Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25: KK oop gegen Fish Call

Alt
Standard
NL25: KK oop gegen Fish Call - 07-08-2013, 22:48
(#1)
Benutzerbild von mr malkovich
Since: Jun 2011
Posts: 419
Hi, hier eine Hand aus der ersten NL25 Session.

Villain saß hinter mir mit folgenden Stats
37/4/4.0 (47 Hände)
Fold to c-Bet: 78% (9 Hände)


Nach der Cbet wollte ich ihm auf dem Turn die Initiative überlassen, da er relativ aggressiv war. Seine Bet-Size auf dem Turn und schließlich die Potsizebet auf dem River haben mich ein wenig nachdenklich gestimmt und ich somit einen tighten Fold gefunden.

Die Frage die sich mir in dem Moment gestellt hat war, wie oft er hier eine 9 in der Range bzw. eventuell das Fullhouse hat und warum er mit diesen Karten halt 2 x Potsize bettet wenn ich die Hand halt fast aufgebe aus seiner Sicht.
Im Nachhinein denke ich hätte ich hier vermutlich callen oder weiter von vorne spielen sollen.
Aber 2 x Potsize Bet auf Turn und River, da war ich mir dann doch zu unsicher.


PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (7 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

BB ($25.35)
UTG ($25)
Hero (MP1) ($32.31)
MP2 ($25)
CO ($82.42)
Button ($8.80)
SB ($53.10)

Preflop: Hero is MP1 with ,
1 fold, Hero raises to $0.75, MP2 calls $0.75, 3 folds, BB calls $0.50

Flop: ($2.35) , , (3 players)
BB checks, Hero bets $1.50, MP2 calls $1.50, 1 fold

Turn: ($5.35) (2 players)
Hero checks, MP2 bets $4.25, Hero calls $4.25

River: ($13.85) (2 players)
Hero checks, MP2 bets $13, Hero folds

Total pot: $13.85 | Rake: $0.62

Results below:
MP2 didn't show

Geändert von mr malkovich (07-08-2013 um 22:59 Uhr).
 
Alt
Standard
08-08-2013, 05:41
(#2)
Benutzerbild von WorstCard
Since: Dec 2007
Posts: 396
Also meine Line am Turn wäre hier immer zu Bet/Folden - wenn Du die Initiative aus der Hand gibts, kannst Du halt seine Range nicht eingrenzen.
Außerdem dürfte es deutlich günstiger seine gegen seine Monster zu bet/folden als zwei FloatBets auf Turn und River zu schlucken.

As played musst Du Dich halt fragen, warum Du seine fast PSB am Turn callst und am River dann foldest? Denn der ändert an seiner ValueRange nix (außer JJ) ...

Gruß
WorstCard
 
Alt
Standard
08-08-2013, 11:28
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Woher ziehst du den Schluss, dass der Gegner aggressiv ist? Nach 47 Händen hat der Aggressionsfaktor ja noch keine Bedeutung. Wenn du das anhand anderer Hände festmachst, würde ich mir anschauen welches Betsizing er dort gewählt hat.

Wenn wir annehmen er ist aggressiv, hätte er TT+ entweder preflop ge3betted oder aber den Flop geraised. Gleiches gilt für alle flopped Sets und teilweise sogar vielleicht für 9x.

Aber ganz allgemein würde ich absolut nie davon ausgehen ein Gegner ist aggressiv, wenn ich in bisher nicht mit lighter postflop Aggression gesehen habe und sein PFR 4% beträgt. Nach 47 Händen mit 37/4 würde ich sogar eher dazu tendieren, dass der Gegner sich im Endeffekt als loose-passiv herausstellt, obwohl er zu diesem Zeitpunkt einen AF von 4 hatte.

Ich würde den Turn bet/fold spielen und as played den River folden, weil man eigentlich erstmal davon ausgehen muss, dass zwei potsized Bets massive Stärke bedeuten.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!