Alt
Standard
3,30$ AKs TPTK - 09-05-2013, 12:32
(#1)
Benutzerbild von NickSeafort
Since: Mar 2012
Posts: 92
BronzeStar
Also im nachgang betrachtet finde ich meinen reraise zu niedirg angesetzt. Flop finde ich von der Höhe her eigentlich ok. Selbst wenn ich hier höher ansetzen würde, bekäme ich die draws wohl nicht raus und ich will ja auch was reinholen mit tptk. Die Dame ist dann natürlich extrem ungünstig. AQ geb ich ihm hier gerne und mit kj kommt die straight an. Straight sehe ich hier nicht unbedingt. Ich für meinen Teil hätte die straight wohl nicht geraised. Anders betrachtet liegen 2 flushdraws, also muss man hier vll sogar reraisen. Wie auch immer. Ich sehe mich nach dem turn jednefgalls hinten und calle nur noch weil ich chance auf den flush habe und "nur" 765 reinschieben musste.
Insgesamt habe ich mich nicht sehr wohl bei der hand gefühlt.

PokerStars No-Limit Hold'em, 3.3 Tournament, 15/30 Blinds (9 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

MP3 (t4,090)
CO (t2,950)
Button (t4,988)
SB (t2,760)
Hero (BB) (t2,920)
UTG (t3,000)
UTG+1 (t3,060)
MP1 (t2,490)
MP2 (t3,405)

Hero's M: 64.89

Preflop: Hero is BB with K, A
5 folds, CO bets t70, 2 folds, Hero raises to t150, CO calls t80

Flop: (t315) 7, A, 10 (2 players)
Hero bets t180, CO calls t180

Turn: (t675) Q (2 players)
Hero bets t300, CO raises to t1,065, Hero calls t765

River: (t2,805) 8 (2 players)
Hero checks, CO bets t1,555 (All-In), Hero folds

Total pot: t2,805
 
Alt
Standard
13-05-2013, 17:37
(#2)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Preflop mache ich 200. Villain wird hier viel schlechteres callen und er soll tendenziell schon die kleinen suited connectors, die du nicht dominierst, eher folden. Gegen 150 macht er das halt nie!

Zitat:
Zitat von NickSeafort Beitrag anzeigen
Also im nachgang betrachtet finde ich meinen reraise zu niedirg angesetzt. Flop finde ich von der Höhe her eigentlich ok. Selbst wenn ich hier höher ansetzen würde, bekäme ich die draws wohl nicht raus und ich will ja auch was reinholen mit tptk.
Du sagst doch selber, dass du mehr value von draws extrahieren könntest. Wieso dann nich 220 cbetten?!


Die Dame ist dann natürlich extrem ungünstig. AQ geb ich ihm hier gerne und mit kj kommt die straight an. Straight sehe ich hier nicht unbedingt. Ich für meinen Teil hätte die straight wohl nicht geraised. Anders betrachtet liegen 2 flushdraws, also muss man hier vll sogar reraisen. Wie auch immer. Ich sehe mich nach dem turn jednefgalls hinten und calle nur noch weil ich chance auf den flush habe und "nur" 765 reinschieben musste.
Insgesamt habe ich mich nicht sehr wohl bei der hand gefühlt.[/QUOTE]

Den turn 2ndbarrel ich auch for value. Am river muss man dann denke ich c/C oder bet/F spielen. Je nachdem wie man villains preflop range definieren kann. Daher auch die größere 3bet pre, da es dann postflop einfach zu spielen sein wird.

As played kannst du einfach nach odds und outs gehen. Du hast am turn wohl nicht mehr die beste Hand. Musst also den oder nen hitten. Du hast wohl 13 outs = ~26% equity. Bräuchtest ergo 3:1 odds. Du bekommst 2.7:1 odds und nochmals ~2:1 an implieds. Das bedeutet du kannst callen und solltest dann improved den river donkbetjammen, nich dass villain dann noch scared behindcheckt und du deine implieds nicht realisierst.
Unimproved dann c/F river sollte obv sein.