Alt
Standard
Zoom NL10 TP OOP - 13-06-2013, 21:57
(#1)
Benutzerbild von parciphal
Since: May 2008
Posts: 811
Guten Abend,

Villain 14/10 215H

PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) - PokerStars Zoom Converter Tool from http://de.flopturnriver.com

saw flop | saw showdown

Button ($11.95)
SB ($10)
BB ($14.34)
UTG ($9.20)
UTG+1 ($20.64)
MP1 ($6.53)
MP2 ($14.40)
MP3 ($50.26)
Hero (CO) ($39.15)

Preflop: Hero is CO with K, Q
4 folds, MP3 calls $0.10, Hero bets $0.40, Button calls $0.40, 1 fold, BB calls $0.30, 1 fold

Flop: ($1.35) Q, 7, J (3 players)
BB checks, Hero bets $0.96, Button calls $0.96, 1 fold

Turn: ($3.27) 8 (2 players)
Hero checks, Button bets $2.30, Hero ????

Geändert von parciphal (13-06-2013 um 22:02 Uhr).
 
Alt
Standard
14-06-2013, 11:09
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Hast du irgendwelche Infos und Reads zu Villains postflop Verhalten?

Wenn du hier aus UTG+1 isolierst und er aus MP1 called, würde ich den Turn check/fold spielen. CO vs. BU kann seine Range aber natürlich viel weiter sein und er den Flop mit ner ganzen Ladung Pair+Backdoor Händen callen gegen die du am Turn immernoch gut bist wie z.B. QT oder JT. Viele Backdoor Flushdraws wird er allerdings nicht in seiner Range haben, außer sowas wie oder weil er nicht so arg viele offsuited Hände callen wird preflop die kein PP sind. Außer AQ/KQ und vielleicht manchmal eine andere Broadway Kombo. Sehr starke Hände raisen den Flop oftmals, deshalb denke ich er hat hier mit ziemlich vielen Draws und Händen wie AQ/KQ/JT gecalled. FD kommt an, SD mit T9 kommt an, KT ist unwahrscheinlicher weil du einen K blockst und ich denke nicht er valuebetted schlechteres als Qx. Gegen eine substantielle Bet ist der Turn glaube ich ein Fold wenn du gechecked hast, weil du nicht den nötigen Preis bekommst um auf den Flush zu drawen, der Draw nicht zu den Nuts ist und du OOP auf quasi allen anderen Riverkarten nur schwer eine weitere Bet callen kannst. Selbst wenn K oder Q kommt wirds schwer wenn er groß feuert.

Alternativ kann man den Turn auch betten um oftmals den Preis für den River selbst zu bestimmen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
14-06-2013, 12:20
(#3)
Benutzerbild von parciphal
Since: May 2008
Posts: 811
Was für Stats wären interessant für das Postflop Verhalten in diesem Spot?
Im Nachhinein denke ich das am Turn ein B/F besser gewesen wäre.
As played habe ich gefoldet, weil die Höhe der Bet nach Value anstatt Bluff aussah
 
Alt
Standard
14-06-2013, 12:31
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Viel relevanter als Stats sind natürlich Reads. Aber wenn es die nicht gibt, kann man zum Beispiel von Werten wie Raise CBet bzw. Call CBet etwas besser ableiten, wie weit er am Flop raised und daraus erkennen, ob er auch öfter starke made hands haben kann die er nicht raised.

In Kombination von Infos (mit welchen Händen hat man den Gegner bisher Flops raisen gesehen) und Stats (wie oft raised er insgesamt) kann man dann zum Beispiel relativ gut ableiten ob jemand Draws oftmals raised oder nur made hands und ob die Raisingrange mit made hands eher eng ist (Sets+) oder ob da auch TopPairs drin sind. Aber dafür braucht man nicht nur viele Hände sondern muss auch einige Showdowns gesehen haben.

Ansonsten kann der 3Bet Wert z.B. helfen zu sehen, ob der Gegner überhaupt JJ+/AQ in seiner Range hat. Falls nicht beschränkt sich seine Valueraising Range am Flop auf 3 Kombos QJs und 3 Kombos 77 und alles andere was er raised sind Draws und Bluffs.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!