Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 Hero Set vs passive villain

Alt
Standard
NL10 Hero Set vs passive villain - 22-05-2013, 01:22
(#1)
Benutzerbild von heilenmax
Since: Jan 2012
Posts: 575
BronzeStar
Hi,

stats 19/15/24(Afq) 722 Hände.

Bin hier OTT All-In gegangen, da ich gegen einen passiven Villain gespielt habe und ich mir dachte, dass er OTR vielleicht foldet, wenn eine Scarecard kommt. Außerdem dachte ich mir, dass er hier gut mit schlechteren Paaren kombiniert mit einem Draw callen kann.

On Game No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - On Game Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

BB ($10)
UTG ($10.34)
MP ($9.85)
CO ($16.04)
Hero (Button) ($11.71)
SB ($10)

Preflop: Hero is Button with ,
1 fold, MP bets $0.30, 1 fold, Hero raises $0.70, SB calls $0.65, 1 fold, MP calls $0.40

Flop: ($2.20) , , (3 players)
SB checks, MP checks, Hero bets $1.50, 1 fold, MP calls $1.50

Turn: ($5.20) (2 players)
MP checks, Hero bets $9.51 (All-In), MP calls $7.65 (All-In)

River: ($20.50) (2 players, 2 all-in)

Total pot: $20.50

Geändert von heilenmax (22-05-2013 um 01:32 Uhr).
 
Alt
Standard
22-05-2013, 21:05
(#2)
Benutzerbild von Paranoia37
Since: Jan 2008
Posts: 134
Ich finde die 3 bet preflop nicht gut, würde hier einfach callen.
Flop würde ich wohl etwas höher betten, aber 1,50 dürfte auch noch ok sein.
Das jemand mit einem draw so eine Overbet callt glaube ich nicht, so 60% vom Pott hättens auch
getan.
 
Alt
Standard
22-05-2013, 21:29
(#3)
Benutzerbild von heilenmax
Since: Jan 2012
Posts: 575
BronzeStar
Ich hab pre extra ein bisschen kleiner ge3betted um noch ein bisschen mehr value von worse zu bekommen und um ein bisschen mehr infos über seine hand zu bekommen, wenn er was besseres hält erwarte ich nämlich eine 4bet und spare mir bei einem board wo ich ein overpair halte unnötige calls postflop.
 
Alt
Standard
23-05-2013, 12:42
(#4)
Benutzerbild von Invar
Since: Apr 2009
Posts: 8
Hallo,

ich weiß nicht ob das so beabsichtigt war oder Du es vielleicht nur unglücklich formuliert hast, aber als aller erstes bin ich über Deine Handplanung gestolpert, die gar nicht erst aufgehen kann. Nehm es mal als "Aufmerksam machen".

Hier mal den Teil den ich meine:

Zitat:
Bin hier OTT All-In gegangen, da ich gegen einen passiven Villain gespielt habe und ich mir dachte, dass er OTR vielleicht foldet, wenn eine Scarecard kommt.
Ich kürze nochmal ein bischen [...Bin hier OTT All-In gegangen,...und ich mir dachte, dass er OTR vielleicht foldet,...] hier setzt Dein Geddankengang voraus das er auf dem Turn in jedem Fall callt. An dieser Stelle wäre ein Blick auf die Stackgröße angebracht, denn dann wäre Dir aufgefallen das Villain weniger Chips hat als Du und bei einam Call es gar keine Riverentscheidung für Villain mehr gibt, vor die Du ihn ja am River, laut Handplanung, stellen wolltest.

Wie gesagt nehm es als Anregung.

LG Invar
 
Alt
Standard
23-05-2013, 13:22
(#5)
Benutzerbild von heilenmax
Since: Jan 2012
Posts: 575
BronzeStar
Hast recht, der Pot ist schon ziemlich groß. Wenn ich nochmal 3,50 bette und er callt ist der Pot 12,20 groß und er hat noch 4,35 behind, wenn ich aufm river pushe, dann kriegt er Pot Odds von ca. 4:1 und ist committed. Darauf habe ich wirklich nicht geachtet, danke für den Hinweis
 
Alt
Standard
24-05-2013, 10:15
(#6)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Pre würde ich gegen einen so tighten MP Opener flatten, vor allem wenn Freizeitspieler in den Blinds sitzen. TT spielt sich einfach oft auch nicht so gut im 3-Bet Pot (kriegst selten Action von worse auf diversen Boards wo sie nur Highcards halten, und wenn eine Highcard floppt kriegst du nur Action von besserem usw.).

Wie gespielt finde ich den Turnshove auch nicht so optimal, weil er vermutlich Action von AQ und ein paar Draws killen könnte. Würde hier einfach nochmal halfpot betten.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter