Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

22$ ME, TT auf dem Flop schlecht gespielt?

Alt
Standard
22$ ME, TT auf dem Flop schlecht gespielt? - 29-07-2013, 21:47
(#1)
Benutzerbild von SilliTrim
Since: Sep 2012
Posts: 19
Hi, wie immer erstmal die Hand (damit ihr keine Results seht nach meinem Call schnell pause drücken :

Intellipoker Hand Replayer: http://tinyurl.com/kceoyna

Habe 20BB, und damit einen Stack mit dem ich sehr ungerne nach einem Raise folde.
TT finde ich auch UTG zu stark zum wegschmeißen, also raise ich normal auf 2,1x.
Die beiden Caller bereiten mir Bauchschmerzen, aber mein Plan ist, auf einem einigermaßen trockenen Board mit maximal einer Overcard zu broken.
Also bringe ich eine c-bet, damit keiner möglicherweise eine Freecard bekommt (A,K,Q wären da sehr blöd), und calle auch dem Push gemäß meines Plans; bekomme auch Odds die besser als 2:1 sind.

Ich habe hierbei aber das Gefühl, dass der Villain mich deutlich öfter als 70% total crushed hat. Vlt würde er AK, KQ, AQ, T9, 98 so als Bluff spielen, meistens hat er aber wahrscheinlich einen J (JT+), oder ein set.
Mit QQ+ hätte er vermutlich veruscht seine Chips Pre reinzubekommen.
Andererseits würde er mit einem Set in den meisten Fällen eher callen, da es kaum draws gibt.

Ich habe jetzt 2 Fragen:

1) Ist der "Plan" bei maximal einer Overcard zu broken unsinnig?

2) C-bet-fold gefällt mir nicht, da es die TT fast in einen Bluff verwandeln würde.
Wäre es dann vlt besser auf dem Flop c/c oder c/f zu spielen? Und wenn ja warum?

Wie man merkt bin ich total überfordert mit der Situation, da ich einerseits ungerne mit 15BB oder weniger weiterspielen möchte, bit den TT aber auch schwer gegen schlechtere Hände Value bekomme, sie aber für einen c/f auf dem Flop eigentlich noch zu stark finde.

Wäre toll wenn ihr mir helfen könntet!!

Besten Dank

-SilliTrim
 
Alt
Standard
02-08-2013, 21:09
(#2)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Zitat:
Zitat von SilliTrim Beitrag anzeigen
Habe 20BB, und damit einen Stack mit dem ich sehr ungerne nach einem Raise folde.
TT finde ich auch UTG zu stark zum wegschmeißen, also raise ich normal auf 2,1x.
Sollte erstmal standard sein. Ich raise/broke hier pauschal all day long.

Zitat:
Zitat von SilliTrim;1924729)
Die beiden Caller bereiten mir Bauchschmerzen, aber mein Plan ist, auf einem einigermaßen trockenen Board mit maximal einer Overcard zu broken.
Also bringe ich eine c-bet, damit keiner möglicherweise eine Freecard bekommt (A,K,Q wären da sehr blöd), und calle auch dem Push gemäß meines Plans; bekomme auch Odds die besser als 2:1 sind.
Direkt sonen gameplan zu haben ist auf jedenfall nicht schlecht, da man dann seltener planlos agiert. An sich sollte man jedoch auch immer die Augen für alternative lines offen haben.

Zitat:
Zitat von SilliTrim Beitrag anzeigen
Ich habe hierbei aber das Gefühl, dass der Villain mich deutlich öfter als 70% total crushed hat. Vlt würde er AK, KQ, AQ, T9, 98 so als Bluff spielen, meistens hat er aber wahrscheinlich einen J (JT+), oder ein set.
Mit QQ+ hätte er vermutlich veruscht seine Chips Pre reinzubekommen.
Andererseits würde er mit einem Set in den meisten Fällen eher callen, da es kaum draws gibt.
Oftmals wirst du bei cbet/C einfach gegen nen laufen, da fast keine andere Kombo den flop gegen deine 1/2ps cbet jammen wird.

Zitat:
Zitat von SilliTrim;19247291)
Ist der "Plan" bei maximal einer Overcard zu broken unsinnig?
Ich denke es gibt bessere lines, die dir langfristig mehr chips bringen werden.

Zitat:
Zitat von SilliTrim;19247292)
C-bet-fold gefällt mir nicht, da es die TT fast in einen Bluff verwandeln würde.
Wäre es dann vlt besser auf dem Flop c/c oder c/f zu spielen? Und wenn ja warum?
Cbet fold mag ich auch nicht so wirklich, da wir dann noch gegen draws die bessere Hand folden und quasi nur erreichen, dass wir den pot mitnehmen, falls unsere Gegner verfehlt haben.
Ich checke hier viel lieber, auch auf die Gefahr hin, dass ne weitere overcard am turn hittet. Wieso?
Weil ich dann am flop die action meiner Gegner beobachten kann. Wenn zwei Spieler checken, wird der letzte Gegner oftmals mit air stabben und wir können ihn downcallen. Falls einer bettet und es ein raise gibt, können wir easy folden. Und bei einem check through kann man auch am turn dann bet/broken oder c/F, je nach Karte halt. Falls wir c/F müssen, haben wir 2.1bb verloren und sind quasi in der selben Situation, wie vor der Hand. Kein großer Schaden ist entstanden. Weiter gehts!

Geändert von Pimola (03-08-2013 um 00:16 Uhr).
 
Alt
Standard
02-08-2013, 21:31
(#3)
Benutzerbild von SilliTrim
Since: Sep 2012
Posts: 19
Deine Line ergibt natürlich viel mehr Sinn!

Vielen Dank, hast mir sehr geholfen!