Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25: 3bet, flush came on river

Alt
Standard
NL25: 3bet, flush came on river - 29-05-2013, 22:14
(#1)
Benutzerbild von 1followu
Since: Sep 2012
Posts: 885
BronzeStar
vill ist 14/11. 3bet gegen mpopen 3%, 3bet overal 3%, 400 hands, weak tight pre postflop.
wir hatten 0 dynamiken, er hat mich gefühlt noch nie ge3bettet.

also nehmde ich an ak + qq+, vielleicht mal ajs als bluff oder ax s, connectors (alle 5k hände^^)

wenn hier jemand river raist ist es instafold gegen so einen, aber ich konnte der nit hier grad mal 1 flushcombo geben und dabei ak in kreuz discounten da er damit turn betten würde.

PokerStars No-Limit Hold'em, €0.25 BB (7 handed) - PokerStars Converter Tool from http://de.flopturnriver.com

CO (€26.10)
Button (€34.55)
SB (€47.35)
BB (€26.19)
UTG (€9.02)
MP1 (€20.77)
Hero (MP2) (€25)

Preflop: Hero is MP2 with K, A
2 folds, Hero bets €0.75, CO raises to €2.25, 3 folds, Hero calls €1.50

Flop: (€4.85) K, 7, 2 (2 players)
Hero checks, CO checks

Turn: (€4.85) 9 (2 players)
Hero bets €2.45, CO calls €2.45

River: (€9.75) 2 (2 players)
Hero bets €5, CO raises to €13.50, Hero calls €8.50

Total pot: €36.75 | Rake: €1.50

Results below:
Hero didn't show K, A (nothing).
CO had A, 4 (flush, Ace high).
Outcome: CO won €35.25


hätte man hier einfach folden müssen, und diese kombinatorik vernachlässigen???????????

eine weitere frage, nach meinen "berechnungen" kann man hier ak 4bet/call spielen, stimmst du zu?
gegen 2% 3bet denke ich mal kann man das nicht mehr und sollte wohl pre einfach folden?

und ja das ganze ist wohl etwas dümmlich.

ty

Geändert von 1followu (29-05-2013 um 22:22 Uhr).
 
Alt
Standard
30-05-2013, 00:24
(#2)
Benutzerbild von mr malkovich
Since: Jun 2011
Posts: 419
Das Problem welches ich sehe ist, das du oop sitzt. Das ist auch der Grund warum villain die Hand für kleines Geld zum River führen kann.
Denke du musst dich hier entscheiden ob du auf die 3bet foldest oder noch einmal drüber gehst.

Das hängt stark davon ab welche range du ihm gibst.
Wenn du ihm hier nur AK, QQ+ gibst wirst du wohl nicht häufig die Hand gewinnen.
Wenn du ihm noch AJs,TT+ gibst sieht es schon anders aus.

Bei 400 Händen ist eine Aussage dahingehend aber sicher nicht aussagekräftig.

Zum call auf dem River. Warum callst du denn? Selbst wenn er keinen flush hat, dürften fast alle Hände in seiner Handrange mit denen er dich 3bettet dich beat haben. Dazu zählen ja nicht nur flush kombos. Im günstigen fällen gibt es eben meist nur einen split Pott.

Du kannst natürlich callen, wenn du ihm zutraust Hände wie QQ in einen Bluff zu turnen. Aber dazu gibt es ja augenscheinlich keine Hinweise.
 
Alt
Standard
30-05-2013, 11:16
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Preflop macht callen OOP oftmals keinen Spaß, vorallem nicht wenn du den Flop fit or fold spielen möchtest.

Am River kannst du nicht davon ausgehen, dass er schlechteres for value raised. Warum sollte er KQ z.B. so spielen? Auch ob er AK jemals so spielen würde ist ziemlich fraglich.

Bleibt die Frage wie viele Bluffs er in seiner Range haben kann. Würde er mit Händen wie QQ den Turn callen um sie am River in einen Bluff zu verwandeln? Sieht das Sizing bluffy aus? Wenn er totale Air hat, warum sollte er die am Flop behind checken um den Turn zu floaten und dann den River zu bluffen? Du musst knapp jedes vierte Mal gut sein und seine Valuerange besteht aus Flushs und FullHouses. Wenn du jetzt glaubst er hat keine der Kombos die ein FH machen in seiner Range und an möglichen Flushes nur (was er aber wohl auch oft am Flop betten würde), dann hat man am River einen Call. Dafür musst du dir bzgl. seiner sehr engen 3Bet Range aber auch wirklich sicher sein. Sobald da Zweifel aufkommen, foldet man es besser.

Zitat:
eine weitere frage, nach meinen "berechnungen" kann man hier ak 4bet/call spielen, stimmst du zu?
Kommt auf die Range an, von der du einen Shove erwartest. Wenn du denkst er hat hier immer QQ+/AK wenn er 3betted und foldet keine der Hände gegen einen Shove, kann man nicht profitabel 4bet/call spielen. Wenn du denkst er shoved nur KK+ und legt AK/QQ weg, dann ist ein Shove profitabel.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
30-05-2013, 13:35
(#4)
Benutzerbild von STYNG01
Since: Jul 2011
Posts: 207
Ich persönliche hätte in dem Spot, auf Grund dessen , dass man hier oop sitzt, dazu tendiert hier 4bet/Fold zu Spielen in anbetracht der Range die wir dem Gegner hier geben.
Wenn ich hier den Villain besser kennen würde um 3bet/call Pre zu spielen würde ich den Flopp in den meisten Fällen leaden.

As played würde ich am river eher dazu neigen bet/fold zu spielen

Aber das ist nur meine bescheidene Meinung
Keep on rocking
STYNG
 
Alt
Standard
30-05-2013, 17:30
(#5)
Benutzerbild von 1followu
Since: Sep 2012
Posts: 885
BronzeStar
ja danke,
hab ka was der genau in seiner range hat und so, obviously.

@styng: mit einer 4bet würde man sich comitten gegenüber einem shove weil man gegen qq+ ak 42% hat mit AKs, wenn der gegner keine vollnit ist was dieser villain nicht ist.

wenn man sieht das der da auch mal a5 haben kann sollte man wohl einfach immer 4bet/call spielen.

Geändert von 1followu (30-05-2013 um 17:42 Uhr).