Alt
Standard
NL 25 , was hatte er? - 11-06-2013, 19:31
(#1)
Benutzerbild von patrickred90
Since: Jun 2010
Posts: 326
ChromeStar
Villain ist

17/12/1 auf 105 Hände

Ich spiele in Pos deshalb denke ich ist mein call in Ordnung. Der FLop mit Ace high ganz gut, ich calle seine C bet hier nur, damit er weiter mit Händen die ich schlage weiter spielen kann. Der Turn mit der Q würde jetzt nur QQ helfen. Hier bettet er recht groß, ich calle trotzdem um eine Entscheidung am River zu treffen. Checkt er da, oder es kommt ein Kreuz bin ich hier der Meinung, dass ich die beste Hand habe oder ihn zumindest von einer besseren Hand runterbekomme.
Das A auf dem River verändert nichts, ich habe jetzt halt Trips. Sollte er AK oder AQ bin ich immernoch beat, genau wie gegen QQ. Er checkt jetzt hier und ich denke ich bin vorne, da er hier am River sicherlich für Value betten würde.
Durch das zweite A auf dem Board kann ich hier noch Auszahlung von KK, JJ oder sowas wie TT bekommen, wobei ich TT fast discounten würde, da er da sicherlich nicht double barreln würde.
Ich bette dann für Value und bekommme einen call
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

MP ($29.43)
CO ($12.75)
Hero (Button) ($25)
SB ($10.45)
BB ($75.98)
UTG ($35.79)

Preflop: Hero is Button with J, A
UTG bets $0.75, 2 folds, Hero calls $0.75, 2 folds

Flop: ($1.85) A, 5, 6 (2 players)
UTG bets $1.50, Hero calls $1.50

Turn: ($4.85) Q (2 players)
UTG bets $3, Hero calls $3

River: ($10.85) A (2 players)
UTG checks, Hero bets $6, UTG calls $6

Total pot: $22.85 | Rake: $1.03

Results below:
Klicken, um Text anzuzeigen
 
Alt
Standard
12-06-2013, 09:09
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Preflop ist gegen einen tighten Reg aus UTG knapp, aber sofern zB in den Blinds weake Villains sitzen und du am BU bist sicher in Ordnung.

Der River ist dünn, aber da Villain checkt und sowohl Flush- wie Straightdraws busten würde ich hier auch nochmal betten. Die Frage ist, ob Villain loose genug aus UTG öffnet damit er zum River überhaupt mit schlechteren Assen kommen kann.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
12-06-2013, 12:47
(#3)
Benutzerbild von MisterHobbes
Since: Apr 2012
Posts: 552
Was Villain hatte, kann ich latürnich auch nicht sagen, aber zu der Hand habe ich mal 'ne ganz andere Frage:

Du schreibst:
Zitat:
Sollte er AK oder AQ bin ich immernoch beat, genau wie gegen QQ
Könnte Villain (zumindest bis zum Turn) hier nicht auch 55 oder 66 haben? Meinereiner eröffnet hin und wieder auch aus UTG mit kleinen/mittleren Pocketpairs.
 
Alt
Standard
kleines Set - 13-06-2013, 09:21
(#4)
Benutzerbild von patrickred90
Since: Jun 2010
Posts: 326
ChromeStar
Ja klar kann er haben, da er das wahrscheinlich aber für Value anders betten würde und am River nicht checkt, habe ich das Disounted.
 
Alt
Standard
13-06-2013, 09:27
(#5)
Benutzerbild von patrickred90
Since: Jun 2010
Posts: 326
ChromeStar
Der River ist dünn, aber da Villain checkt und sowohl Flush- wie Straightdraws busten würde ich hier auch nochmal betten. Die Frage ist, ob Villain loose genug aus UTG öffnet damit er zum River überhaupt mit schlechteren Assen kommen kann.[/QUOTE]

Ja das war mein Gedanke.
Übrigens hatte Villain hier JJ