Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 Zoom: Set 7er vs Nit

Alt
Standard
NL10 Zoom: Set 7er vs Nit - 07-05-2013, 18:22
(#1)
Benutzerbild von Zealot80
Since: Apr 2009
Posts: 221
Der Villain hat auf 71 Hände folgende Stats produziert:
VP 11 FR 9 3bet 0 % AF 2.3

Die Donkbet auf dem Flop könnte ich auch nur callen, aber ich hab mich entschieden mit nem Raise den Pot direkt groß zu machen.

Auf dem River kommt der Backdoor-Flush an und er geht instant all-in...was tun?



PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) - PokerStars Zoom Converter Tool from http://de.flopturnriver.com

saw flop | saw showdown

Button ($4.74)
SB ($4.90)
BB ($11.96)
Hero (UTG) ($14.82)
UTG+1 ($10.05)
MP1 ($10.32)
MP2 ($5.54)
MP3 ($12.23)
CO ($14.54)

Preflop: Hero is UTG with 7, 7
Hero bets $0.30, 7 folds, BB calls $0.20

Flop: ($0.65) 7, Q, 8 (2 players)
BB bets $0.37, Hero raises to $1, BB calls $0.63

Turn: ($2.65) 10 (2 players)
BB checks, Hero bets $1.90, BB calls $1.90

River: ($6.45) 3 (2 players)
BB bets $8.76 (All-In), Hero ?
 
Alt
Standard
07-05-2013, 18:51
(#2)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Was spielst du denn für stats zusammen, die er haben kann? Was kann er dir für ne Range geben?

Glaube irgendwie nicht, dass er OOP irgendwelche SC preflop called. Damit wäre die Donk/Call-Range AQs (vlt. KQs), AA/KK (falls er die ned 3bettet), QQ/88.
Macht er sowas OOP mit 99-JJ? Glaube nicht..
QJs? T9s? AKs? Sehe ich eigentlich nicht..
Würde er AA/KK am River in nen Bluff verwandeln? Oder würde er gar ne Valuebet sehen? Denke eher nicht..
Würde er QQ/88 nicht eher versuchen reinzukriegen?
Denke mal er hat dich beat, und irgendwie fällt mir da nur der BD-Flush mit +A/K ein..
 
Alt
Standard
07-05-2013, 19:07
(#3)
Benutzerbild von Zealot80
Since: Apr 2009
Posts: 221
In dieser Zoom-Session hatte ich folgende Stats:
VP 16 PR 12 3bet 4,4 % AF 2,5
 
Alt
Standard
08-05-2013, 09:25
(#4)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Das kann man gut folden, weil du ja leider nichtmal die höheren Sets und auch möglichen Straßen schlägst. Der River Donkshove Move ist in meiner Erfahrung zu selten ein Bluff, besonders nicht in Zoom gegen einen so tight scheinenden Villain.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
08-05-2013, 10:43
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Im Prinzip kann man es auf die Fragen runterbrechen, mit welchen Händen er die Line for value spielt, die du schlägst und ob er genug Bluffs in seiner Range hat.

AQ ohne Flush? Sehr unwahrscheinlich. Two Pairs? Hat er als tighter Spieler gegen deinen UTG Raise wohl maximal 87s in seiner Range und das ist nur exakt eine Kombo da du die anderen 3 blockst. Mit 33 kommt er nicht zum River. AA/KK? Wäre zumindest ungewöhnlich. Was bleibt ist also, dass du hier praktisch keine Valuehände schlägst. Valuehände in seiner Range gegen die du hinten bist gibt es hingegen einige: , , vielleicht auch oder . Ansonsten sind QQ/TT/88 möglich, mit denen er keinen check behind am River von dir riskieren möchte.

Da du in ca. 37% der Fälle gut sein musst, muss er also mindestens halb so viele Bluffs in seiner Range haben wie Valuekombos. Da kann man bei 11/9 eigentlich schon fast aufhören zu schauen, weil das nur sehr selten passiert, Nits auf den Microstakes bluffen im Regelfall nicht gerne all-in, vor allem nicht für größer Potsize. Mögliche Bluffs sind hier außerdem eigentlich nur made hands die er in einen Bluff verwandelt wie AQ, JJ, T9s.

Gegen die Overbet würde ich immer folden und vermutlich auch gegen viele Shoves für weniger als Potsize. Gegen die meisten Nits würde ich hier wohl maximal halben Pot bezahlen wollen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
08-05-2013, 16:16
(#6)
Benutzerbild von Zealot80
Since: Apr 2009
Posts: 221
Ich hab bei dem Spot gedacht, dass er 88 und TT in den meisten Fällen am Turn mit c/r gespielt hätte, da er ja mit diesen Händen Angst haben müsste, dass er auf dem River gegen bestimmte Karten keine Auszahlung mehr bekommt. Durch den Overbet-Push repräsentiert er für mich primär nen Backdoor-Flush. Ich hab da lange überlegt und kam halt auch zu dem Fazit, dass ich gegen seine Value-Push-Range klar hinten liege. Aber da er auf dem Flop schon bissel über half pot gedonkt hat, hab ich irgendwie aufgrund seiner Line das Gefühl gehabt, dass er hier trotz seiner nittigen Stats auch Bluffs in seiner Range haben könnte. Deshalb hab ich mich dann entschlossen Sheriff zu spielen.