Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

88 pocket utg openraise gegen donkbet overpair

Alt
Standard
88 pocket utg openraise gegen donkbet overpair - 09-06-2013, 12:18
(#1)
Benutzerbild von Alphabeta90
Since: Dec 2009
Posts: 722


Hi habe 88 utg geopenraist bekam in den blinds nen caller der donkbettet und nach meinem call 2nd und 3rd Barrel anrbtingt. 3rd barrel als doppelte potsizeshove
würde gerne wissen ob ich zu passive gespielt hab, weil ich hier durch den call ja eig value extrahieren wollte, was jedoch schief ging. bin unsicher ob ich eher hätte protecten sollen oder evtl sogar folden.
Dankeschön schonmal im Vorraus
 
Alt
Standard
10-06-2013, 11:29
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Der River ist in jedem Fall ein Fold, jetzt bist du ja auch gegen seine Bluffs mit Ax hinten.

Am Flop würde ich auch immer callen, gibt eigentlich keinen Grund zum raisen oder folden. Was man dann aber am Turn gegen die 3/4 Potsize Bet macht, ist total abhängig vom Gegner. Gegen einen Maniac und die meisten anderen spielschwachen Gegner würde ich auch nochmal callen, gegen tighte Gegner aber nicht. Gibt ja kaum Hände die das for value machen können, die du schlägst. 5x haben die meisten Spieler nicht in ihrer Range (außer 55), also ist eigentlich nur sowas wie 77/66 möglichen. Demgegenüber stehen aber schon mal alleine QQ-99 gegen die du hintenliegst und zu denen die Line passt.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
11-06-2013, 23:42
(#3)
Benutzerbild von Alphabeta90
Since: Dec 2009
Posts: 722
Danke für die Bewertung. hatte in dem moment garnicht so an die pcokets gedacht die mich schlagen sondern auch an evtl. flushdraws, aber pockets sind bei der spielweise denke ich wahrscheinlicher vlt sogar flopped set ds