Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

$1.5 KO 90men normal | AK BB FT

Alt
Standard
$1.5 KO 90men normal | AK BB FT - 12-05-2013, 15:34
(#1)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Hab Villain erst am FT 'kennengelernt'. Er war quasi das ganze Turnier durch CL.
Am FT hat er sehr tight begonnen, erst jetzt 4handed beginnt er merklich seine Range aufzulockern, ich würde sie aber dennoch als überdurchschnittlich tight für die Situation bezeichnen.
Er ist postflop recht aggressiv, insgesamt nen Gegner, den ich eigentlich halt ned links von mir haben möchte.


PokerStars No-Limit Hold'em, 1.5 Tournament, 400/800 Blinds 75 Ante (4 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

saw flop | saw showdown

SB (t16,606)
Hero (BB) (t52,226)
UTG (t52,852)
Button (t13,316)

Hero's M: 34.82

Preflop: Hero is BB with ,
UTG bets t1,600, 2 folds, Hero calls t800

Flop: (t3,900) , , (2 players)
Hero checks, UTG bets t2,400, Hero raises to t6,400, UTG calls t4,000

Turn: (t16,700) (2 players)
Hero checks, UTG bets t5,600, Hero calls t5,600

River: (t27,900) (2 players)
Hero checks, UTG bets t7,200, Hero calls t7,200

Total pot: t42,300

Preflop:
Ich 3bette nicht, weil wir so furchtbar deep sind. Ich krieg vermutlich immer nen Call (zumal er gesehen hat, dass ich auch extrem loose 3betten kann) und wenn ich dann in nem aufgeplusterten Pott mit Aggressivität konfrontiert werde, wirds schnell unangenehm.

Flop:
Das Raise spiel ich mit ner ganzen Reihe von Händen hier, auch das hat er schon gesehen. Hier isses halt schon für Value.

Turn:
Garstige Karte. Krieg ich hier Value von worse, wenn ich bette?
Sollte ich C/F? B/F? Denke mal er wird hier einige Ax in seiner Range haben und für protection bzw. als Draw betten.

River:
Ich schlage einige TwoPair, Ax. B/F? C/C? C/F, weil er Ax und TwoPair vermutlich behind checken dürfte?
 
Alt
Standard
13-05-2013, 22:07
(#2)
Benutzerbild von StoneOldNuts
Since: Mar 2012
Posts: 944
River: ich vermute, er hat hier oft sein FH oder Trips A getroffen.
Was die River Bet anbelangt, sehe ich zwei Möglichkeiten, entweder hat er vielleicht nur ein niederes Set wie 999, und das FH verpasst, oder unwahrscheinlicher, AQ, und ist sich nicht sicher, ob er wirklich vorne ist wg. Flush oder AK, FH. Pushen will er nicht, weil es schwach aussieht, und er nicht busten will mit seinen Nicht-Nuts, die Bet, weil er denkt, dass du entweder foldest, callst mit schlechterer Hand wie kleinem Set, oder er notfalls hinten liegt.
Oder er hat das FH und möchte dich nicht aus der Hand treiben, aber trotzdem etwas Value abholen.
Was davon der Fall ist, kannst nur du einschätzen.

Kann man glaube nicht groß anders spielen, ich hätte hier auch nicht drüber gepusht, sondern bezahlt, weil ich will mich hier auch nicht rausbluffen lassen, aber viel mehr kann ich an Value für diese Hand gegen eine schlechtere Hand von V. eh nicht mehr rausholen.
Falls er wirklich das FH hat, kann er deinen Push jederzeit callen, denn seinen Value hat er reingeholt, wenn du zuerst usw.
Wenn er nur Zweiter ist z.B. 999, geht dein Push ins Leere ohne Value zu bekommen, weil er es vermutlich foldet.
Also am River seh ich es als OK an.


Zitat aus einem Online-Artikel über schlechte Poker-Ratschläge: ´ Tournament poker is all about survival ´
" Its not about survival! I really don’t give a shit if Phil Hellmuth tells you its about survival.

Phil Hellmuth is a donk and doesnt know better.
"
 
Alt
Standard
15-05-2013, 16:17
(#3)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Was ist denn die rivercard? Wäre doch schon gut zu wissen, um die Hand analysieren zu können.
 
Alt
Standard
15-05-2013, 17:01
(#4)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Die Riverkarte ist wie im Eingangspost zu sehen das Karo-Ass.
 
Alt
Standard
16-05-2013, 19:44
(#5)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
Die Riverkarte ist wie im Eingangspost zu sehen das Karo-Ass.
WTF?! Wieso wird mir die nicht angezeigt?
 
