Alt
Standard
NL2: AA am Flop - 23-06-2013, 19:14
(#1)
Benutzerbild von Mokru99
Since: Apr 2013
Posts: 16
PokerStars - $0.02 NL (6 max) - Holdem - 6 players
Hand converted by PokerTracker 4

BTN: 154 BB (VPIP: 33.33, PFR: 20.83, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 25)
SB: 68 BB (VPIP: 66.67, PFR: 9.52, 3Bet Preflop: 16.67, Hands: 21)
BB: 245 BB (VPIP: 66.67, PFR: 25.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 12)
Hero (UTG): 100 BB
MP: 154.5 BB (VPIP: 7.69, PFR: 5.13, 3Bet Preflop: 6.67, Hands: 39)
CO: 131.5 BB (VPIP: 38.24, PFR: 8.82, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 35)

SB posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB

Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has A:spade: A:club:

Hero raises to 3 BB, fold, fold, fold, SB calls 2.5 BB, BB calls 2 BB

Flop: (9 BB, 3 players) 7:diamond: T:heart: K:spade:
SB checks, BB bets 7 BB, Hero raises to 18 BB, fold, fold

Ist der Flopraise hier falsch? Er donkt und seine Bet ist relativ groß, daher würde ich ihn hier oft auf den King setzen, von dem ich hier noch Value bekommen kann und den er bei seinen Stats auf jeden Fall auch callt.

Hätte ich hier lieber erstmal nur callen sollen? Das Board ist ja nicht gerade drawy...
 
Alt
Standard
24-06-2013, 09:02
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Finde callen gegen unbekannte Gegner hier recht optimal, du blähst den Pot nicht auf, behältst ihre schwächsten Hände in der Range und kannst auf späteren Straßen mit zusätzlichen Infos genauere Entscheidungen treffen. Raisen würde ich hier nur, wenn du Villain ganz klar für loose und schwach genug hältst, möglichst wenig Pairs und Draws jeglicher Art gegen einen Raise zu folden.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter