Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

100k Freeroll, After Bubble, 22 Postflop

Alt
Standard
100k Freeroll, After Bubble, 22 Postflop - 11-06-2013, 18:21
(#1)
Benutzerbild von kevson180
Since: Dec 2012
Posts: 263
Nabend ,

Hier mal eine Hand, bei der mir meine Entscheidung nicht gefällt...

Zum Villain MP: 29/24/2.0 auf 17 Hände..

Was mich persönlich vor allem nervt, dass ich nicht in diesem Moment über seine Range nachgedacht habe. Habe erstmal nur gedacht "Wenn er nichts hat checkt er durch", weil der SB ja AI war und er mit nichts umsonst bettet (er macht ja kein Gewinn wenn ich folde)...

Schaut es euch einfach mal an und sagt mir wie ich die Hand postflop hätte (besser) spielen können...



LG Kevin
 
Alt
Standard
16-06-2013, 13:11
(#2)
Benutzerbild von bjoehand
Since: Feb 2013
Posts: 37
Postflop hätte ich wohl genauso gespielt. theoretisch kann er schon mal nen J haben oder er hat ein höheres paar. Wenn er bettet bekommt er immerhin das was du preflop gecallt hast.
Ich glaube ich würde das ganz tight schon preflop folden weil ich nicht denke dass ich wirklich ne auszahlung bekomme wenn ich ein set treffe und nur mit pocket 22 weiß ich halt nie wo ich stehe.
 
Alt
Standard
16-06-2013, 13:25
(#3)
Benutzerbild von Elite Tim
Since: Sep 2009
Posts: 3.429
pre fold
fold flop
 
Alt
Standard
20-06-2013, 07:01
(#4)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Zitat:
Zitat von Elite Tim Beitrag anzeigen
pre fold
fold flop
In nem freeroll hast du wohl auch ITM wenig FEQ. Denke aber, man kann hier durchaus auf setvalue callen, da man in freerolls an sich große implieds haben sollte.

Postflop c/F ich auch immer. Wir wissen nie wo wir stehen und können quasi auf turn action auf keine Karte außer ne : fortfahren.
Finde die Hand okay so.