Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Neue Accountsm Babysitting?

Alt
Standard
Neue Accountsm Babysitting? - 11-06-2013, 19:41
(#1)
Benutzerbild von PatrickStoia
Since: Dec 2009
Posts: 4.609
Hallo,

Ich wollte euch mal ein paar Sachen erzählen, die mir jetzt nach mehrern Millionen Händen Cashgame irgendwie auffallen und quasi ein Muster bilden.

Dabei bitte ich dann um euer Feedback und ich würde dieses Thema gerne ernsthaft besprechen und nicht irgendwelche sinnlosen Kommentare hören.

Mir geht es um eine spezielle Gruppe von Gegnern:

1-2 Tabling, neue Accounts mit auf den ersten Blick sehr spielschwachen Stats auf einer kleinen Sample.

Solche Villians fallen mir sofort ins Auge, weil ich die meisten Spieler auf NL25 halt extrem gut kenne nach 3-4 Millionen Händen da und man freut sich, dass man links von einem neuen Fisch sitzt.

Es sind dabei so die typischen Kandiadten (50/30, 70/20, sowas halt auf die ersten 50-100 Hände).

Szenario 1:
Man kriegt IP eine Hand der 2ten Kategorie, sowas wie TT-AK, und 3 bettet, Villian 4 bettet einen. Ok Geld geht rein. Und die Kollegen haben irgendwie in 95% der Fälle KK oder AA. Also echt immer das gleiche Muster.

Szenario 2:
Man kriegt wieder eine Hand der 1sten oder 2ten Kategorie, also ka. TT-AA, man 3 bettet, wird geflattet und man ist auf dem Flop schon tot. Die setten die Premiums von einem gefühlt auf die ersten 100 Hände JEDES mal.

Szenario 3:
Man kommt gegen die am Turn an und hat Equity und sehr gute Implied Odds, sowas wie FD+GS, die Kollegen betten dann so 3-4$ in einen 6$ Pot, man callt, weil man hat ja Equity und man hittet seinen Draw nicht so 20-30%, sondern eher zu 2-3%.

Und diese 3 Szenarios sehe ich jeden Tag mehrfach. Immer neuer Account, immer 1-2 Tische und immer eines der 3 Beispiele von obend.

Das ganze hällt aber nicht lange an bei denen, nur auf den ersten sagen wir mal 200 Händen, danach ist die Pokerstars Muttermilch irgendwie alle und die Kunden können brav neu einzahlen.

Würde mich interessieren, ob ihr die gleichen Erfahrungen macht.
Ich auf jeden Fall habe langsam echt Angst gegen diesen SPielertyp zu spielen und werde wohl langsam anfangen zu adapten.

Dass heisst, ich stelle pre nur KK+ gegen die rein (obwohl Sie dann die AA haben), sobald ich auf nem Flop Aktion bekomme gebe ich Ihnen das Set und folde und im 3ten Fall werde ich meine Draws am Turn wegschmeissen, auch wenn ich nur 3$ noch investieren muss um nen 50$ Pot zu gewinnen.

Gruss, bitte um seriösen Feedback, Pat
 
Alt
Standard
11-06-2013, 19:59
(#2)
Benutzerbild von Drishh
Since: Oct 2007
Posts: 8.669
Woraus schließt du, dass es neue Accounts sind?
Alleine aus den fishigen Stats und der niedrigen Handanzahl?
 
Alt
Standard
11-06-2013, 22:41
(#3)
Benutzerbild von Todde1972
Since: Nov 2007
Posts: 3.119
glaube er ist eher paranoia.


Get on your bike
 
Alt
Standard
11-06-2013, 23:12
(#4)
Benutzerbild von Wongoo
Since: May 2013
Posts: 315
ja, rigged! quit oder?
 
Alt
Standard
11-06-2013, 23:45
(#5)
Benutzerbild von El91Can
Since: Aug 2007
Posts: 1.370
Pures Anfängerglück. Keiner hat Stats von denen, und die machen, was sie wollen (Anm.: Die Verlierer nimmt man nicht wahr, da sie zu schnell weg sind).

Frag mal oshi dazu^^

One-tabling auf hohen Limits, keiner kennt dich, machst sofort 800BB Winnings in einer kurzen Session.

Spielst aber länger, verlierst wieder alles
 
Alt
Standard
12-06-2013, 00:18
(#6)
Benutzerbild von PatrickStoia
Since: Dec 2009
Posts: 4.609
Also wie gesagt ich wollte einfach nur hören, ob es halt anderen so ähnlich geht.

Vielleicht ist es nur selektive Wahrnehmung oder was auch immer. Aber ich habe da langsam echte Paranoia vor.

@ Drishh:
Also ich weiss nicht wie alt die Accounts sind. Aber wenn man jetzt seit 3 Jahren da jeden Tag auf einem Limit spielt dann kennt man die meisten halt und "Neue" fallen halt auf. Es sind dann meistens Leute mit wenig Händen die 1-2 Tische spielen und auf einer kleinen Sample extrem fishige Stats haben.

Sehe es ja nicht nur bei mir, sondern auch bei anderen Regs. Ich folde etwas, und es geht los 3Bet 4 Bet 5 Bet, neben mir sitzt eine NIT-REG, der hat dann QQ und der "Unbekannte" mit 50/20 auf die ersten 20 Hände shovt ihm dann ganz entspannt KK um die Ohren
 
Alt
Standard
12-06-2013, 13:20
(#7)
Gelöschter Benutzer
 
Alt
Standard
12-06-2013, 13:54
(#8)
Benutzerbild von 1followu
Since: Sep 2012
Posts: 885
BronzeStar
zum glück habe ich in letzter zeit nicht gespielt ^^

aber ja wie ich zb mit 50% meiner bankroll auf einem tisch war habe ich auch die kranksten suckouts ausgeteilt wie runner runner four of kind gegen geflopptes top FH vom gegner (NL400 NLH) etc. was auf meinem stammlimit noch nie passiert ist in dieser dimension.

Geändert von 1followu (12-06-2013 um 14:02 Uhr).
 
Alt
Standard
13-06-2013, 12:19
(#9)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Nach 4 Jahren bei PokerStars und keine Ahnung wievielen Millionen Händen Cashgame unterstellst du dem Betreiber der Seite also immer noch Betrug? Nichts anderes wäre das ja.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
13-06-2013, 23:33
(#10)
Benutzerbild von PatrickStoia
Since: Dec 2009
Posts: 4.609
@ Big:

Ne tue ich ja nicht. Was halt sein kann ist es an mir liegt und ich sowas selektiver wahrnehme oder gegen diese Art von Spielertyp anders spiele.

Ich sehe halt: 1 Tabler, kaum Hände von dem, fischige Stats usw. Und dann stelle ich halt sowas wie JJ pre FR rein, was ich nach einer 4 bet meistens folde.

Und wenn die JJ dann gegen sowas wie A7 halten, dann ist das sofort abgehackt und wenn die dann mir KK+ zeigen, dann denke ich mir: Ah wie kann soeiner so ne Hand haben blablabla

Wie gesagt liegt wohl an mir. Sowas fällt mir ja auch nur dann auf wenn ich mal dicker droppe, falls alles im Plus ist natürlich nie