Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

KK BU PFA 846ss vs donk

Alt
Standard
KK BU PFA 846ss vs donk - 12-05-2013, 11:33
(#1)
Benutzerbild von js2002
Since: Aug 2007
Posts: 311
$0.01/$0.02 Zoom No Limit Holdem
PokerStars
6 Players
Hand Conversion Powered by weaktight.com

Stacks:
UTG ($1.33) 67bb
UTG+1 ($0.45) 23bb
CO ($1.95) 98bb
Hero (BTN) ($2.57) 129bb
SB ($2.38) 119bb
BB ($2.25) 113bb

Pre-Flop: ($0.03, 6 players) Hero is BTN
3 folds, Hero raises to $0.06, 1 fold, BB calls $0.04

Flop: ($0.13, 2 players)
BB bets $0.10, Hero raises to $0.28, BB calls $0.18

Turn: ($0.69, 2 players)
BB checks, Hero bets $0.39,


Hmmmm, Flix hat mal gesagt, dass man nicht donken sollte, wenn man mit der Reaktion Probleme hat.
Hier donken wir zwar nicht, jedoch führt mein Raise auch nur so schlechten Sachen. Wir wissen nicht, ob Villian schwächere Hände 3betten wird. Call er nur, wissen wir nicht ob er nen Draw nun passiv spielt oder ober er bockstark ist.

Sehr viele Turnkarten werden uns jedoch nicht gefallen.
Daher Raise = nh?!

Wie balance ich das Raise hier? (Ich weiss das es auf NL2 unwichtig ist)
Ich möchte nur mal wissen wieviel und was ich hier Folden/Callen/Raisen muss.

Sicher, einige Steals ohne viel EQ kann man folden.
Was ist mit AK AQ TT midpockets?

Geändert von js2002 (12-05-2013 um 11:35 Uhr).
 
Alt
Standard
12-05-2013, 12:13
(#2)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 611
merk dir einfach , dass man donkbets auf drawlastigen boards nicht raist, da V. hier ne made Hand halten kann oder viel Equity hat , die ein Raise immer Callen wird.

Flop Call, Turn Call/Bet, River neu evaluieren

Geändert von Pilon1031 (12-05-2013 um 12:16 Uhr).
 
Alt
Standard
12-05-2013, 12:17
(#3)
Benutzerbild von js2002
Since: Aug 2007
Posts: 311
Man kann aber so schön draws bluten lassen auf dem limit wenn er die passiv weiterspielt. Oft vorgekommen. Mein Problem ist hier eher das Balancing, ich wills für höhere Limits gegen TAGs/Regs mal wissen.
 
Alt
Standard
12-05-2013, 12:31
(#4)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 611
du kannst hier aber auch draws bluffen lassen. mit einem raise kannst du dir hier die Action kaputt machen.
wenn du Balancen willst, was du auf den kleinen Limits nicht musst, dann musst du starke draws auch raisen, toppair und dann auch deine kings. bloss das verangt postskills und gutes handreading. letztlich willst du doch so wenig Geld wie mg verlieren und so viel wie mgl gewinnen und da denke ich ist hier c/c +ev. draws werden auch den turn betten und bei jd x kannst du betten für value.

was machst du denn bei einem reraise? kannst du hier foldenß was ist wenn er hier draws reraist? hier zu raisen verlangt halt, dass man V.'s Hand gut lesen kann(wie spielt er draws, made Hands, betting Patterns).

pot control ist denke ich hier am besten

Geändert von Pilon1031 (12-05-2013 um 12:35 Uhr).
 
Alt
Standard
12-05-2013, 12:39
(#5)
Benutzerbild von js2002
Since: Aug 2007
Posts: 311
Ok seh ich alles ein und finde den Call nun auch besser. Es sei denn man hat einen Read, wie Du auch schon erwähnst.

"wenn du Balancen willst, was du auf den kleinen Limits nicht musst, dann musst du starke draws auch raisen, toppair und dann auch deine kings."

Warum? (Genau das verstehe ich nämlich noch nicht.)
 
Alt
Standard
12-05-2013, 12:47
(#6)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 611
weil du für deinen Gegenspieler nicht berechenbar sein willst. wenn du hier nur sets und straights raist und nie nutdraws (und andere made Hands nur callst,) dann weiss dich villain genau auf deine Hand zu setzen und wird einen schnellen ausstieg finden oder weniger Geld in den pot setzen auf den weiteren Straßen. Balancen meint ja, dass v nie weiss woaran er bei dir ist, wenn du ihn wieder mal raist. aber dass brauchst du erst auf nl50+
 
Alt
Standard
12-05-2013, 13:31
(#7)
Benutzerbild von js2002
Since: Aug 2007
Posts: 311
Das ist mir klar, meinte eher wie man dann mit Overcards oder midpairs umgeht, wenn man KK hier raist. Midpairs, wird man vermutlich?! dann auch mal raisen müssen. Das sind mir alles Vermutungen und will halt mal was gefestigtest da wissen. und AQ foldet man? oder raist man das? Siehste was ich meine? Ich die Freq will ich hinaus und wissen warum welche Freq.
 
Alt
Standard
12-05-2013, 13:36
(#8)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 611
warum crap raisenß wenn man nicht hittet, foldet man. sonst bist du ja nur och am raisen. macht gar keinen sinn.
 
Alt
Standard
12-05-2013, 18:47
(#9)
Gelöschter Benutzer
Zitat:
Zitat von Pilon1031 Beitrag anzeigen
merk dir einfach , dass man donkbets auf drawlastigen boards nicht raist, da V. hier ne made Hand halten kann oder viel Equity hat , die ein Raise immer Callen wird.
Bei der Lektion war ich wohl gerade Kreide holen....

In der Situation raise ich den Flop zu 100% und zwar noch ein ganzes Stück größer auf 0.40 - 0.50 für max Value aus Draws, Overpairs, etc. etc.

Klar ist man nicht unbedingt froh, es auf so einem Flop dann auch gegen eine 3bet reinzubringen, einen Fold kann ich mir aber je nach Villain eigtl. nur gegen eine sehr, sehr kleine 3bet vorstellen, da diese Villains Range doch stark Richtung Nuts polarisiert in den meisten Fällen.

Turnbet find ich dann genau so wie das Flopraise viel zu klein geraten. Villain wird hier auf dem Limit selten in der Lage sein seine Hand gegen große Bets zu folden. Würde deshalb fast potten.
 
Alt
Standard
12-05-2013, 19:31
(#10)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Balancen müsstest du dein Flopraise ja nur gg denkende Villains, und da ist die Frage ob du KK überhaupt in deiner Raising Range haben möchtest. Wenn ja dann such dir eben ein paar Combos Draws und vlt noch ein bisschen Air mit Backdoor Karten oder so.

Solche Fragen muss man sich aber auf NL2 nicht stellen und es ist auch ansonsten eher nicht produktiv weil du gegen kaum einen Villain so oft spielst dass es sich lohnt. Du verpasst dadurch einfach viel Value, wenn du nicht einfach die weaken Tendenzen deiner Gegner exploitest der Balance zu Liebe.

Wenn du von Villain den Eindruck hast, dass er Freizeitspieler ist, finde ich deine Line gut, würde nur auf jeder Straße postflop etwas aufs Sizing drauflegen.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter