Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Top-Trips mit drawish board - river villain all-in 1,50$ 6 players

Alt
Standard
Top-Trips mit drawish board - river villain all-in 1,50$ 6 players - 08-05-2013, 11:45
(#1)
Benutzerbild von cystic fibro
Since: Dec 2007
Posts: 910
BronzeStar
PokerStars - $1.29+$0.21|25/50 NL - Holdem - 7 players
Hand converted by PokerTracker 4: http://www.pokertracker.com

UTG+1: 850 (VPIP: 17.07, PFR: 8.75, 3Bet Preflop: 4.55, Hands: 82)
MP: 695 (VPIP: 11.76, PFR: 12.31, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 70)
CO: 3,056 (VPIP: 26.74, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 88)
BTN: 1,185 (VPIP: 14.29, PFR: 6.67, 3Bet Preflop: 4.55, Hands: 95)
Hero (SB): 5,379
BB: 1,370 (VPIP: 15.56, PFR: 4.44, 3Bet Preflop: 7.69, Hands: 45)
UTG: 965 (VPIP: 34.04, PFR: 7.87, 3Bet Preflop: 3.45, Hands: 95)

Hero posts SB 25, BB posts BB 50

Pre Flop: (pot: 75) Hero has Kh 6h

fold, fold, fold, CO calls 50, fold, Hero calls 25, BB checks

Flop: (150, 3 players) Ks Kd Ts
Hero checks, BB checks, CO checks

Turn: (150, 3 players) Qc
Hero checks, BB checks, CO bets 200, Hero raises to 500, fold, CO calls 300

River: (1,150, 2 players) 9s
Hero checks, CO bets 2,506 and is all-in, Hero??


Hallo,
der Tisch war insg. sehr weak und ich bisher sehr aktiv gewesen mit 40/25/9

Check auf dem Flop ist denke ich bei dem board standard, um auf eine bet c/r zu spielen.
Die Q auf dem turn ist schon sehr ätzend, bringt viele draws zusätzlich. Dass viallain hier K10 oder KQ hält sehe ich nicht, da er sonst mein raise auf dem Turn noch einmal geraised hätte - wahrscheinlich schon hier sehr häufig auf all-in. Auch halte ich selbst einen K als blocking-card.
Da villain bisher noch keine Hand geraist hatte, schätze ich ihn nach der tunr-bet auf QJ oder Q10, das würde gut zu seiner bisherigen Spielweise passen.
Die 9 am river ist natürlich richtig scary...
 
Alt
Standard
09-05-2013, 10:37
(#2)
Benutzerbild von lachen128
Since: Mar 2011
Posts: 26
Ja, die 9 ist richtig scary, bei Betrachtung der Stacks der restlichen Spieler hätte ich das as played weggeworfen. Es ist nicht nur, dass Du den Chipleader abgibst, Du kommst gefährlich nahe in einen Bereich wo Du gegen die anderen wieder um Deinen ganzen Stack spielen musst.

Ich frage mich allerdings, ob eine kleine Blockingbet mit dem Plan auf einen raise zu folden hier nicht sinnvoll gewesen wäre. Aus seiner Perspektive kamen nämlich auch ne Menge Draws bei Dir an und nen VPIP von 26% ohne PFR kann 55+, A2s+, K6s+, Q8s+, J8s+, T8s+, A7o+, K9o+, Q9o+, JTo sein, nicht nur QJ oder QT
 
Alt
Standard
09-05-2013, 22:26
(#3)
Benutzerbild von zerrii_88
Since: Jun 2011
Posts: 331
unreg pre..

andernfalls pot flop, pot turn, check/fold river..

warum? weils ein 1,50er sng ist und die nix folden bzw du am river immer beat bist..
 
Alt
Standard
13-05-2013, 16:37
(#4)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Pre fine, weils suited ist. Offsuit fold ich die Hand.

Am flop leade ich. Deine Hand ist stark, aber verwundbar. Es liegen viele mögliche draws, die deine Gegner (insbesondere der CO) durchaus in ihrer range haben können und auch immer gegen große betsizes auf den limits chasen werden.
Den flop zu checken bedeutet auf jedenfall value liegen zu lassen.

Der turn ist bereits nicht optimal. Es kommen ne paar random gutshots an, ABER einer unserer Gegner wird halt spätestens jetzt oft nen draw oder die gespiked haben. Spätestens jetzt erwarte ich die leadbet for value.
C/R gefällt mir garnicht mal so sehr. Wir overreppen unsere Hand schon fast mit soeiner line und ich will hier nicht c/R/broke am turn spielen, wo unsere Hand durchaus schon geschlagen sein kann. Inbesondere gegen die overbet muss man hier nicht c/R nachdem man bereits den flop und turn so missplayed hat.

As played c/F ich den river. Du bist halt auf die Karte nie gut.

Ich bette den flop 135, den turn dann wieder 80% pot und auf den river c/F ich dann wohl einfach immer. Auf blanks halt 3 streets bet/F for value und man nimmt langfristig die mehr chips mit, als mit so tricky c/R lines.