Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL 2 AQo gegen Limp-Reraise

Alt
Standard
NL 2 AQo gegen Limp-Reraise - 02-08-2013, 17:16
(#1)
Benutzerbild von kevson180
Since: Dec 2012
Posts: 263
Villain unknown, scheint aber Passiver FZS. Kann so eine Range überhaupt nicht einschätzen, hab bei sowas schon Asse gesehen, aber auch 47s...Was für eine Range gebt ihr Villain as played?

LG

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://de.flopturnriver.com

saw flop | saw showdown

BB ($3.02)
UTG ($1.68)
MP ($1.16)
CO ($1.86)
Button ($1.96)
Hero (SB) ($2.06)

Preflop: Hero is SB with A, Q
1 fold, MP calls $0.02, 1 fold, Button calls $0.02, Hero raises to $0.13, 1 fold, MP raises to $0.24, 1 fold, Hero calls $0.11

Flop: ($0.52) 4, Q, 6 (2 players)
Hero checks, MP bets $0.08, Hero raises to $0.46, MP calls $0.38

Turn: ($1.44) 7 (2 players)
Hero bets $0.83, MP calls $0.46 (All-In)

River: ($2.36) A (2 players, 1 all-in)

Total pot: $2.36 | Rake: $0.08

Results below:
Klicken, um Text anzuzeigen
 
Alt
Standard
04-08-2013, 10:40
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Ich würde ihm für seine pre Action eine recht starke Range geben, denke daher dass ein Fold mit AQ hier angebracht wäre. Für den Fall, dass er hier doch mal bluffen sollte/schlechteres hat, finde ich den check/raise am Flop nicht so gut weil der dir womöglich die Action killt bzw dich nur gegen besseres isoliert. Würde ihn ab dem Flop einfach runtercallen.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter