Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25FR: QQ taktische Flop Entscheidung

Alt
Standard
NL25FR: QQ taktische Flop Entscheidung - 29-06-2013, 17:01
(#1)
Benutzerbild von EdisonEdinho
Since: Nov 2007
Posts: 46
Diese Hand wurde vom Spieler gelöscht

Auf dem Flop sehe ich mich hier deutlich vorn.
AA, KK, 77, 44, 22 schlagen mich hier.
AA und KK sind möglich aber da würde ich eher ein Reraise preflop erwarten.
Villain könnte natürlich auch hier two pair getroffen haben, aber eher unwahrscheinlich. Wenn er 56 hat, dann hat er einen Draw. Aber auch das eher unwahrscheinlich, da ich UTG raise und er aus UTG+2 callt.

Die Hand ist meiner Meinung nach ziemlich Standard.
Ich interessiere mich hier nach eurer Meinung auf dem Flop….wie bekomme ich möglichst viel Geld vom Gegner?

Entweder spiele ich auf dem Flop an:
Es ist wahrscheinlich, dass mein Gegner eine bet bezahlt und es ist auch wahrscheinlich, dass auf dem Turn eine Karte kleiner als meine QQ kommt. Wenn ich dann wieder anspiele, wird er nochmal bezahlen?

Oder ich checke auf dem Flop:
Er hat hier irgendwas zwischen 2 und 6 Outs (mit dem unwahrscheinlichen 56 straight draw dann 8, aber wie gesagt eher unwahrscheinlich)
ein Check und eine mögliche Freecard ist meiner Meinung nach zu riskieren, wenn es dadurch möglich wäre mehr Geld auf Turn und River zu bekommen.

Wie ist das bei euch, denkt ihr auf dem Flop schon nach, was euch mehr profit einbringen wird auf die ganze Hand gesehen?


Angenommen er hat 99. Wenn ich Flop und Turn anspiele, dann sieht meine Hand natürlich genau nach QQ,KK,AA aus. Wahrscheinlich folded er auf dem Turn.
Wenn ich den Flop check call spiele oder er sogar behind checkt, dann fühlt er sich vielleicht sicherer und ich mache mehr Profit wie wenn ich von Anfang an stärke zeige.
Gruß
Mike
 
Alt
Standard
30-06-2013, 14:33
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Kommt natürlich auf den Gegner an.

Aber gegen die meisten Spieler bekommst du auf so einem Board 2 Straßen Value wenn sie eine Hand wie 99 haben. Ob man dann Flop und Turn, Flop und River oder Turn und River betted macht keinen so riesigen Unterschied.

Gibt aber durchaus auch Gegner, die nur den Turn callen und den River folden wenn du den Flop checkst, vorallem wenn an Turn oder River eine Karte T+ kommt. Gegen die bekommt man mehr Value wenn man Flop und River betted. Aber eine Line die mit check Flop beginnt, macht eigentlich nur gegen Gegner Sinn die selbst viel betten. Wenn man denkt der Gegner checked den Flop oft behind, bringt die Line eigentlich nie mehr Value als eine der Alternativen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!