Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog] EPT Dortmund 2008, Freeroll Qualifikant

Alt
Standard
[Blog] EPT Dortmund 2008, Freeroll Qualifikant - 22-01-2008, 16:59
(#1)
Benutzerbild von pacholke28
Since: Oct 2007
Posts: 192
Moin moin!

Ich habe mir überlegt mal einen temporären Blog für das EPT in Dortmund, für das ich mich über das Intellipoker Freeroll qualifizieren konnte, einzurichten. Für die Spieler, die öfters bei größeren Turnieren live dabei sind oder auch online mit ´ner großen Bankroll in den höheren Limits spielen, dürfte das hier weniger interessant sein. Ich nehme aber mal an, dass das eher die Ausnahme ist und für die anderen stelle ich hier diesen Blog rein. Zumindest hoffe ich das es den ein oder anderen Leser hier im Forum interessiert.

Vielleicht erst mal was zu meiner Person: pacholke28 heiße ich, der Name kommt aus der Low-Budget Fernsehproduktion „Superstau“, in der Ralf Richter einen prolligen und cholerischen Ruhrpott Kern-Assi spielt. Passt hab ich mir gedacht, da ich sowieso oft im Pott unterwegs bin. Die 28 hätte auch jede andere beliebige Zahl sein können, zufällig stand aber noch ne Pulle Goldie (Goldkrone, dieser olle Ost-Schnaps) an meinem Automaten. Der hat zufällig 28 % Alkohol. Schon war der Name fertig.

Bevor ich jetzt aber bei Adam und Eva anfange, lieber weiter im Programm: Ich bin 31 Jahre alt, komme aus Münster in Westfalen (schon immer) und werde hier wahrscheinlich auch sterben. Westfale halt. Vor grauer Vorzeit hab ich mal was im öffentlichen Dienst gelernt und nach einer von mir nicht näher zu beeinflussenden Nicht-Teilnahme am öffentlichen Leben für begrenzte Zeit, arbeite ich seit mehreren Jahren in der Personalabteilung eines weltweit agierenden Dienstleitungsunternehmens.

Neben Lesen, Malen und Flitzebogenschießen habe ich im April 2007 Poker für mich als Hobby entdeckt. Einer meiner Bekannten hat mir auf seinem Laptop den Account seines Schwagers gezeigt. Meine Güte war da viel Kohle drauf. Schien er tatsächlich gewonnen zu haben. Na ja hab ich mir gedacht, der Typ ist Blöd wie ein Meter Feldweg, das kann ja wohl nicht so schwer sein. Ich hatte vorher mal einige wenige Home Games bei dem ein oder anderen Kumpel gespielt, hatte aber nicht viel gewonnen.

PokerStars kannte ich aus der Werbung und TV Total. Habe es dann mal mit PlayMoney versucht und irgendwann mal ein paar €uronen eingezahlt. Hauptsächlich habe ich mich mit SnG und Turnieren beschäftigt, ein paar Mal Cash Games, aber alles mit unterdurchschnittlichem Erfolg. Bei genauerer Betrachtung würde ich meine Spielweise auch als Erfolgsresistent bezeichnen. Habe dann mal meine Kröten ausgecasht (was bei Stars wirklich absolut super funktioniert und das ohne Kreditkarte!). Nachdem ich das ganze Bare dann für ne Packung Kaugummi und ne Dose Bier ausgegeben hatte, stellte sich die Frage was nun? Ich hatte noch die Qualifikation für das Intellipoker Freeroll EPT Dortmund in der Tasche, einmal durch das Ticket und einmal durch die 100 erspielten FPP Punkte. Das erste Qualifikations Turnier lief irgendwie an mir vorbei. Hatte z.B. 2 Mal Pocket Rockets und alle folden zu mir im Big Blind. Das andere mal wurde mein Raise UTG+1 (3 x BB) mit einem Fold aller Beteiligten belohnt. Na so ist das halt. Erst kein Glück und dann kommt auch noch Pech dazu.

