Alt
Lightbulb
Meine größten Downs - 03-05-2013, 20:32
(#1)
Benutzerbild von Weggas
Since: Aug 2012
Posts: 18
Hi Leute.
Heute hatte ich nen schlechten Tag und ne mieße Session mit ca. 6 stack down. Als ich meine Hände im Replay anschaute sah ich einige Fehler. Was könnte ich hier besser machen???

Hand 1:
Raiser ist ein TAG



Hand 2:
Button ist ein LAG ( rechts neben mir zwei Fische )



Hand 3:
Der Raiser ist ein sehr agressiver LAG ( Vpip33 PFR30 )



Hand 4:
Ich spiele A7 weil ich Button hab. Der SB ist ein eher tighter Maniac



Hand 5:
Der Gegner ist ein LAG




Danke für eure Mühe und Arbeit.
Freu mich auf viele kritische Kommentare!
glg
weggas
 
Alt
Standard
03-05-2013, 23:09
(#2)
Benutzerbild von weizinho50
Since: Jan 2009
Posts: 891
BronzeStar
Hand 1 hast du leider worst-case mäßig gespielt.
Gerade auf den unteren Limits musst du deine handstärke nicht iwie verschleiern, sprich preflop einfach 3Bet machen. Der flop kommt für AA einfach furchtbar, da kann man durchaus nen fold finden, und so wie dus gespielt hast ist ein re raise am FLop dann nicht mehr so toll. Da ist man meistens hinten wenn der ganze Stack reinwandert.

Hand 2: bis zum Turn alles 1A den Turn würde ich dann check/callen und am river evtl sogar einen check/fold is betracht ziehen

Hand 3: QQ in AA laufen 6handed passiert aber was mir an deinem Spiel auffällt, du 3Bettest und 4Bettest viel zu klein, die Odds für die Gegner sind da viel zu gut zum folden....

Geändert von weizinho50 (04-05-2013 um 01:18 Uhr).
 
Alt
Standard
04-05-2013, 17:19
(#3)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Hi weggas,

bitte erstelle immer nur einen Thread pro Hand und gib zu jeder Situation so viele Informationen wie nur irgend möglich (deine Gedanken, Stats, Reads, History, Dynamik etc.). Du erschwerst es sonst den Usern und Handbewertern merklich, dir ein Feedback zu geben.

Ich gebe dir daher für die erste Hand ein Feedback, du kannst die anderen Hände einfach aus dem orginalen Post herauseditieren und in einen neuen Thread mit möglichst vielen Zusatzinfos zur Situation posten.

AA:

Preflop kann man generell gegen einen TAG durchaus mal flatten mit AA, wenn du das Gefühl hast, dass er zu viel gegen 3-Bets folden wird. Allerdings kommt es auch ein bisschen auf das Limit und die Spieler hinter dir an - ich würde auf NL10 die straightforward Variante preflop bevorzugen, weil hinter dir vermutlich viel zu oft overcalled und viel zu selten gesqueezt wird (was für den Flatcall mit Premiums besonders gut ist). Im Endeffekt spielst du dann einfach nur Multiway Pots im Sandwich mit einer starken preflop Hand, die auf vielen Flops wie diesem hier an Equity verliert.

Gegen das x/r vom PFR weiterzuspielen ist etwas tricky. Er könnte natürlich neben Sets und Combodraws auch QQ/KK so spielen. Der Flop ist extrem koordiniert und diese Line in einem ehemaligen Multiway Pot erscheint mir schon extrem stark. Wenn man es hier auf dem Flop reinbekommt, ist man sicher kein großer Favorit im Schnitt, aber es könnte schon noch +EV sein. Schön ist zumindest, dass du das nicht hältst, dadurch kann Villain mehr Nutflushdrawcombos halten.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter