Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10: KJs vom BU gegen MP1-Limp Raiser

Alt
Standard
NL10: KJs vom BU gegen MP1-Limp Raiser - 21-07-2013, 23:17
(#1)
Benutzerbild von mr malkovich
Since: Jun 2011
Posts: 419
Hallo
hier eine kurze Hand. Die Frage: Verschenke ich hier Value oder Barrel ich mich hier eventuell selber?

MP1 (27/9/1.1) limpt. Ich möchte ihn mit KJs isolieren.
SB (59/9/1.9) callt und dann min-raised MP1 Villain.

Und genau das kann ich ja leiden wie stinkende Socken. In Anbetracht das ich suited Broadways habe und der SB hinter mir den Raise vermutlich auch nur callen wird entschließe ich mich zum Call (und hoffe das MP1 für dieses Ugly Play bestraft wird. Egal von wem ) da ich denke eine solche Hand iP dennoch ganz gut spielen kann.


Welche Range gebe ich

MP1:
Eigentlich nur hohe Pockets. TT+, Eventuell auch kleiner ab viel. 55, eventuell AKs. Mit anderen Karten habe ich selten jemanden ein solches Play ansetzen sehen.

SB:
Ax, Broadways, JTo+, suited Connectors, jedes PP, Offsuit Connectors, Offsuited 1 u. 2 Gappers+



PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (7 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

UTG ($8.24)
MP1 ($17.59)
MP2 ($14.06)
CO ($8.75)
Hero (Button) ($10.36)
SB ($7.78)
BB ($10)

Preflop: Hero is Button with ,
1 fold, MP1 calls $0.10, 2 folds, Hero bets $0.40, SB calls $0.35, 1 fold, MP1 raises to $1, Hero calls $0.60, SB calls $0.60

Flop: ($3.10) , , (3 players)
SB bets $0.10, MP1 calls $0.10, Hero calls $0.10

Turn: ($3.40) (3 players)
SB bets $0.10, MP1 calls $0.10, Hero calls $0.10

River: ($3.70) (3 players)
SB bets $0.10, MP1 calls $0.10



Die Frage ist wie ich hier spiele. Finde die Hand von mir irgendwie Missplayed. Habe aber in der Review nicht so die dolle Antwort auf die Hand gefunden.

Flop:
Denn der Min Donk von einem 60/9er im SB ist mir immer noch irgendwie supekt. Meist signalisiert so ein Play schwäche.
Der Call von MP1 ist jedoch auch nicht wirklich ein tell. Sollte er hier ein Monster mit Pocket Aces geflopt haben, so würde er hier vermutlich nicht raisen sondern nur callen.
Entschließe mich deshalb zum call, um eventuell ein zweites Karo abzugreifen und auf den NutFlush zu drawen.

Turn:
Auch hier wird durchgecheckt. Auch ich checke nochmals, da ich mir total unsicher bin welche Handrange SB so blöde min donkt und welche Hand MP1 nur behind callt.

River:
Auf dem River kommt dann der Nutflush an. Leider paird sich auch noch das Board.
Nachdem alle zu mir checken sehe ich mich schon die beste Hand halten. Die Frage ist, wie hoch ich hier noch für Value betten kann/sollte und was ich auf einen möglichen raise vom SB oder MP1 mache?

Würdet ihr einen eventuellen Raise vom 60/9er SB callen und einen vom MP1 PreFlopLimpRaiser nicht?

Oder ist ein Raise hier immer das Fullhouse. Was ich mir aber aufgrund des Plays der beiden nicht vorstelle kann.
Oder check ich hier eventuell behind?

Geändert von mr malkovich (21-07-2013 um 23:21 Uhr).
 
Alt
Standard
22-07-2013, 10:52
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Preflop ist das immerhin ein doppeltes Minraise Du erhöhst um 30 Cent und er nochmal um 60 Cent. Um das callen zu können, musst du dir schon eine sehr solide Postflop Edge geben, vorallem wenn du seine Range so engst einschätzt.

Am Flop kann man die Hand die nur noch Backdoor Equity hat in einen Bluff turnen wenn man möchte oder man schaut sich einfach den Turn an. Da eine Bet den Pot selten sofort gewinnt, finde ich den Call gut. Am Turn gilt eigentlich das gleiche, mit dem Draw zum River zu kommen ist sicherlich kein Fehler.

Am River würde ich einfach 3-4$ machen und schauen was passiert. Prinzipiell würde ich sagen, wenn einer der beiden eine sehr starke Hand hat, ist es viel eher SB. Warum sollte BB auch den River nur callen, wenn er sowas wie AA hat? Ich denke MP1 hat viel eher eine Hand wie KK/QQ die günstig zum SD möchte. SB kann quasi alles haben, vom flopped Set über T9o bis zu AKs.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!