Es gibt Ereignisse, denen kann man sich leider nicht entziehen. Zumindest nicht körperlich. Dazu zähle ich die eigene Geburt, Tod, die eigene Hochzeit und diverse Familien Feierlichkeiten. So auch am 20.01.2008.
Meine mich zu erinnern, dass das 2. Halbfinale am 13.01. stattgefunden hat. Mit Ach und Krach konnte ich mich für das Finale qualifizieren. Ein Blick auf die PS Turiner Lobby war ernüchternd: Sonntag, 20.01.08 Finale. Also was tun? Interesse am Pflichttermin vorheucheln und sich dann still und schnell an den nächsten verfügbaren PC setzen. Na ja, der Rest ist Geschichte…
Und da sag mir mal einer Poker wäre kein Sport. Bin durchgeschwitzt von dem Automaten aufgestanden. Die Hose hing vom vielen auf dem Stuhl rumrutschen auf halb acht und laufen konnte ich auch nicht mehr. Ich hätte nämlich schon vor gefühlten 2 Wochen das Klo aufsuchen müssen. Ging aber nicht.
Mein lieber Herr Gesangsverein, ich habe erst mal über nicht kapiert was los ist. Bin dann erst mal mit dem Hund raus und hab mir so 2 oder 20 Bier mitgenommen. Wieder zurück hat anscheinend irgendjemand dieser nervenden Verwandschafts-Bande mitbekommen was los ist. Verdammt! Ich musste mich tatsächlich noch mit dem ein oder anderen unterhalte, aber zum Glück nicht lange.

So, das war der eigentliche Tag der Qualifikation, mittlerweile hat sich PS mit mir in Verbindung gesetzt und auch so ist noch ne Menge passiert. Wenn es interessiert, der kann hier gerne noch mal vorbeischauen.

Würde mal sagen „bis die Tage“
 
Alt
Standard
22-01-2008, 17:42
(#2)
Benutzerbild von lnsert Coin
Since: Nov 2007
Posts: 322
Hallo pacholke,

ich finde es echt erstaunlich was du geschafft hast, zumal du oben schreibst du hast vorher bei PokerStars nur "mit unterdurchschnittlichem Erfolg" gepokert.

Hast du heimlich geübt oder wieso hat sich deine Spielweise so verbessert, dass du die Quali für die EPT gewinnen konntest?

Ich bin sehr gespannt, wie es dir dort ergehen wird. Ich persönlich wäre vermutlich viel zu aufgeregt um bei der EPT noch halbwegs vernünftig zu spielen

Ich drücke dir die Daumen und hoffe auf weitere Berichte, bitte auch berichten wenn es nicht so gut laufen sollte.

Gruß,
lnsert Coin
 
Alt
Standard
22-01-2008, 17:50
(#3)
Benutzerbild von stonebroker
Since: Oct 2007
Posts: 123
auch von mir einen herzlichen glückwunsch. vll kann man dich ja bei hochgepokert bewundern. würde es sehr cool finden wenn du vll ein par fotos machen könntest. negreanu zum beispiel is ja auch da. ich würd mir in die hose pissen wenn ich mit irgendeinen star an nem tisch sitze..^^

wünsch dir alles glück dieser erde für das tunier
 
Alt
Post
Viel Glück!!! - 22-01-2008, 18:03
(#4)
Benutzerbild von Sacrifice51
Since: Aug 2007
Posts: 394
BronzeStar
Nice Blog! Viel Erfolg in Dortmund.

Ich selbst musste leider schon im Halbfinale passen, weil ich an diesem Sonntag ein paar Termine zu viel hatte.

Dir alles Gute bei der EPT, wird in jedem Fall ne super Erfahrung werden!

Bin gespannt wie Dein Turnierverlauf dort sein wird...

