Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Einschätzung der Hand

Alt
Standard
Einschätzung der Hand - 08-07-2013, 21:19
(#1)
Benutzerbild von Raisstation
Since: Jul 2012
Posts: 14
BronzeStar
hey ich habe hier eine Nl holdem Zoom hand auf den micros.

Zu dem Play:

keine info zu den villains.
Da der button nur minraist mache ich eine 3bet weil er tendenziell eine weite oben raise range vom button hat.
Nun flattet der big blind und der button.
Aufm flop spiel ich keine cbet weil ich meine hand zu stark fande und dachte das ich vielleicht einen villain zum bluffen bewege.

Auf die Bet vom big blind calle ich nur um ihn weiter bluffen zu lassen. Da er auf dem Turn wieder bettet gebe ich ihm hier: jegliche Art vom pocket paar, Ax und flusdraw.Bei der 7 auf dem Turn kann ich 3bet all in shoven um mich gegen ein draw zu schützen was ich leider nicht mache.( finde 3bet shove besser auf dem turn).Am turn kommt dann der Flush an und eigentlich bin ich jetzt geschlagen weil im nach hinein denke ich JJ+ werdn preflop 4bet gespielt. Jedoch habe ich die bet gecallt weil es für mich irgendwie bluffy aussah und ich immer noch gegen Ax vorne bin.

Was meint ihr tendenziell richtige Einschätzung oder komplett miss played ?
Schon mal danke im vorraus

hier die hand bei boom :

http://www.boomplayer.com/poker-hand...429_4B53313427
 
Alt
Standard
08-07-2013, 23:36
(#2)
Benutzerbild von weizinho50
Since: Jan 2009
Posts: 891
BronzeStar
Preflop: würde ich etwas größer 3Betten als dreifach, da du ohne Position die Hand weiterspielen musst. Daher solltest du diesen Nachteil versuchen aufzuheben durch ne größere 3Bet.
Flop: würde hier in nahezu 100% der Fälle einfach C-Betten. Du würdest hier ja vermutlich auch deine ganzen schlechten Hände C-Betten, dann würde ich auch die Monsterhände C-Betten. Evtl called dich hier auch mal TT-QQ oder schwächere Assen gegen die man schnellstmöglich sein geld reinbringen will

Ist hier einfach auch ein stückweit Pech, dass der Spieler mit 44 einfach sehr schlecht ist und im Sandwich preflop so eine Hand called, die man im weiteren Handanalyse-Verlauf eigtl schon längst ausgeschlossen hat

Aber longterm ist der preflop Call mit 44 halt so -EV, dass ich mir da an deiner stelle auch nicht allzuviele Gedanken über diese Hand machen würde.
 
Alt
Standard
09-07-2013, 10:44
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Bin komplett der Meinung von weizinho50, mit einer Ausnahme. Man muss schon damit rechnen, dass beide Gegner hier preflop mit 44 callen können. Zum einen weil sich viele Spieler auf NL2 halt noch nicht so gut mit Odds auskennen, zum anderen aber auch weil der Preis den er bekommt gar nicht so schlecht ist. Er muss 5BB nachbezahlen und kann eigentlich davon ausgehen, dass der Button auch oft called und nicht 4betted. Auch das ist ein Unterschied zu höheren Limits.

Tatsächlich muss man sich hier am River sogar fragen ob man nicht folden möchte, weil man nur einen Bluff schlägt. Wenn man selbst durchbetted ist das hingegen anders, weil man dann davon ausgehen kann der Gegner foldet kein Ass. Hände wie AT bspw. callen einen hier im Regelfall einfach runter, checken aber den River eher behind wenn man selbst nicht setzt.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!