Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Großes Pre allin JJ gegen big stack

Alt
Post
Großes Pre allin JJ gegen big stack - 21-06-2013, 15:55
(#1)
Benutzerbild von !pur7
Since: May 2010
Posts: 105
Hallo zusammen!

Folgende Situation:
1$ MTT, 2955TN, 68 left, ich bin Chip Leader.
Der Spieler ist grade neu an meinen Tisch gekommen und das ist die fünfte von acht Händen, die am Tisch Spielt mit 100% 3bet (3/3).




Mein Gedankengang ist folgender:
Ein so deepes allin sieht für mich mit diesen Stats extrem loose aus, und aus meiner Erfahrung kenne ich solche Situationen so, dass mein Gegner auch eine dementsprechende Hand hält, das heißt: kleine Paare 1010- und AJ-. Die Hand ,bei der ich am schlechtesten wegkomme ich ist KQo oder KQs. Gegen alle anderen Hände sehe ich mich vorne. Durch einen solchen Pot bringen ich mich außerdem in eine gute Position sehr weit im Turnier zu kommen.
Wie seht ihr das: Call oder fold?

Gruß und danke im Voraus
 
Alt
Standard
21-06-2013, 17:04
(#2)
Benutzerbild von Afterpub
Since: Feb 2011
Posts: 1.084
ich sehe hier fast immer AQ+/TT-QQ
vllt hatte er einfach einen cardrush oder jetz mal ne hand
ich folde hier IMMER!
du bist einfach viel zu deep als dass es sich hier imo lohnen würde zu flippen
gibt einfachere und schlicht weit bessere spots als hier unsere CL zu verdonken



ISOP 2013 Event #13 Gewinner *Triple Stud*
Ich bin Jung & Willig! Mein Blog auch.
 
Alt
Standard
21-06-2013, 17:30
(#3)
Benutzerbild von Elite Tim
Since: Sep 2009
Posts: 3.429
+1 zu after
ist meistens die nussline bei den micros, da sie aa,kk haben
hast ja noch ~90 bbs
 
Alt
Standard
21-06-2013, 21:25
(#4)
Benutzerbild von die linken
Since: Oct 2009
Posts: 991
Martin hat mich gebeten auch meinen Senf dazuzugeben.....100% 3bets, 5 von 8 Händen gespielt...well....I call! Generell, also nicht mit dieser Geschichte: Fold
 
Alt
Standard
24-06-2013, 12:46
(#5)
Benutzerbild von Serratus1337
Since: Apr 2012
Posts: 400
hmmm, grds. erstmal en fold, jo. zumindest für die eff. stacksize.
hat er mal ne hand im showdown gezeigt?

dem heini ne range zu geben, nachdem er dauernd spewt ist schwierig.
da ich tournamentshark benutze, weiß ich woran ich bei meinen gegnern bin. schaue mir seinen skill an, wie oft er in der turnierphase busted, etc. . hilft ungemein bei solchen entscheidungen.

tipp: track die leute bei sharkscope, pokerprolabs, etc. und schreib den skill dazu. wird auf so nem 1$ teil vermutlich eher kein topreg gewesen sein.

gegen nen "idioten" der vermutlich eine gleichsame range haben wird calle ich JJ.

55+,ATs+,KTs+,ATo+,KJo+ wäre imo ne range mit der er das machen könnte.
gegen diese habe ich mit JJ ne EQ von 61%.

 
Alt
Standard
24-06-2013, 19:22
(#6)
Benutzerbild von Afterpub
Since: Feb 2011
Posts: 1.084
Zitat:
Zitat von Serratus1337 Beitrag anzeigen
55+,ATs+,KTs+,ATo+,KJo+ wäre imo ne range mit der er das machen könnte.
gegen diese habe ich mit JJ ne EQ von 61%.
und 61% reichen dir hier für nen call?
finde ich völlig unnötig, da wir massiv chips haben und gegen die microstakes leute viel viel einfacher postflop chips machen können als pre reinzustellen und nachher doch nur zu flippen..
wenn wir dann noch verlieren, sind wir vom CL zum shortstack mutiert

still fold all day long



ISOP 2013 Event #13 Gewinner *Triple Stud*
Ich bin Jung & Willig! Mein Blog auch.
 
Alt
Standard
03-07-2013, 19:44
(#7)
Benutzerbild von Maestro1086
Since: Oct 2012
Posts: 64
Also ich sehe hier gegen so einen Spieler auch einen call. Allerdings ohne die Story lege ich die JJ hier auch zur Seite.
Ansonsten ist man hier eigentlich immer vorne. Ich sehe keinen Grund mit QQ+ hier ein all in zu spielen...
 
Alt
Standard
04-07-2013, 10:01
(#8)
Benutzerbild von Serratus1337
Since: Apr 2012
Posts: 400
Zitat:
Zitat von Afterpub Beitrag anzeigen
und 61% reichen dir hier für nen call? wieso sollten 61%, nicht reichen? nach cEV imo völlig ausreichend.
finde ich völlig unnötig, da wir massiv chips haben und gegen die microstakes leute viel viel einfacher postflop chips machen können als pre reinzustellen und nachher doch nur zu flippen.. natürlich kann ich auch auf andere spots warten in denen postflop große fehler gemacht werden.
wenn wir dann noch verlieren, sind wir vom CL zum shortstack mutiert

still fold all day long
selbst wenn er tighter als von mir angenommen jammed (QQ-88,AJs+,AQo+), habe ich immer noch 60%. imo ausreichend für nen profitablen call. würde die entscheidung vom skill des gegners abhängig machen.
 
Alt
Standard
04-07-2013, 19:14
(#9)
Benutzerbild von Afterpub
Since: Feb 2011
Posts: 1.084
dass wir hier einen profitablen spot haben ist offensichtlich
da er mir aber so knapp erscheint und wir nur in einem fall (vs TT) deutlich vorne liegen, folde ich hier as said IMMER
ist mir einfach zu varianzlastig der spot mit sovielen chips
grundsätzlich jammen die leute auf den kleineren limits so groß nur mit AQ/AK, da sie mit denen nicht postflop umzugehen wissen, aber gehört haben, dass die hände stark sind
dagegen flippen wir
dazu gibts immer mal leute die TT-QQ hier auch shoven, ganz wenige sogar noch 99/KK und evtl AJs
60% sind mir hier ehrlich gesagt einfach zu wenig (solang ich nen solides+ postflop spiel habe)
postflop ist es gegen die leute halt viel einfacher chips reinzubekommen
und wenn mans gut macht, haben sie dann wesentlich weniger als 60%



ISOP 2013 Event #13 Gewinner *Triple Stud*
Ich bin Jung & Willig! Mein Blog auch.