Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[0,50/1,00 SH] 98s cutoff steal + bluff river

Alt
Standard
[0,50/1,00 SH] 98s cutoff steal + bluff river - 22-01-2008, 11:51
(#1)
Benutzerbild von xMarkusx
Since: Aug 2007
Posts: 57
BronzeStar
PokerStars 0.50/1.00 Hold'em (6 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

Preflop: Hero is CO with , .
2 folds, Hero raises, 2 folds, BB calls.

Flop: (4.50 SB) , , (2 players)
BB checks, Hero bets, BB calls.

Turn: (3.25 BB) (2 players)
BB checks, Hero bets, BB calls.

River: (5.25 BB) (2 players)
BB checks, Hero bets...


habe vom gegner nur 30 hände. sein folded bb to steal ist 33,33% (1 mal aus 3) und der went to showdown ist 66% das sagt aber eigentlich kaum was aus bei 30 händen.
ich denke bis zum river ist die hand standart.
am river kommt keines meiner outs an, und mit 9 high hab ich keine showdownvalue.
im pot sind 5,25 BB, also muss er auf eine bet von mir nur in rund 17% der fälle folden, damit diese profitabel ist.
er kann hier gut ein flushdraw oder straightdraw halten und j-,k-high (vieleicht auch a-high) folden.

zu der hand hab ich dann nochmal ne allgemeine frage...
ab welchen verhältnis von wtsd, fold to riverbet und potgröße würdet ihr nicht mehr setzen?
 
Alt
Standard
24-01-2008, 16:00
(#2)
Benutzerbild von Rechnerstrom
Since: Jan 2008
Posts: 211
Ich bin nicht mehr für die Turnbet. Auf dem Board gibt es so viele Draws, dass der Gegner sehr selten folden wird. Die Stats sind nicht zuverlässig, aber wären sie es, würde er jedem noch so dünnen Draw nachjagen und eine Overcard zum Showdown runtercallen. Du hast nichts für den Showdown. Du musst also noch mindestens 2 Bets reinstecken, um die Chance zu bekommen, dass er einen eventuell geplatzten Draw am River foldet, das ist zu dünn.

Nimm die free Card. Kommt am River eine Angstkarte und er bettet nicht, kannst du immer noch was versuchen.
 
Alt
Standard
24-01-2008, 19:28
(#3)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Wenn Du den Turn bettest, musst Du den River auch noch betten.

Rechnerstrom gibt gute Argumente für Check behind Turn, die beste Line ist IMO readabhängig. Gegen Unknown (und bei nur 30 Händen ist er noch ziemlich unknown) gefällt mir aber Deine Line aufgrund von Outs + FE besser.
 
Alt
Standard
26-01-2008, 21:42
(#4)
Benutzerbild von Doppelkopf!1
Since: Aug 2007
Posts: 107
BronzeStar
Ich denke man sollte hier nicht noch den River betten. Du setzt auf dem Flop und er callt den Bet. Sagen wir er könnte den Flushdraw haben, die 10 getroffen oder geht sogar nur auf die 6 mit und setzt dich auf nen pure Bluff. Vielleicht wäre hier hilfreich zu wissen wie agressiv du tatsächlich vorher gespielt hast. Wenn du sagst du hast bei ihm 66% went to showdown zeigt das vielleicht eine Tendenz zum runtercallen. Ok sind wie gesagt nur 30 Hände aber ich würde auf den Bet am River verzichten. Allerdings ist, wie ich finde, der Bet auf dem Turn auch unnötig. Du selbst hast 3 Outs wenn du den Gegner auf den FD setzt btw. noch die 6 Outs wenn du davon ausgehst das er gar nichts getroffen hast. Wenn die Person aber nur ihr Toppair mit schlechtem Kicker durchcallt oder aber MidPair wird sie am River nicht mehr folden da die PotOdds viel zu gut dafür sind. Würde halt hilfreich sein deine eigenen Stats zu nennen, da ein calldown bei sehr loosen/agressiven Stats wesentlich wahrscheinlicher wäre.
 
Alt
Standard
27-01-2008, 11:59
(#5)
Benutzerbild von btownstar
Since: Nov 2007
Posts: 118
BronzeStar
turnbet ist ok, wenn er viele trash calls am flop macht. wenn du den turn bettest, dann musst du aber auch auf jeden fall den river callen, da er viele draws folden kann, die ne höhere high card haben.
 
Alt
Standard
28-01-2008, 13:30
(#6)
Benutzerbild von irtehpwns
Since: Aug 2007
Posts: 7
Zitat:
Zitat von btownstar Beitrag anzeigen
turnbet ist ok, wenn er viele trash calls am flop macht. wenn du den turn bettest, dann musst du aber auch auf jeden fall den river betten, da er viele draws folden kann, die ne höhere high card haben.
FYP!

BTT: Ganz klar check behind am Turn gegen Unknown (30 Hände = Unknown). Dann unimproved c/f am River. Hin und wieder triffst du am River noch deinen Gutshot und bekommst evtl noch eine Bet von ihm. Bet Turn&River macht keinen Sinn, da Villain hier gut Flushdraw oder Onepair mit schwachem Kicker halten kann, was er einfach nur runtercallt.
 
Alt
Standard
28-01-2008, 14:50
(#7)
Benutzerbild von moredown2008
Since: Jan 2008
Posts: 34
@doppelkopf: min. 6 Outs!!! die 30Hände sind irrelevant

@irtehpwns: Villian würde einen Flushdraw auch runtercallen, also eine Bet am River?
Es ist kein Gutshot, sondern ein Double Belly Buster
 
Alt
Standard
28-01-2008, 17:31
(#8)
Benutzerbild von Doppelkopf!1
Since: Aug 2007
Posts: 107
BronzeStar
Naja muss nicht sein das er den FD runtercallt kann er genausogut checkraisen um freecard aufm turn zu bekommen.
Gerade bei Shorthanded gegen nur eine Person wäre der checkraise move gegen einen preflopagressor nicht die schlechteste Spielweise
 
Alt
Standard
28-01-2008, 18:51
(#9)
Benutzerbild von moredown2008
Since: Jan 2008
Posts: 34
Zitat:
Zitat von moredown2008 Beitrag anzeigen
@irtehpwns: Villian würde einen Flushdraw auch runtercallen, also eine Bet am River?
Ich habe mich da falsch ausgedrückt, ich wollte nur sagen, dass Villian keinen busted FlushDraw am River callt.

check/call, check/raise mit dem Flushdraw ist supoptimal
 
Alt
Standard
29-01-2008, 15:56
(#10)
Benutzerbild von obi0808
Since: Sep 2007
Posts: 56
Ich finde den Riverbet sehr gut.

Es gibt viele mögliche Hände die du zum folden bringen kannst.
Alle Flush Draws, Straight Draws wie zb. KJ und er könnte sogar mit A oder K nur Overcards gespielt haben.

Da auch schon einige bets im pot sind würde ich einen bet am river riskieren.