Umfrageergebnis anzeigen: Sollen "Bingospieler" bestraft werden oder nicht?
Ja 5 15,15%
Nein 22 66,67%
Mir egal 6 18,18%
Teilnehmer: 33. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Alt
Question
Bingospieler - 03-08-2013, 18:01
(#1)
Benutzerbild von Ikeman74
Since: Apr 2009
Posts: 16
ChromeStar
Was ist das eigentlich für eine bescheuerte Regel,die sich einige Clubmanager da ausgedacht haben,sogenannte Bingospieler vom Spiel auszuschliessen?
Ich bezahle jede Runde meine Blinds,egal was für eine Hand Ich halte,darf mich aber mit einer schlechten Hand nicht am Pott beteiligen?Das kann doch nicht euer Ernst sein!
Da werden ja alle Spieler total benachteiligt,weil Sie mit angezogener Handbremse spielen müssen.Die anderen hingegen werden bevorteilt,weil gegen Sie immer nur brav gecallt wird.Das ist doch eine totale Wettbewerbsverzerrung.
Strategische Moves wie Blinds stehlen und verteidigen oder Pötte stehlen sind garnicht möglich!
Ich bin vorsorglich aus allen Clubs ausgestiegen die diese Regel vertreten,damit Ich nicht irgendwann rausgekickt werde,wenn Ich mal so einen Move versuche.
Das solltet Ihr besser auch tun,bevor es euch ganz unerwartet erwischt!
Wenn Ihr euer Spiel wirklich verbessern wollt,dann spielt nicht in solchen Clubs!


"Ich schau Dir in die Karten,Kleines!"
StarClub74

Geändert von Ikeman74 (19-12-2016 um 12:41 Uhr).
 
Alt
Standard
lol - 03-08-2013, 19:57
(#2)
Benutzerbild von W-6-O-7-P
Since: Jun 2012
Posts: 21
BronzeStar
wenn ich das immer höre bingospieler, da soll mir mal einer erklären was das eigentlich sein soll. in meinen Augen gibt es so was nicht. das ist doch einfach nur ein erfundener begriff, wo manche nicht klar drauf kommen das einige so spielen oder so.

einer spielt aggressiv der andere vorsichtig, muss doch jeder selbst wissen was er macht, immerhin hat er für ein Spiel bezahlt ob cash oder playmonay. also soll man ihn auch so spielen lassen wir er es für richtig hält.


und außerdem, können es manche auch nicht besser da sie vieleicht in ihrem Spiel zu unsicher sind

ich finde jeder hat so seine Spielweise und man sollte nicht versuchen im sein spiel aufzuzwingen.

wenn sollte ich versuchen meine Spielweise dem Gegner anzupassen, wenn ich so was nicht kann, dann frag ich mich wer nun hier der bingospieler und wer der Anfänger ist.


boom ende aus


gruss W-6-O-7-P
 
Alt
Standard
05-08-2013, 15:44
(#3)
Benutzerbild von You58
Since: Nov 2011
Posts: 108
Meinen Vorrednern muß ich vollkommen Recht geben.
Es gibt keine Pokerbestimmung, die diese Spielweise verbietet.
Wenn ich mit den sogenannten Bingo-Karten spiele, ist es mein Geld und
sind es meine Chips, die ich riskiere.
Gestern habe ich zufällig im Fernsehen einige Hände mit bekannten Pokerspielern
gesehen. Nach den Blättern, die dort gespielt wurden, waren es alle Bingo-Spieler.

MfG Erich
 
Alt
Standard
29-08-2013, 08:55
(#4)
Benutzerbild von ChrB77
Since: May 2009
Posts: 253
Muß doch jeder selbst wissen wie man mit seiner Bankroll verfährt . Einige wollen gewinnen , anderen ist es egal , wenn sie schnell Geld loswerden .
 
Alt
Standard
03-09-2013, 15:46
(#5)
Benutzerbild von Pinky2409
Since: Jun 2011
Posts: 10
Sehe das wie alle anderen auch - darf man dann gar keine Draws mehr betten sondern nur noch mit Bildkarten??
Wird Bluffen dann auch verboten??
 
Alt
Angry
03-09-2013, 16:45
(#6)
Benutzerbild von gourmet-1955
Since: Dec 2007
Posts: 10.845
(Moderator)
Zitat:
Zitat von Ikeman74 Beitrag anzeigen
Was ist das eigentlich für eine bescheuerte Regel,die sich einige Clubmanager da ausgedacht haben,sogenannte Bingospieler vom Spiel auszuschliessen?
**Namen please damit man sie teeren + federn kann .. aber spass beiseite : höre sowas zum ersten mal und ich habe hier schon so einiges erlebt


Team IntelliPoker - Klaus - Moderator


*gesendet von meinem Feldtelefon mit PappaTalk*

** Ich spiele lieber offsuitet ..da hab ich doppelte Flushchancen **
 
Alt
Standard
bingos...raus - 01-11-2013, 22:31
(#7)
Benutzerbild von chipkralle
Since: Jun 2009
Posts: 3
Hallo,
ich bezeichne Spieler als Bingos, wenn sie permanent mit jedem Scheiß vorm Flop all in gehen.
( fast alle Russen z.Bsp.)
Also, wie gesagt, für mich ist Bingo oder auch Lotto... ein all in vorm Flop.
Ich halte es für eine große Dummheit, die sich da (hauptsächlich auch durch die Russen)eingebürgert hat.
Dem Pokerspiel gebe ich so schon 80% Glück aber diese Unwissenden machen 100% daraus = Bingo/Lotto.
Es gibt für mich auch keine Starthand die sowas rechtfertigt. Mit AA,KK,AK,AQ usw. verliert man bei PS sehr oft. Sicherlich hat dies auch was mit einem Bluff zu tun aber nicht mit jeder zweiten Hand eines Spielers und dazu noch bei kleinen Blinds.
Ich habe bisher und werde weiterhin diese Unsitte an den Tischen bekämpfen, indem alle Bingos bei mir rot gekennzeichnet werden und ich sie bei jeder Gelegenheit darauf anspreche. Auch wenn ich mich dadurch zum Affen mache.

Nieder mit den Bingos!...Es lebe das Pokerspiel!...Wie es bei Intelli übrigens gelehrt wird!

chipkralle
 
Alt
Standard
01-11-2013, 22:47
(#8)
Benutzerbild von jkloppo1909
Since: Nov 2012
Posts: 819
BronzeStar
Ist doch gut, dass es diese Bingospieler gibt, sie sind ja recht leicht an dem extrem hohen VPIP zu erkennen und in der Regel leicht zu schlagen. Man ärgert sich nur tierisch, wenn man gegen die dann auch noch auf die Fresse fällt.
 
Alt
Standard
Bingos ausnehmen - 01-11-2013, 22:56
(#9)
Benutzerbild von chipkralle
Since: Jun 2009
Posts: 3
natürlich kann man bingos leicht ausnehemen...dafür muss es aber erst zum spiel kommen...ich jedenfals spiele lotto in der lottoannahmestelle
chipkralle
 
Alt
Standard
01-11-2013, 23:16
(#10)
Benutzerbild von Todde1972
Since: Nov 2007
Posts: 3.119
all solid no money


Get on your bike