LG
Sac51
 
Alt
Standard
22-01-2008, 18:29
(#5)
Benutzerbild von seperate851
Since: Jan 2008
Posts: 383
BronzeStar
Viel Erfolg !! Rock Dortmund

Wäre schon wenn du danach n ausführlichen Bericht schreiben könntest wie es war und wie es dort ablief :-) Hoffe du schaffst es in die ITM Plätze :-)

Zu wünschen wäre es dir ja
 
Alt
Standard
22-01-2008, 18:32
(#6)
Benutzerbild von snize07
Since: Sep 2007
Posts: 587
Du kannst dich ja mal mit meinem kumpel christian taepper in dortmund treffen der kann dir ein paar tipps geben
 
Alt
Standard
22-01-2008, 18:45
(#7)
Benutzerbild von The Postman5
Since: Jan 2008
Posts: 100
BronzeStar
auch von mir glückwunsch...
schon erstaunlich wie du dich hochgearbeitet hast...bis zur EPT Dortmund. Respekt.
So ist poker eben.

Alles ist möglich.
Viel glück in dortmund
 
Alt
Standard
22-01-2008, 22:56
(#8)
Benutzerbild von Daveblue 78
Since: Dec 2007
Posts: 175
Ja glückwunsch auch von mir und viel Erfolg. Zeigs den Großen!!
 
Alt
Standard
23-01-2008, 00:06
(#9)
Benutzerbild von Shotgun78111
Since: Aug 2007
Posts: 48
Da ich ja auch einer der glücklichen Freeroll Gewinner bin, klink ich mich einfach mal in deinen Blog ein (hoffe du hast nichts dagegen)

Ich bin 29 Jahre alt und komme ebenfalls aus dem Münsterland (genauer gesagt aus Coesfeld). Bis 2004 habe ich das Studentenleben genossen (BWL), und arbeite seither als Mitarbeiter einer Steuerberatungsgesellschaft.

Meinen Nick habe ich auf einer kleinen LAN bekommen als wir den Klassiker HalfLife spielten und ich einen Kumpel ständig mit der Shotgun gefragt habe. Von da an war ich eigentlich nur als Mr_Shotgun im Netz unterwegs.

Während des Studiums bin ich dann dem RTS Game Age of Empires 2 verfallen und habe zusammen mit einigen Clankollegen die mittelalterlichen Schlachtfelder unsicher gamcht.

Als die meisten von uns die Lust am regelmäßigen zocken verloren haben (Nachfolger von AoE waren unserer Meinung nach eher Flops) bin ich in diversen Internetforen aus dem RTS Bereich immer wieder auf das Thema Poker gestoßen. Dort wurde dauernd erzählt, daß es sich beim Pokern um ein Strategiespiel handeln würde, und über ehemalige RTS Spieler die schon Unmengen an Geld gewonnen hatten wurde auch berichtet.

Die Pokerkarriere startete dann im Mai 2006 doch ein wenig ernüchternd. Themen wie Bankrollmanagement und tightes Spiel fand ich ziemlich überflüssig, und folgerichtig war die erste Kohle auch schnell verspielt.

Im Lauf der Zeit hab ich dann aber doch meine ersten Erfolge feiern können und auch angefangen mich mit der Theorie zu beschäftigen. Neben Artikeln im Internet hat mir den größten Schub wohl die Harrington on Hold'Em Reihe gebracht.

Also hab ich mich auf die Turniere gestürzt und konnte nach einigen kleineren Turniererfolgen im 3-stelligen Bereich schließlich im Januar 2007 beim 8$ Rebuy Turnier auf Pokerstars das HeadsUp erreichen. Wir haben dann einen Top 2 Deal gemacht und es gab mit ca. 5k $ den ersten großen Zahltag.

Im Januar folgten noch einige weitere Erfolge und da ich gerade ein neues Auto benötigte habe ich mir dann Ende Januar einen Großteil meiner Bankroll ausgecasht.

Ich konnte mich dann nach einem misslungenem Versuch bei den SnG´s durch Turniererfolge wieder auf eine ordentliche Bankroll hocharbeiten.

Im Lauf des letzten Jahres hab ich dann vereinzelt an größeren Turniererfolgen schnuppern können. Ein 10. und ein 29. Platz beim Sunday Warmup sowie ein 16. Platz beim 300k Guaranteed auf PartyPoker sowie weitere ITM Platzierungen waren neben einem Sieg beim 162 $ BuyIn Turnier auf FullTilt wohl die größten Erfolge.