Alt
Standard
16-05-2013, 20:00
(#6)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
Hab Villain erst am FT 'kennengelernt'. Er war quasi das ganze Turnier durch CL.
Am FT hat er sehr tight begonnen, erst jetzt 4handed beginnt er merklich seine Range aufzulockern, ich würde sie aber dennoch als überdurchschnittlich tight für die Situation bezeichnen.
Er ist postflop recht aggressiv, insgesamt nen Gegner, den ich eigentlich halt ned links von mir haben möchte.
Wenn er pre so tight ist, dann is es ja verständlich, dass er postflop meistens action macht, da seine range deutlich häufiger stark hittet, als die eines preflop LAG Spielers. Finde es gibt schlimmere Spielertypen zur Linken.

Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
Preflop:
Ich 3bette nicht, weil wir so furchtbar deep sind. Ich krieg vermutlich immer nen Call (zumal er gesehen hat, dass ich auch extrem loose 3betten kann) und wenn ich dann in nem aufgeplusterten Pott mit Aggressivität konfrontiert werde, wirds schnell unangenehm.
Finde ich gut. Insbesonder aus ICM technischen Gründen könnte es fatal enden, wenn du hier nen riesen Pot aufblähst wirds halt oft OOP teuer und eklig gegen nen postflop aggressiven Spieler. I like!

Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
Flop:
Das Raise spiel ich mit ner ganzen Reihe von Händen hier, auch das hat er schon gesehen. Hier isses halt schon für Value.
Auf jedenfall valueraisen. Du hast ne ziemlich stark verschleierte valuehand und wirst hier oftmals 2-3 lighte calldowns bekommen. Ich raise hier aber schon so auf 7.8k um einerseits mehr value zu bekommen und andererseits mehr gegen draws zu protecten. Gegen deine size floate ich hier in diesem spot wohl jeden gutter noch und move dann postflop. Denke wir wollen hier zumindest nen Teil seiner bluffy range zum folden bekommen.

Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
Turn:
Garstige Karte. Krieg ich hier Value von worse, wenn ich bette?
Sollte ich C/F? B/F? Denke mal er wird hier einige Ax in seiner Range haben und für protection bzw. als Draw betten.
Der turn suckt schon hart, aber wenn du sagst villain ist postflop aggro, dann kann man hier durchaus c/C spiele und jeden river dann nochmal c/C. Leider lässt man dem Gegner dadurch halt alle Möglichkeiten die Hand optimal zu spielen. Hat er ne marginale Hand mit draw nimmt er sich oft den CB und realisiert vllt so zu günstig seine equity gegen uns. Oder pottet er jetzt einfach und wir folden den river dann doch noch. An sich kann der spot dann halt super eklig werden.
Auf solchen limits sollte villain aber nicht gut genug sein um hier unseren check maximal abusen zu können.
Man kann durchaus auch den turn bet/F, da er nicht sick genug sein wird den turn zu bluffraisen auf die scarecard und dann halt any non river c/C.
Bet/F 3 streets auch ne Option, gegen weakere holdings. Dann wirds allerdings schwierig für ihn den river mit nem weak zu callen, da wir auch durchaus den flush reppen. Wenn er nicht mit lighten herocalls aufgefallen ist, wäre das für mich die schlechteste Option.

Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
River:
Ich schlage einige TwoPair, Ax. B/F? C/C? C/F, weil er Ax und TwoPair vermutlich behind checken dürfte?
Top2 auf jedenfall nur callen. Denke sein sizing ist schon ne valuehand, aber viel zu häufig schlechter als unsere, von daher bei den odds ein easy c/C denke ich. Gegen gute Spieler, die hier halt nicht nen flush waynecallen, könnte man den river auch jammen, da seine size sehr selten das full sein wird und er in diesem spot eigentlich bei dem river auch nen flush folden müsste, da wir einige fullkombos tatsächlich so spielen könnten.
 
Alt
Standard
16-05-2013, 20:17
(#7)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von Pimola Beitrag anzeigen
Bet/F 3 streets auch ne Option, gegen weakere holdings. Dann wirds allerdings schwierig für ihn den river mit nem weak zu callen, da wir auch durchaus den flush reppen. Wenn er nicht mit lighten herocalls aufgefallen ist, wäre das für mich die schlechteste Option.

Was wären hier OOP bei der B/F-Variante angemessene Sizings?
 
Alt
Standard
17-05-2013, 18:32
(#8)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
Was wären hier OOP bei der B/F-Variante angemessene Sizings?
Nach c/R flop wirds halt schwierig so zu sizen, dass man nicht ultra weak aussieht, aber trotzdem >potsize am river behind hat.

Bei flop c/R auf 7.8k würd ich dann halt schon 9k turn barreln und dann wären noch ca. 32k in einem 33k pot behind. River dann halt 14k betten. Dagegen kann villain durchaus noch callen und hätte immernoch mehr stack als die anderen beiden shorties übrig, aber kann sich eigentlich wenig FEQ gegen unsere stacksize geben. Denke aber eh, dass er nicht gut genug ist um nen zu kleines sizing zu abusen und dann seine marginale Hand in nen bluff zu turnen.