Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

OP JJ vs. Turn Push (Tighter Gegner)

Alt
Standard
OP JJ vs. Turn Push (Tighter Gegner) - 22-07-2013, 16:04
(#1)
Benutzerbild von loonester
Since: Feb 2008
Posts: 66




Gegner: 19/13/5 (1von7 4bet, 410 Hände, keinen verlässlichen fold to 3bet Wert 2/6 33%, call 3 bet 3/6 50%)


Raise first in LP 27%

Gegner eröffnet mit einer recht loosen Range und ich habe da eine Klaren Valueraise Pre.

Gegener: 4bet 1/7 also sollte ich hier direkt entsorgen ? Ich fand das grade bei einem Minraise und der recht kleinen Anzahl an Händen (7) der fold zu tight wäre. Sollte ich hier 5bet/fold spielen (wahrscheinlich)

Auf dem Flop mit OP habe ich mich zu einem call mit OP durchgerungen weil er auch AK noch mal betten könnte, oder muss das Geld da rein ?

Die kleine 1/2 potbet mit ein wenig left am Turn sah dann für mich sehr stark aus..

Ich habe immer so meine Probleme mit den kleinen Premium Händen.

Wie spielt ihr das ?

Danke schon mal !
 
Alt
Standard
22-07-2013, 19:46
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Preflop würde ich etwas kleiner 3-betten IP.

Wenn du ihm zutraust, dass er preflop mit schlechterem/Overcards/Ax etc 4betten könnte, würde ich den Turn callen/shoven. Du schlägst eben nur noch einen Bluff oder 99/TT und müsstest anhand von den Infos über Villain entscheiden, was du ihm zutraust. Alternativ könntest du den Flop folden, wenn du ihn nicht bluffen siehst.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter