Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

$3.5 45turbo | QJs UTG am FT

Alt
Standard
$3.5 45turbo | QJs UTG am FT - 30-05-2013, 18:38
(#1)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
PokerStars No-Limit Hold'em, 3.5 Tournament, 500/1,000 Blinds 60 Ante (4 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

saw flop | saw showdown

SB (t23,760)
BB (t12,054)
Hero (UTG) (t17,632)
Button (t14,054)

Hero's M: 10.13

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero bets t2,500, 1 fold, SB calls t2,000, 1 fold

Flop: (t6,240) , , (2 players)
SB bets t2,000, Hero calls t2,000

Turn: (t10,240) (2 players)
SB bets t2,000


Villain in dieser Hand sitzt schon länger an meinem Tisch, für echte Reads hat die Zeit aber nicht gereicht. Tendenziell war er tight, zumindest wenns ums callen von Pushes und dergleichen geht, das war alles nachvollziehbar und richtig. Allerdings hatte er auch hin und wieder mal limp/fold gespielt.
Die anderen beiden Gegner sind im Wesentlichen unknown/tight, also noch nicht in Erscheinung getreten. Der Spieler zu meiner linken kam als CL an den FT, hat kaum eine oder gar keine Hand gespielt.

Zum aktuellen Zeitpunkt gabs von mir nix Nachteiliges zu beobachten, alle Hände, die zum SD gingen, waren solide. Postflopaction gabs am Tisch zuletzt keine.
Genau einen Orbit zuvor habe ich AKo auf die gleiche Weise mit 2.5BB geöffnet.

Preflop:
17.5BB sind mir zuviel fürn Openpush gegen tendenziell zu tighte Gegner.

Flop:
MiddlePair vs Donkbet und keine Ahnung von Villains Postflop-Tendenzen, außer JT eigentlich kein echter Draw.

Fold? Call? Raise?

Turn:
Equity aufgegabelt. Villain sieht furchtbar weak aus, aber ob er das auch is?
Kann ich ihn von Ax runterkriegen? Von KQ? Von Kings? Macht er so nen Play mit JJ/99? Mit KJ? Hat er hier 8x? JT? Komplette Air?

Welche Rivercard gefällt mir? Ne Q? Nen J? Wie siehts mit Kh aus? 9h? Oder überhaupt mit ner 9?

Fold? Call? Raise? Push?

River:
Was wären meine Optionen für die verschiedenen Riverspots? Was sollte ich callen, was pushen, was folden?

Was sagen die ICM-Experten? Wie sollte ich die Hand unter ICM-Aspekten spielen (1. 31%, 2. 21.5%, 3. 16.5%, 4. 12.5%)?
 
Alt
Standard
30-05-2013, 22:14
(#2)
Benutzerbild von zerrii_88
Since: Jun 2011
Posts: 331
wieso kein minraise pre?
 
Alt
Standard
30-05-2013, 22:20
(#3)
Benutzerbild von Hand44
Since: Apr 2008
Posts: 150
hätte ich genauso gespielt am turn hätte ich gecallt und am river ja nachdem wenn ne gute jkarte für die kommt geraised oder bei ner kleinen bet weiter gecallt
 
Alt
Standard
30-05-2013, 22:40
(#4)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von zerrii_88 Beitrag anzeigen
wieso kein minraise pre?
Naja, mit AK im Orbit zuvor war mir das minraise zu wenig, und hier hab ich die Size konsequenterweise beibehalten, soll ja ned auffallen, dass meine Handstärke sich in der Betsize wiederspiegelt

Hätte ich die Hände andersrum gedealt bekommen, wäre meine Betsize jetzt 2.ooo gewesen, vlt. nochn paar kleine Glückschips obenauf.

Geändert von Alanthera (30-05-2013 um 22:44 Uhr).
 
Alt
Standard
31-05-2013, 09:34
(#5)
Benutzerbild von Jedon0212
Since: Oct 2008
Posts: 398
Spiel auch oft die 45er 1,5$ und 3,5 $.
Einen solchen beschriebenen Spieler seh ich hier halt super oft (fast immer) ein Baby Ace halten oder jj+ trappen, was er für Value klein durch bettet, weil er Angst vor einem höheren kicker hat oder halt vor dem Ass auf dem Flop.
Seh die da so gut wie nie bluffen, vielleicht ab und zu einen straight draw barreln, was aber nicht wirklich in die calling range passt.

Flop, würde ich eigentlich gegen den folden, weil ich ihm hier immer das Ax gebe oder halt kk,qq, jj des er eh nicht auf gibt.
Am Turn all in raisen, seh ich halt fast keine FE, weil Villian dann nach langem zaudern (super) fast immer nen call auspackt.
Würde callen, weil wir super Odds bekommen 6:1 und ne j,q,k mir eigentlich alles gefällt am River und wir gegen jedes Baby Ace 30 % Equity haben und nach dem Call immer noch mit 11k da sitzen.
+
Wenn die Tendenz stimmt, wird er am River nur noch super starke Hände betten, (falls er eine hatte und wir machen sogar in 14%/17 Nuts oder 2n nuts?)