Besonders an dem 10. Platz beim Warmup hatte ich anschließend zu knabbern. Als 2nd Chipleader hab ich völlig überdreht und meinen Stack gegen den Chipleader sinnlos verballert.

Anschließend gab es dann einen brutalen Downswing (wohl auch einiges an schlechtem Spiel dabei). Es ging die letzten 3-4 Monate bei Turnieren einfach alles schief. Jede Keyhand, ob Coinflip oder mit der deutlich stärkeren Hand ging verloren.

Zum Schluss hab ich eigentlich nur noch darauf gewartet wie meine Aces nach Preflop AllIn diesmal von Q2o geschlagen werden. (Flop 2Q2 Turn Q River 2 war der absolute Höhepunkt, der mich auch eine neue Tastatur gekostet hat)

Ich bin dann in letzter Zeit auf Cashgames umgestiegen. Nach einigen Startschwierigkeiten (100 BB deep ist was anderes als Endphase beim Turnier) spiele ich seit kurzem NL 400 SH und fühle mich auf dem Limit recht wohl.

Im Dezember hatte ich dann schließlich das Semifinale der EPT Dortmund Freerolls gespielt und mich recht unspektakulär für das Finale qualifiziert.

Das Finale am Sonntag war dann eine echte Entschädigung für den Hammerdownswing der letzten Monate. Ich hab 4 oder 5 mal die Rockets meiner Gegner knacken können und auch sonst so gut wie jeden entscheidenden Showdown gewinnen können.

Gegen Ende des Finales schien mich dann aber das Glück wieder zu verlassen. Einzelne Verlorene Coinflips gegen Shortstacks waren der Anfang. An den Final Table ging es dann aber noch mit einem halbwegs gesunden Stack.

Am Final Table war ich dann erstmal komplett carddead. Ich hab mich eigentlich die meiste Zeit nur mit Steals und Bluffs über Wasser halten können.

Je näher wir dann der Entscheidung kamen, desto tighter wurde der Tisch. Ich hab dann vereinzelt versucht meine Gegner am Flop aus einem Pot zu drängen und mir einen Chiplead zu erarbeiten, was allerdings misslang.

Als wir dann noch zu viert waren, war mein Stack zwischenzeitlich auf 15 BB geschrumpft. Der Button raised und ich finde A9o, nehme mein Herz in die Hand und Pushe meine letzten Chips in die Mitte. Er wacht natürlich mmit AQ auf. Der Flop bringt die Queen und ich bin so gut wie raus. 100 $ Trostpreis statt EPT Ticket!

Turn bringt ein Kreuz und ich habe plötzlich einen A-high Flushdraw. In diesem Moment hält Pokerstars anscheinend seine Software für paar Minuten an (kommt mir jedenfalls so vor)

Als mir dann der River den Flush bringt läuft zwar die Software wieder, aber dafür entscheidet sich meine Pumpe für ein Timeout.

Einige Zeit später ist es dann soweit. Zufallsname ist extrem short und pusht am Button mit 4 BB Stack und ich finde im SB A6o, er zeigt 98o. Der Flop bringt ein Ass aber auch die 9 und wieder entscheidet sich Pokerstars für ein wenig Sadismus und teilt Turn und River erst nach einer gefühlten Ewigkeit aus.

Dann ist das Ticket endlich sicher und ich gönne mit mit zitternden Händen erstmal nen Whisky. Die Nacht über hab ich dann doch recht wenig geschlafen und konnte erst im alltäglichen Berufsstress am Montag wieder die entscheidenden Hände aus meinem Kopf kriegen.

Mal schaun wie das ganze weitergeht. Drückt uns die Daumen für Dortmund!

Geändert von Shotgun78111 (23-01-2008 um 00:15 Uhr).
 
Alt
Standard
23-01-2008, 00:19
(#10)
Benutzerbild von SlyausBayern
Since: Nov 2007
Posts: 62
Das könnte ein schöner Blog werden!!
Viel Glück und Spaß in Dortmund.....