Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

ZOOM NL2 QJs vs Regular

Alt
Standard
ZOOM NL2 QJs vs Regular - 08-07-2013, 21:05
(#1)
Benutzerbild von CTL-2010
Since: Oct 2011
Posts: 666
Stats: 10/8/2 83% Fold BB vs Steal, 17% 3-Bet

eigentlich sehr tighter Reg, gebe ihm daher JJ+
also im schlimmsten Fall 70/30 für ihn...


PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.02 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

Button ($1.08)
SB ($2)
BB ($2.58)
UTG ($1.90)
Hero (MP) ($5.42)
CO ($1)

Preflop: Hero is MP with J, Q
1 fold, Hero bets $0.06, 3 folds, BB raises to $0.18, Hero raises to $0.45, BB raises to $1.36, Hero ?


sind beide >100BB würde daher callen, da ich ein niedriges Board eher treffe als er...also Call oder Fold

Würde mich über eine Meinung freuen.


Downswings gibt es nicht, dreh den Graphen einfach um 180°
 
Alt
Standard
08-07-2013, 22:12
(#2)
Benutzerbild von chrissie1993
Since: Sep 2008
Posts: 2.007
BronzeStar
Wie groß ist denn die sample? wenn ein 10/8er eine 3bet von 17 hat sieht es sehr nach einer zu kleinen sample aus. Ich würde gegen so einen tighten Spieler einfach preflop folden. Wenn du reads hast und weißt er restealt viel dann kannst du hier 4b/f.
Auf NL2 würde ich keine (sehr wenig) 4bet bluffs in meinen gameplan aufnehmen und die hand hier pre entsorgen.
Die stacksizes sind zwar über 100BB aber nur sehr gering.
 
Alt
Standard
09-07-2013, 08:15
(#3)
Benutzerbild von CTL-2010
Since: Oct 2011
Posts: 666
waren schon einige Hände ca 90-120...

sehe öfter das so tighte Spieler öfters ihren BB aggressiv defenden, deshalb meine Überlegung, ob es nicht sinnvoll ist, sich hier den Flop anzuschauen, da ich 4b/f einfach zu schwach bin

er ist nur knapp über 100BB, aber ich bin schon deutlich darüber


Downswings gibt es nicht, dreh den Graphen einfach um 180°
 
Alt
Standard
09-07-2013, 08:37
(#4)
Benutzerbild von OlgaRanz
Since: Jul 2009
Posts: 1.749
...

Geändert von OlgaRanz (04-06-2014 um 13:38 Uhr).
 
Alt
Standard
09-07-2013, 09:18
(#5)
Benutzerbild von CTL-2010
Since: Oct 2011
Posts: 666
Zitat:
Zitat von OlgaRanz Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht wie du auf 70/30 für ihn "schlimmstenfalls" kommst, wenn du ihm JJ+ gibts. Gegen ein Overpair haben wir doch deutlich weniger als 30% Equity?
wenn ich gg AA oder so laufe ist klar das ich weniger Equity habe, 70/30 bezieht sich auf seine Range (PokerStove)


Downswings gibt es nicht, dreh den Graphen einfach um 180°
 
Alt
Standard
09-07-2013, 10:35
(#6)
Benutzerbild von Gambl3rz
Since: Jan 2012
Posts: 352
Dein Openraise ist sicher Standard und gut. Mit möchte man - meiner Ansicht nach - billig einen Flop sehen und hofft, diesen gut zu treffen: two-pair, flush-draw, straight-draw, combo-draw usw. Du hast also eine gute drawing hand, zudem noch Position auf den Gegner.
Aus diesem Grund würde ich die 3bet einfach callen und mir den Flop anschauen. Solltest du das Board komplett verfehlen und der Gegner von vorne wetten, kannst du einfach folden und kommst so billig aus der Hand raus.
Ungünstig ist wohl, mit QJs den Pott pre-flop aufzubauen. Es gibt eigentlich auch keinen Grund, deine Hand hier in einen Bluff zu verwandeln. Wie ein Vorposter schon geschrieben hat, ist es genau das, was du mit deiner 4bet tust.

Noch eine Anmerkung: die effektive Stacksize richtet sich nach dem kleinsten Stack. Dein Gegner hat mit $2.58 den kleineren Stack von euch beiden. Ihr spielt also um maximal 129 BB maximale Stacksize. Da spielt es keine Rolle, ob du mit $5.42 oder $1000 am Tisch sitzt.
 
Alt
Standard
10-07-2013, 12:01
(#7)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Gegen einen so tighten Spieler zu Bluff4betten würde ich mir generell und im speziellen mit dieser schönen Flophand in Position immer verkneifen. Auf diesem Limit lohnt es in meinen Augen auch so gut wie gar nicht, über Bluff 4-Bets nachzudenken, man sollte einfach straight für Value gehen und mit spielbaren Händen ansonsten immer einen Flop sehen oder preflop folden. Wie gespielt hast du nach seiner 5-Bet einen klaren Fold, da seine Range sicher viel zu stark sein wird und am Ende sogar fast nur aus KK/AA bestehen kann.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
10-07-2013, 12:35
(#8)
Benutzerbild von CTL-2010
Since: Oct 2011
Posts: 666
Danke an alle!


Auflösung: hatte mich zum Call entschieden um dann am Flop neu zu entscheiden...

Flop: 3 Pik --> Flush, checke und er pusht...River 4. Pik ...leider zu Recht verloren, auch wenn es böse ist


Downswings gibt es nicht, dreh den Graphen einfach um 180°