Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25 FR Zoom: Mit AA hier broke gehen?

Alt
Standard
NL25 FR Zoom: Mit AA hier broke gehen? - 01-05-2013, 14:39
(#1)
Benutzerbild von supermigl
Since: Apr 2013
Posts: 3
Hallo Leute.

Mir ist gestern folgende Hand passiert.
Das Spiel war auf NL25 Fullring ZOOM.

Der Gegner 19/8 auf 82 Hände callt das UTG Raise in MP nur.
Ich sitze im SB mit den Rockets und mache großen Reraise.
UTG foldet, Gegner callt.
Nach seinem Call setze ich ihn hier fast nur noch auf 99-QQ und AK.
Meine C-Bet wird gecallt.
Den Turn checke ich um den Gegner bluffen zu lassen bzw. mit seinem AK den Pot aufbauen zu lassen.
Sein großer Bet am Turn hat mich dann schon etwas stutzig gemacht, da ich ihn weiterhin auf AK setzte machte ich einen Reraise ALL IN.

Nun meine Frage, kann/sollte man hier den Turn folden?
Bzw. kann man die Hand irgendwie anders spielen außer vielleicht Preflop und Flop höher anzuspielen?

Ich vermute ich habe hier fast keine andere Möglichkeit, auf die Hand die er hatte setze ich ihn da nie. Bestenfalls noch auf 88.

Wäre sehr dankbar über ein paar Meinungen da dies doch ein großer Pot war den man nur ungern verliert, vorallem gegen so ein deceptive Play vom Gegner

Auch würden mich Meinungen interessieren ob das Play vom Gegner gut war? Vielleicht muss man auf NL25 Zoom seine Hand einfach so spielen um für Stacks zu spielen ?!?

Besten Dank und viele Grüße

Miggl

 
Alt
Standard
02-05-2013, 12:20
(#2)
Benutzerbild von Chocobo2008
Since: Oct 2010
Posts: 1.077
Moin,

Problem an der ganzen Hand: wir haben einfach zu wenig Infos über villain. 82 Hände sind einfach zu wenig, um seine Range und Spielweise einschätzen zu können. Wenn ich keine Infos habe und nicht weiß mit was er Pre callt und ob er überhaupt auf meinen Turncheck schlechteres anspielt, bette ich Turn standardmäßig einfach nochmal.
Das schöne ist, dass wir im 3bet pot sind und die Gegner in der Regel ehrlich spielen. Daher bet Flop 1/2 pot, Turn 1/2 pot und River noch mal ne kleine suckerbet. Damit kriege ich vermutlich auch noch genügend value von QQ und JJ, von AK sowieso. Wenn er mich an irgendeiner Stelle raised, dann muss ich überlegen ob er dass je mit AK tut (was ich stark bezweifle) und muss folden.

bet Flop, c/ship Turn ist dann gut, wenn wir vom Gegner wissen, dass er aggressiv ist und Turn feuern wird. Bei einem weak tighten 19/8 gehe ich erstmal nicht davon aus.



sometimes the fastest way to get there is to go slow
 
Alt
Standard
02-05-2013, 12:58
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Hallo und Willkommen beiden Handanalysen!

Preflop und Flop sind natürlich gut gespielt, am Turn würde ich aber nochmal selbst setzen. Gibt ja keinen Grund für ihn mit einer Hand wie QQ zu bluffen, weil du AA/AK dagegen ja nicht foldest. Auf der anderen Seite gibst du ihm die Chance AK behind zu checken, was vermutlich dazu führt, dass du am Ende einen deutlich kleineren Pot gewinnst.

Für nur knapp über 100BB würde ich die Hand insgesamt nur sehr ungerne an irgendeiner Stelle folden.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!