Alt
Standard
7$ KQo vs reshove - 29-05-2013, 22:19
(#1)
Benutzerbild von zerrii_88
Since: Jun 2011
Posts: 331
PokerStars No-Limit Hold'em, 7 Tournament, 100/200 Blinds (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

MP (t1,315)
Hero (CO) (t4,780)
Button (t1,665)
SB (t2,380)
BB (t1,720)
UTG (t1,640)

Hero's M: 15.93

Preflop: Hero is CO with ,
2 folds, Hero bets t440, Button raises to t1,665 (All-In), 2 folds, Hero calls t1,225

Flop: (t3,630) , , (2 players, 1 all-in)

Turn: (t3,630) (2 players, 1 all-in)

River: (t3,630) (2 players, 1 all-in)

Total pot: t3,630

7$ 9max SNG.. Gegner ist ein losing Reg, nach 68 Händen mit 19/15 und 10% 3bet.

Reine odds sache hier, krieg 1,96:1, brauch also bisschen mehr also 34% equity gegen seine Range.. die ich nicht wirklich einschätzen kann.

War schon relativ aggro vorher, sollte aber (sofern er das weiß) nicht davon ausgehen dass ich noch viel folde auf seinen shove.

Call or fold?

Geändert von zerrii_88 (29-05-2013 um 22:22 Uhr).
 
Alt
Standard
30-05-2013, 00:00
(#2)
Benutzerbild von GitarLuck
Since: Apr 2013
Posts: 701
BronzeStar
100% call
die equity haben wir alle male
und bei deinem stack call ich das erstrecht
nh
 
Alt
Standard
30-05-2013, 09:26
(#3)
Benutzerbild von Felix1392
Since: Aug 2011
Posts: 319
Denke das nicht zu callen wäre ein großer Fehler..
 
Alt
Standard
30-05-2013, 09:52
(#4)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Warum nicht minraise preflop?


Bet/Call mag ich in dieser Situation nicht.
Das hat allerdings weniger mit der eigenen Equity zu tun (die passenden Odds hättest du wohl). Das Problem hier ist, dass man beim Verlieren der Hand (wohl in zwei von 3 Fällen) bei weitem nicht mehr so aggressiv weiterspielen kann, weil man nun links von sich nen großen Stack hat.
 
Alt
Standard
30-05-2013, 11:12
(#5)
Benutzerbild von STYNG01
Since: Jul 2011
Posts: 207
HIer stimme ich Alanthera voll zu. In dem Spot kann man durchaus auch mal etwas dezenter an die Hand ran gehen.
Vor der Hand sind wir hier der Dominante Chipleader und haben die volle Kontrolle.
Wenn wir die Hand verlieren zieht er uns wieder zurück auf middle of the pack.
Ansonsten rein mathematisch OK gespielt.

Keep on rocking
STYNG
 
Alt
Standard
30-05-2013, 11:30
(#6)
Benutzerbild von Rich.Daw.
Since: Apr 2011
Posts: 1.480
Hallo zerrii,

also pre denke ich kann man das so spielen wenn das dein openraise size ist.

Als table captain ist es richtig action zu machen, aber in dieser Turnier Situation calle ich das nicht.
Mathematisch richtig hin oder her, ich finde deinen stack zu gut hinsichtlich des future games um es aufs Spiel zu setzten....

Grüße Richard.
 
Alt
Standard
30-05-2013, 13:54
(#7)
Benutzerbild von GitarLuck
Since: Apr 2013
Posts: 701
BronzeStar
achja man kann bei der stacksize auch preshoven
 
Alt
Standard
03-06-2013, 03:58
(#8)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Also in dieser Situation gibt es für mich 2 Optionen, zwischen denen ich komplett spielerabhängig entscheide.

1. Wenn die Gegner light sind, dann jamme ich die Hand für 11.5bb effektiv einfach vom CO rein, da ich nicht möchte dass sie light gegen mich 3bet jammen.

2. Wenn die Gegner tight sind, dann minraise/folde ich hier immer, da wir gegen tighte 3bet shovingranges immer nen breakeven call haben. Gegen schlechtere Spieler und auch ICM technisch ist nen breakeven oddscall ne Katastrophe.

Raise/call ist imo auf jedenfall die schlechteste line!