Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Geflopptes Set vs aggressiven CO

Alt
Standard
Geflopptes Set vs aggressiven CO - 28-05-2013, 23:58
(#1)
Benutzerbild von MisterHobbes
Since: Apr 2012
Posts: 552
Situation: Ein $4,50 SnG mit 180 Spielern. Erstes Blindlevel, es sind 16 Hände gespielt. Gegen Villain habe ich allerdings schon öfter gespielt. Seine Stats 15/7 auf 120 Hände. Bisher habe ich noch keine 3bet am Flop von ihm gesehen.

PokerStars No-Limit Hold'em, 2.5 Tournament, 10/20 Blinds (9 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

Hero (Button) (t1,590)
SB (t1,630)
BB (t1,570)
UTG (t900)
UTG+1 (t1,230)
MP1 (t1,020)
MP2 (t1,450)
MP3 (t2,230)
CO (t1,980)

Hero's M: 53.00

Preflop: Hero is Button with ,
1 fold, UTG+1 bets t70, MP1 calls t70, 2 folds, CO calls t70, Hero calls t70, 2 folds

Flop: (t310) , , (4 players)
UTG+1 bets t100, MP1 calls t100, CO raises to t560, Hero ?

Mit einem mittleren Pocket Pair overcalle ich in der Hoffnung, ein set zu treffen, und von dem ein oder anderen Gegner ausbezahlt zu werden.

Und siehe da, ich treffe mein set. UTG, der preflop schon ein openraise gebracht hat, bringt auf diesem koordinierten board eine Contibet. Da er in 3 Gegner hineinbettet, vermute ich, dass er hier ein Overpair hält. Mit allen anderen Händen, mit denen er Preflop eröffnet haben könnte (AK, AQ, 99 oder kleineres Paar), sollte er vermutlich checken.

UTG+1 callt nur - vermutlich mit einem draw. Overpairs (AA, KK, QQ, JJ) hätten vermutlich schon preflop geraist, und sollte er TT haben, hätte er vermutlich jetzt geraist. Der CO allerdings raist. Und jetzt frage ich mich, mit welchen Händen er das macht. Mit welchen Händen callt er Preflop eine Bet, mit denen er auf diesem Flop eine 3bet bringt? JJ+ kann ich ausschließen, damit hätte er vermutlich Preflop geraist. Bleiben noch TT, 99 und 22. Und vielleicht noch der ein oder andere Combodraw. JT mit einem Karo. Oder Ax in Karo. Oder KQ in Karo - zwei Overcards plus Flushdaw plus Gutshot.

Bis auf 99 liege ich momentan noch gegen alle anderen Hände weit vorne. Wenn ich es richtig in Pokerstove eingegeben habe, habe ich fast 70% Equity gegen die angenommenen Handranges von UTG und CO. Natürlich könnte es sein, dass der CO mit einem starken Combodraw (JT in Karo) for value 3bettet und der Openraiser tatsächlich 99 auf der Hand hält. Dann bin ich weit hinten. Was also tun?

Callen kommt damit ja wohl nicht in Frage. All-in ist sicherlich eine Alternative. Folden auch. Immerhin habe ich noch einen sehr gesunden Stack und wir stehen erst am Anfang des Turniers.

Was hättet ihr gemacht?
 
Alt
Standard
29-05-2013, 07:44
(#2)
Benutzerbild von cystic fibro
Since: Dec 2007
Posts: 910
BronzeStar
Ich denke, die Hand ist zu stark um sie zu folden - ergo alles rein.
UTGs contibet hat hier nichts zu sagen, denke er wird auf den flop nach dem raise folden, da er mit AJ+ oder einem kleineren pocket oä eben nicht getroffen hat.
UTG+1 callt die conti, da er selbiges erkannt hat, ähnliche range wie UTG; hat jedoch mE keinen draw, da er den gegen noch 2 Spieler durchaus aggressiver spielen könnte.
Beide warten auf die Zauberkarte auf dem Turn oder River...
CO erkennt die Schwäche beider und versucht dich mit AK, JQs, 1010 und/oder flushdraw aus dem Rennen zu werfen um dann den pot einzusammeln. Bei den Stats trau ich ihm diesen move ohne weiteres zu.

Da es nur eine Hand gibt, die dich schlägt, und villain vielleicht auch bereit ist, noch mehr reinzustecken - nutze die Chance. Auch und gerade im Hinblick auf den weiteren Turnierverlauf: jetzt schon so früh aufzudoppeln verschafft dir beste Aussichten...
Und wenn er die 9er hält - so what? Mund abwischen, nächstes Turnier starten.
Set over set ist zu selten, um die Hand hier wegzuschmeißen.
 
Alt
Standard
29-05-2013, 12:48
(#3)
Benutzerbild von STYNG01
Since: Jul 2011
Posts: 207
Moin,

ich sags mal so. Du overcallst hierum dein Set zu treffen. Da mit ist der Fold keine Option am Flopp. Sollte es hier eine Set over Set Situation geben bits du gegen 22 weit vorn und gegen 99 weit hinten.
UTG macht hier oft eine Standard C-Bet (Welche ich persönlich unangebracht finde bei dem Board )
Der CO hat hier warscheinlich Lunte gerochen das UTG und der Caller nicht viel haben und versucht hier wahrscheinlich mit total Air oder einem sehr guten Kombodraw den Pot zu stehlen.

Ich würde die Hand hier nicht aufgeben und die Chips schnellst möglich in die Mitte bringen.

Keep on rocking
STYNG
 
Alt
Standard
29-05-2013, 13:59
(#4)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Ich freue mich hier, dass die Gegner ordentlich action machen und stelle meinen stack rein. Hier musst du garantiert gegen zumindest einen draw oder sogar mehrere drawinghands protecten und willst auch nicht, dass du callst und die am turn hittet, sodass der CO mir :: nicht mehr seinen stack reinbringt. Das wäre absolut bitter für dich.

Dir bleibt hier nur der jam. Folden kommt für mich, insbesondere auf den limits NIEMALS in Frage.
 
Alt
Standard
29-05-2013, 14:26
(#5)
Benutzerbild von STYNG01
Since: Jul 2011
Posts: 207
Zitat:
Zitat von Pimola Beitrag anzeigen

Dir bleibt hier nur der jam. Folden kommt für mich, insbesondere auf den limits NIEMALS in Frage.

Auf welchem Limit und unter welchen Bedingungen würdest du denn da noch einen Fold am Flop finden?