Entweder call ich hier oder ich push, wenn ich ihn hier noch oft genug folden sehe (mathamatisch kann ich gerade leider nicht sagen, wie oft der folden sollte).
Aber ich leg des hier nie weg.


Schwachsinn oder passen die Überlegungen?

Gruß

Geändert von Jedon0212 (31-05-2013 um 15:17 Uhr).
 
Alt
Standard
31-05-2013, 14:42
(#6)
Benutzerbild von STYNG01
Since: Jul 2011
Posts: 207
Moin Alanthera,

ich würde dazu tendieren am Flop auf die min Donkbet ein Raise auszupacken und gegen nen Shove zu folden.
 
Alt
Standard
31-05-2013, 16:22
(#7)
Benutzerbild von cystic fibro
Since: Dec 2007
Posts: 910
BronzeStar
Ich sehe auch den flop-raise mit ca. 5500 als gute option, die Situation zu definieren. V.a. wenn Du ohnehin auf die Hand im letzten Orbit dich beziehst, wird alles dadurch auch plausibler!?
Und bei dann 13000 im pot muss er mit dem vielleicht vorhandenen kleinen A schon sehr genau überlegen, ob er dafür 3/4 seines Stacks riskiert...
Wie mache ich meinem Gegner das weiterspielen der Hand mit der range, die ich ihm gebe, am schwierigsten? Ich denke, das wäre ein Weg.
Wenn er dann den reraise reinstellt obv. fold.
Ansonsten: bei turn check, check behind, spart die nächsten 2000, bei turn push dann fold.
Nach check/check auf dem turn, kannst Du auf dem river neu evaluieren und hast immer noch 10000 Reststack, um Druck aufzubauen.
 
Alt
Standard
03-06-2013, 04:55
(#8)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
Preflop:
17.5BB sind mir zuviel fürn Openpush gegen tendenziell zu tighte Gegner.
Sollte man immer raisen und nie jammen, in diesem spot.

Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
Flop:
MiddlePair vs Donkbet und keine Ahnung von Villains Postflop-Tendenzen, außer JT eigentlich kein echter Draw.

Fold? Call? Raise?
Nie folden, selten raisen und fast immer mit deiner Hand callen und einfach turn card und villains action abwarten.

Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
Turn:
Equity aufgegabelt. Villain sieht furchtbar weak aus, aber ob er das auch is?
Kann ich ihn von Ax runterkriegen? Von KQ? Von Kings? Macht er so nen Play mit JJ/99? Mit KJ? Hat er hier 8x? JT? Komplette Air?

Welche Rivercard gefällt mir? Ne Q? Nen J? Wie siehts mit Kh aus? 9h? Oder überhaupt mit ner 9?

Fold? Call? Raise? Push?

River:
Was wären meine Optionen für die verschiedenen Riverspots? Was sollte ich callen, was pushen, was folden?
Villain wird halt oftmals ne marginale Hand haben. Wir haben viele equity und haben durchaus die Möglichkeit am river noch zu jammen, wenn er weiterhin auch den river underbettet. Ich calle hier tendenziell eher mit dem Plan improved oder gegen weitere minbet river meine Hand gegen in nen bluff zu turnen. Ich calle hier entweder oder jamme.

und werden gegen den turnjam durchaus folden. Die einzige range die dich hier underbet/callen kann wird wohl 2pair + und ggbf. auchmal nen TP mit sein. Sets wird er halt nie halten und auch 2pairs sehe ich größer betten.
wäre ne sehr schlechte Karte wenn er weiter bettet. , , alles super Karten die uns fast immer die beste Hand machen.

Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
Was sagen die ICM-Experten? Wie sollte ich die Hand unter ICM-Aspekten spielen (1. 31%, 2. 21.5%, 3. 16.5%, 4. 12.5%)?
ICM technisch ist es imo nicht ganz so schlimm, wenn du hier bustest, weil die stacksizes nicht so extrem unterschiedlich sind, sodass der Bubblefaktor deutlich geringer ist, als wenn hier z.B. nen 5bb und nen 8bb stack als shorties sitzen würden.
 
Alt
Standard
03-06-2013, 15:11
(#9)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Hab Villains Range hier ähnlich interpretiert, irgendeine schwache made hand, die eigentlich nicht um Stacks spielen will. Am Turn hab ichs also reingestellt, Villain tankt nur kurz und called mich mit A6o und der River bringt zum Glück ne 9..
 
Alt
Standard
03-06-2013, 21:13
(#10)
Benutzerbild von Jedon0212
Since: Oct 2008
Posts: 398
Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
Hab Villains Range hier ähnlich interpretiert, irgendeine schwache made hand, die eigentlich nicht um Stacks spielen will. Am Turn hab ichs also reingestellt, Villain tankt nur kurz und called mich mit A6o und der River bringt zum Glück ne 9..

Easy Read. *hust* Lucky you!