Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

22$ Early Phase suited connectors

Alt
Standard
22$ Early Phase suited connectors - 21-01-2008, 19:02
(#1)
Benutzerbild von rip77111
Since: Sep 2007
Posts: 946
ChromeStar
Hab heute folgende Hand gehabt und frag mich wie ich die am besten spielen sollte. Der Tisch war bisher sehr tight, gab preflop kaum Erhöhungen, so dass ich ruhigen Gewissens in dieser Phase T9s limpen konnte.

Ich bekomme dann mit A78 Flushdraw und openended straight draw auf den Flop, dabei liegt noch eine As. UTG bietet recht nur 60 Chips und gibt mir die Odds in der Hand zu bleiben, wahrscheinlich bin ich sogar leichter Favorit, hier vielleicht raisen? Hinter mir callt eine weitere Person.

Auf dem Turn kommt eine 9 und somit noch bottom pair. Utg bietet wieder 60 und ich calle wieder, weiß im Moment gar nicht wo ich stehe. Geht der Call in Ordnung oder muss ich raisen? Button callt auch wieder.

Am river kommt dann 7 in spades, flush komplett. Theoretisch ist auch ein full house getroffen worden, dann hätte es aber bestimmt vorher schon mehr Action gegebgen. Utg bietet diesmal 150. In der Hoffnung auf einen Call hinter mir calle ich diesmal auch wieder nur und der Button callt auch tatsächlich. Oder muss ich reraisen? Oder ist das Risiko zu groß in einen höheren Flush zu laufen noch da?

Frank



PokerStars No-Limit Hold'em Tourney, Big Blind is t30 (9 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

UTG+1 (t1260)
MP1 (t1320)
MP2 (t2075)
Hero (t1375)
CO (t1780)
Button (t1385)
SB (t1410)
BB (t1500)
UTG (t1395)

Preflop: Hero is MP3 with 9, T.
UTG calls t30, 3 folds, Hero calls t30, 1 fold, Button calls t30, SB completes, BB checks.

Flop: (t150) A, 7, 8 (5 players)
SB checks, BB checks, UTG bets t60, Hero calls t60, Button calls t60, SB folds, BB folds.

Turn: (t330) 9 (3 players)
UTG bets t60, Hero calls t60, Button calls t60.

River: (t510) 7 (3 players)
UTG bets t150, Hero calls t150, Button calls t150.

Final Pot: t960
 
Alt
Standard
21-01-2008, 19:18
(#2)
Benutzerbild von martl1860
Since: Dec 2007
Posts: 281
BronzeStar
Wie schon in einem anderen Thread länger diskutiert mag ich suited connectors (mit recht hohen karten also QJ/JT/T9) nicht, wenn man vermutlich am Flop OOP ist. Daher würde ich hier einfach vorm flop wegwerfen.

Nun kommt tatsächlich der Traumflop. Du bist SICHER vorne momentan (selbst gegen ein Set Aces is es ca ein Flip)!

Da es nicht unwahrscheinlich ist, dass der andere Spieler das A hat würde ich hier raisen, er called dich ziemlich sicher.

Nun mehr allgemein weiter:

Kommt der Turn nicht, würde ich die Freecard nehmen und hoffen den River zu treffen.
Kommt der Turn, dann weiter for Value betten.
 
Alt
Standard
21-01-2008, 20:30
(#3)
Benutzerbild von flocen
Since: Nov 2007
Posts: 585
Nach dem Flop bist du mit deinen 15 outs mit hoher warscheinlichkeit vorne - vielleicht musst du 2-3 outs diskonten, reicht aber immer noch mindestens zu ner flip.
Daher würde ich am Flop ein Raise ansetzen, v.a. um den 3. Mitspieler zu vertreiben, der die Hand in der Tat nicht einfach zu spielen macht.
das Problem am River als du getroffen hast ist nun in der tat der 3. Mitspieler. gegen einen gegner bist du erstmal mit größerer warscheinlichkeit vorne und kannst eher raisen, als 2. Problem ergibt sich möglichst viel value rauszuholen. wenn du die bet von Spieler 1 nur callst besteht auch die chance, dass spieler 3 auch noch callt. bei einem raise folden viell beide.

Ps: ich hätte preflop gefoldet
 
Alt
Standard
21-01-2008, 21:14
(#4)
Benutzerbild von rip77111
Since: Sep 2007
Posts: 946
ChromeStar
Zitat:
Zitat von flocen Beitrag anzeigen
als 2. Problem ergibt sich möglichst viel value rauszuholen. wenn du die bet von Spieler 1 nur callst besteht auch die chance, dass spieler 3 auch noch callt. bei einem raise folden viell beide.

Ps: ich hätte preflop gefoldet
Das war in der Tat mein Hauptanliegen, wie hole ich am meisten value raus.

Normal folde ich das auch preflop, deswegen habe ich mich ja auch am anfang gerechtferigt beim ursprungspost, das wollte ich ja nicht hören

Aber da bestimmt viele Anfänger gucken, ist es gut dass ihr es noch mal erwähnt habt

Frank
 
Alt
Standard
Monsterdraw !!! - 21-01-2008, 21:29
(#5)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von rip77111 Beitrag anzeigen
Ich bekomme dann mit A78 Flushdraw und openended straight draw auf den Flop, dabei liegt noch eine As. UTG bietet recht nur 60 Chips und gibt mir die Odds in der Hand zu bleiben, wahrscheinlich bin ich sogar leichter Favorit, hier vielleicht raisen? Hinter mir callt eine weitere Person.
Du hast glaube ich 55% auf Straight oder Flush oder sf.
Ich bin da schon mal locker Allin gegangen (Fold Equity nehemen wir gerne mit).
Schöner Monsterdraw.
Meine Hand ist irgendwo in meinem bisher noch recht kurzen Blog, die beiden Hände sind vergleichbar.

