Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[Strategie] facing flop raises

Umfrageergebnis anzeigen: Call or 3bet?
Call 1 33,33%
3bet 2 66,67%
Teilnehmer: 3. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Alt
Question
[Strategie] facing flop raises - 31-05-2013, 14:52
(#1)
Benutzerbild von js2002
Since: Aug 2007
Posts: 311
Ok, folgende Situation:
Wir kassieren ein c/rals PFA im single raised pot. Sind also in Position.
Wir gehen davon, daus, das Villian ein paar TPs und einige FDs c/r spielt. Außerdem ein paar wenige Bluffs, die ich hier nicht reingestoved habe.

cliffs:

- Hero PFA
- Hero ip
- single raised pot
- Hero wird gecheckraist am Flop
- Villian's Range: TP und FDs und wenige Bluffs

Board: Qs8c6c
Equity Win Tie
MP2 56.90% 56.90% 0.00% { AdAh }
MP3 43.10% 43.10% 0.00% { 88, 66, AKs, QTs, AcQc, KcQc, AcJc, KcJc, QcJc, AcTc, JcTc, Ac9c, Jc9c, Tc9c, Ac8c, Kc8c, Qc8c, Jc8c, Tc8c, 9c8c, 8c7c, Ac6c, Kc6c, 7c6c, Ac5c, Ac4c, Ac3c, Ac2c, KQo }


Problem: Call or 3Bet Flop?
Meine Gedanken: Erstmal haben wir keinen Read, ob Villian den Turn weiterblufft. Callen wir also das Flop Raise nur, haben wir einen Reverse Implied Fall: Wir verlieren mehr Geld, wenn der Flush ankommt und gewinnen nichts mehr wenn er am Turn nicht ankommt. Auf der anderen Seite bekommen wir einen Equity Push, wenn er Flush am Turn nicht ankommt und können so easy einen dicken Pot pushen und halten eventuell noch die Turnbet von Bluffs (wissen wir nicht). Was natürlich ekelhaft ist: Turn kommt Flush an und Wir legen gegen TP Hände weg. Oder auch schlimm: Flush kommt nicht an und bringen TP zu folden.
Lieber am Flop 3betten und reinbringen? +EV ist es bei diesem sicher, jedoch, weiss man nicht, ob der Call besser ist.

cliffs (meine "lösung"):

Call pro:
- Eventuell lassen wir Bluffs in der Range
- Equity Boost am Turn --> push non flush boards

Call contra:
- reverse implieds (wir verlieren mehr wenn der Flush kommt oder folden + wir gewinnen eventuell nix mehr von bluffs oder FDs)
- Wir machen Fehler am Turn weil wir es nicht wissen können (wir folden gegen TP oder bluffs)
- manchmal: Wir bringen TP auf non flush turn zum folden

3bet Flop pro:
- realisieren unse EQ
- alle call contras

3bet Flop contra:
- wir bekommen 0,0 Value von Bluffs
 
Alt
Standard
31-05-2013, 15:12
(#2)
Benutzerbild von js2002
Since: Aug 2007
Posts: 311
(sofort email motification vergessen)
 
Alt
Standard
31-05-2013, 15:13
(#3)
Benutzerbild von js2002
Since: Aug 2007
Posts: 311
(man fu forumsettings)
 
Alt
Standard
31-05-2013, 15:25
(#4)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von js2002 Beitrag anzeigen

Board: Qs8c6c
Equity Win Tie
MP2 56.90% 56.90% 0.00% { AdAh }
MP3 43.10% 43.10% 0.00% { 88, 66, AKs, QTs, AcQc, KcQc, AcJc, KcJc, QcJc, AcTc, JcTc, Ac9c, Jc9c, Tc9c, Ac8c, Kc8c, Qc8c, Jc8c, Tc8c, 9c8c, 8c7c, Ac6c, Kc6c, 7c6c, Ac5c, Ac4c, Ac3c, Ac2c, KQo }

Nur mal so am Rande, da hats nen paar Fehler in der Range. Dazu fehlen dann noch diverse KXs/QXs-Combos, sowas wie 75s, 97s, T9s, 86s vlt. auch Hände wie JJ/TT etc..

Geändert von Alanthera (31-05-2013 um 15:27 Uhr).
 
Alt
Standard
31-05-2013, 15:26
(#5)
Benutzerbild von js2002
Since: Aug 2007
Posts: 311
ja die sind mit 0 Anzahl drin, np, danke. Die EQ stimmt also. Ist auch nur nen Beispiel.

Geändert von js2002 (31-05-2013 um 15:36 Uhr).
 
Alt
Standard
31-05-2013, 16:16
(#6)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von js2002 Beitrag anzeigen
Callen wir also das Flop Raise nur, haben wir einen Reverse Implied Fall: Wir verlieren mehr Geld, wenn der Flush ankommt und gewinnen nichts mehr wenn er am Turn nicht ankommt.
Stove doch mal wieviel Equity du noch hast, wenn der Flush am Turn ankommt und überlege auf Basis dessen, ob du dann wirklich noch viel mehr Geld verlieren möchtest.

(auf Basis deiner ziemlich FD lastigen Range)


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!

Geändert von B!gSl!ck3r (31-05-2013 um 16:25 Uhr).
 
Alt
Standard
31-05-2013, 17:17
(#7)
Benutzerbild von js2002
Since: Aug 2007
Posts: 311
Der Witz ist, dass ich da 33% EQ habe.
Ich bin oft noch gegen TPs vorne...
(Sagt doch bitte Eure subjektive Meinung und warum ihr das machen würdet!)

Ist der EQ Boost am Turn (wir haben dann 66%), ein valider Grund nur zu callen?
Wenn ich dann nämlich Pushe und er nicht schlechter als 2:1 bekommt macht er ja keinen Fehler.

--
EDIT: Hab gerade etwas rumgerechnet und vereinfacht:
Sei:
- Hero cbet 5bb in 7,5er Pot
- Villian 2bet auf 12,5bb
- Folge = Pot 25bb vor meinem 3bet push

Fall 1 3betallin: zu 10% gewinnen wir den 25bb pot + zu 90% mit 56%EQ den 200bb pot = 103,3 EV (ohne Kosten)
Fall 2 call: zu 20% Kommt was ekelhaftes an wir verlieren 25bb + zu 80% gewinnen wir mit 66%EQ 200bb = 100,6bb (ohne Kosten)

In Fall 1 fehlt noch, dass er auch mal bluff 4betten könnte, was aber wohl selten sein wird.
In Fall 2 ist noch nicht drin, dass wir noch von weiterbluffenden Gegnern Geld bekommen und der negative Fall auch nicht, dass er 2pair trifft und wir zahlen. Außerdem fehlt der Fall, das ein guter Gegner Qx foldet.

Geändert von js2002 (31-05-2013 um 17:40 Uhr).
 
Alt
Standard
31-05-2013, 19:43
(#8)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von js2002 Beitrag anzeigen
Der Witz ist, dass ich da 33% EQ habe.
Gegen die Range die zum Turn kommt, die entspricht natürlich nicht der Range die den Turn auch setzt.

Abgesehen davon hast du eine Hand ohne Backdoordraw, mit ner Menge schlechter Riverkarten und Stacksizes die problemlos einen Rivershove zulassen. Gegen die meisten Gegner möchtest du am Turn nicht callen wenn der Flush ankommt und du am Flop eine Range vermutest die zu so einem großen Teil aus FDs besteht.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!