,KcJc,QJs,AKo,QJo hat man bereits 50% Equity, also alles in Butter aufm Kutter.

Du brauchst für den Stackoff weniger als 40% Equity und hast selbst im Worst Case (außer BB hat wirklich AA) immer in der Gegend von mindestens 35%. Der maximale Fehler den man am Flop machen kann ist also viel kleiner als der maximale Fehler am Turn.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!