Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL2 3 river noch mal anspielen, da kein sd value?

Alt
Standard
NL2 3 river noch mal anspielen, da kein sd value? - 08-06-2013, 09:08
(#1)
Benutzerbild von cystic fibro
Since: Dec 2007
Posts: 910
BronzeStar
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

UTG ($1)
UTG+1 ($2.08)
MP1 ($2.42)
MP2 ($2.35)
CO ($2.08)
Button ($2.84)
Hero (SB) ($1.95)
BB ($2)

Preflop: Hero is SB with 8, 8
UTG bets $0.06, 5 folds, Hero raises to $0.10, 1 fold, UTG calls $0.04

Flop: ($0.22) J, 2, J (2 players)
Hero bets $0.16, UTG raises to $0.32, Hero calls $0.16

Turn: ($0.86) 10 (2 players)
Hero checks, UTG checks

River: ($0.86) 10 (2 players)
Hero checks, UTG checks

Total pot: $0.86 | Rake: $0.03

Results below:
Klicken, um Text anzuzeigen


Villain: 18/8/0
Hero: 30/20/7

Soll/kann ich hier den river noch mal anspielen, um dann in welche Hand zu laufen?? Wenn ja, wie hoch, um ihn zum folden zu bringen?
Auf den Turn wollte ich noch mal c/r spielen, da ich ihn zum 2.bluff verleiten wollte...
 
Alt
Standard
08-06-2013, 09:54
(#2)
Benutzerbild von WorstCard
Since: Dec 2007
Posts: 396
Meine Gedanken zur Hand:

[1] Call pre - 3Bet ooP gegen UTG (passiver Spieler) ist Selbstmord - Deine 3Bet-Size ist viel zu klein (iP: 3fach; ooP: 3,5-4fach).

[2] As played ist das für mich ein Bet/Fold - er hat nen AF: von 0 und minraist Deine CBet im 3Bet-Pot = Nutz

Gruß
WorstCard
 
Alt
Standard
08-06-2013, 10:49
(#3)
Benutzerbild von cystic fibro
Since: Dec 2007
Posts: 910
BronzeStar
Danke!
Das sind ja schon viele Infos, die mir zukünftig weiterhelfen - hoffe ich....

Allerdings sah mir das minraise ziemlich weak aus - a la semibluff. Bei hohen pockets wäre das raise imo höher ausgefallen und J gebe ich ihm nicht unbedingt, da schon 2 liegen....
 
Alt
Standard
08-06-2013, 11:07
(#4)
Benutzerbild von WorstCard
Since: Dec 2007
Posts: 396
Zitat:
Zitat von cystic fibro Beitrag anzeigen
Danke!
Das sind ja schon viele Infos, die mir zukünftig weiterhelfen - hoffe ich....

Allerdings sah mir das minraise ziemlich weak aus - a la semibluff. Bei hohen pockets wäre das raise imo höher ausgefallen und J gebe ich ihm nicht unbedingt, da schon 2 liegen....
Die eigene 3Bet-Size an der Handstärke abhängig zu machen ist ein ganz schlechter Ansatz. Du kannst die Size variieren in Abhängigkeit:

[1] Deiner eigenen Position
[2] gemessen an der eff. Stacksize
[3] dem Callverhalten von Villain

Gruß
WorstCard
 
Alt
Standard
08-06-2013, 16:38
(#5)
Benutzerbild von cystic fibro
Since: Dec 2007
Posts: 910
BronzeStar
Habe eben deinen blog durchgelesen: echt gut gemacht. Werde ich weiterverfolgen.

Zur Spielweise: habe jetzt noch nicht mal 1000 Hände gespielt und bin noch am Umstellen von STT SnG 1,5...

Habe aber schon festgestellt, dass auf NL 2 ein höherer VPIP mit PFR im Verhältnis 30/20 offensichtlich gut spielbar ist, wenn man weiß, wann man geschlagen ist.
3bets scheinen zu verpuffen - wird fast alles gecallt und dann bis zum river...

Na ja, bin eben auch nur Freizeitspieler, spiele es eigentlich nur, um mehr Disziplin für die STT SnGs zu erhalten. Da läufts manchmal so einfach, dass man ratz-fatz wieder 3 bis 4 - mal als 4. oder 5. rausgeht, obwohl man meilenweit Chipleader war....

Viele Grüße
Marcus
 
Alt
Standard
10-06-2013, 10:58
(#6)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von cystic fibro Beitrag anzeigen
3bets scheinen zu verpuffen - wird fast alles gecallt und dann bis zum river...
Deshalb solltest du auf NL2 nur for Value 3betten und dann entsprechend groß. Wenn der Gegner z.B. 6 Cent setzt, solltest du so 18-20 Cent machen, je nach Gegner evtl. auch mehr. Gibt auch Gegner die sehr viel gegen 3Bets folden, die erkennst du irgendwann und kannst gegen die auch bluffen.

In der Hand hier hätte ich preflop nur gecalled und den Flop dann check/call gespielt und geschaut was am Turn passiert.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!