Zitat:
Zitat von rip77111 Beitrag anzeigen
Auf dem Turn kommt eine 9 und somit noch bottom pair. Utg bietet wieder 60 und ich calle wieder, weiß im Moment gar nicht wo ich stehe. Geht der Call in Ordnung oder muss ich raisen? Button callt auch wieder.
Am Turn hast Du dann natürlich die Scheisse.
Passiv bleiben und nach Odds spielen.

Zitat:
Zitat von rip77111 Beitrag anzeigen
Oder ist das Risiko zu groß in einen höheren Flush zu laufen noch da?
Das Risiko ist natürlich da. Du musst am River halt versuchen den Umsatz zu machen, den Dein Flush wert ist. Doyle Brunson wirft so eine Karte am River such schon mal weg wenns zu teuer wird.

Nachtrag:
Habe mich wieder mal verguckt wg. dieses Converters, ist ja kein sf-draw. Denke aber mal, dass das was ich schrieb dennoch gilt.
Ich hasse diesen Converter.

Geändert von skyflyhi (21-01-2008 um 21:33 Uhr).
 
Alt
Standard
22-01-2008, 00:41
(#6)
Benutzerbild von flocen
Since: Nov 2007
Posts: 585
@ Frank: Was waren für dich die Gründe am Flop nicht zu raisen? Ein bloßer call ist sicherlich die spielerisch einfachste Möglichkeit, aber auch die gewinnbringendste?
 
Alt
Standard
22-01-2008, 02:43
(#7)
Benutzerbild von rip77111
Since: Sep 2007
Posts: 946
ChromeStar
Zitat:
Zitat von skyflyhi Beitrag anzeigen
Nachtrag:
Habe mich wieder mal verguckt wg. dieses Converters, ist ja kein sf-draw. Denke aber mal, dass das was ich schrieb dennoch gilt.
Ich hasse diesen Converter.
Da Du mit flocen und parvex neben den Moderatoren zu den fleißigsten und kompetentesten Postern gehörst, würde ich den converter auch ändern, wenn Du mir sagst welchen Du magst bzw ich schau mal in deinen Blog. Wie heißt er denn, find ihn grad net.


Was ich mir am Flop gedacht habe? Ich sehe meine Stärken vor allem in der Push or Fold-Phase wo ich nicht so viele Entscheidungen am Flop treffen muss, sondern das vorher schon geregelt. Deswegen kommt es bei mir der Anfangsphase sehr selten dazu dass ich große Pötte hole oder gar verdopple. Die Anfangsphase ist sicherlich die Phase in der ich mich am meisten lernen kann/verbessern muss.

Ich wollte den Spieler hinter mich nicht vertreiben bzw. hab gehofft, dass der nochmal reraist und ich dann squeeze play spielen kann, da ich davon ausging dass der erste Bieter keine As hat, sonst hätte er besser protecten müssen, dann besteht die Möglichkeit, dass hinter mir einer raist, kommen ja noch 3 Spieler die ein As haben können und dann eigentlich entsprechend raisen müssen um die Hand vor einem Flushdraw zu schützen, weiss ja keiner dass ich einen Monsterdraw habe.

Frank

Geändert von rip77111 (22-01-2008 um 02:53 Uhr).
 
Alt
Standard
22-01-2008, 08:35
(#8)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von rip77111 Beitrag anzeigen
...würde ich den converter auch ändern, wenn Du mir sagst welchen Du magst bzw ich schau mal in deinen Blog. Wie heißt er denn, find ihn grad net.
Ich haue auch schon mal die hand history rein, muss ich ja, denn ich kann nur max. 30 Grafiken in einen Beitrag setzen. Und ich aktualisiere immer den ersten Eintrag des Blogs.

Ansonsten ist der Zeilenumbruch zwischen dem Wert der Karte und der Farbe derselben das Ärgernis, übel zudem, dass die Grafiken auf einem anderen Server, nämlich bei flopturnriver liegen. Mit der Folge, dass die Hände irgendwann wegbrechen können, wenn Du verstehst was ich meine.

IP verwendet übrigens für die Karten den Code:
"Doppelpunkt""Kartenwert""Kartenfarbe"

Also bspw. (ggf. auch mal mit "Antworten" diesen selbst Code "bestaunen").

LG
Sky
 
Alt
Standard
22-01-2008, 10:52
(#9)
Benutzerbild von flocen
Since: Nov 2007
Posts: 585
Hätte wohl auch so einen ähnlichen Gedankengang gehabt... Jetz weiss ich allerdings nicht wie auf den 22ern gespielt wird (is net ganz mein Limit) und dieser Tisch war wohl ungemein passiv. Da es Preflop keine Action gab war wohl kein hohes Ass im Umlauf, und damit sinkt natürlich auch die Bereitschaft ein getroffenes Ass angemessen zu protecten. Wenn ich aus den Blinds ein kleines Ass treffe versuche ich in der Regel auch den Pot mögl klein zu halten oder als Alternative um an Informationen zu kommen c/r zu spielen
 
Alt
Standard
22-01-2008, 18:02
(#10)
Benutzerbild von sNuFf<3
Since: Dec 2007
Posts: 229
Flop würde ich auf jeden Fall raisen.
Turn falls du triffst raisen, sonst callen
River je nach dem ob du triffst betten oder folden.

MfG