Alt
Standard
Frage zu einer Hand - 22-01-2008, 23:06
(#1)
Benutzerbild von heddlein
Since: Nov 2007
Posts: 264
Hei Leute,
Ich habe heute im cashgame eine Hand verloren die ich noch nicht so ganz verstanden habe ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Also Blinds (0,1/0,2) no-limit holdem.
Ich hab A J limp und kein raise pre flop 4 Spieler sehen den Flop

Flop: J(Karo) 10(Kreuz) 5(Kreuz)

Ein Spieler raist ich gehe nochmal drüber um zu sehen wo ich mit top pair top Kicker stehe.
Danach Raist er all-in.
Nach langem hin und her calle ich.

Turn: 5(herz)

River: K(Karo)


er zeigt K Q

So erstmal fand ich den all-in move von ihm ziemlich gewagt aber als ich dann mal nachgerechnet habe
komme ich auf 52%(13Outs Mal 4) Für ihn.
Das heist er war Favorit aber wenn man es so rechnet:

52 Karten - 7 Die wir schon kennen = 45 Karten noch im Deck.
von diesen 45 Karten helfen ihm 13.
45 - 13 = 32
Das heist ihm helfen 13 Karten aus dem Deck mir aber 32. Das heist ich müste knapp 75% zu 25% Favorit sein.
Oder was stimmt an meiner rechnung nicht??

Tut mir leid ich habe die Hand nicht mehr in meinem Speicher gefunden aber ich hoffe ihr konntet es trotzdem nachvollziehn


Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen hab schon ziemlich lange darüber nachgedacht aber bin irgendwie nicht auf ein Ergebniss gekommen
 
Alt
Standard
22-01-2008, 23:38
(#2)
Benutzerbild von Hohl im Kopp
Since: Oct 2007
Posts: 326
BronzeStar
Du machst da einen Denkfehler.

Die Regel Outs*4 gilt dann, wenn Du Deine Odds für Turn UND River berechnen willst, was meistens natürlich nur bei einem Allin durchführbar ist.
"Erkauft" man sich EINE Karte, egal ob den Turn oder den River, rechnet man normalweise mit Outs*2. Dies entspricht dann Deiner Rechnung von 47 Karten minus Karten, die einem nicht weiterhelfen.

Da das Allin nach dem FLOP kam, muß man mit Outs*4 rechnen, also warst du knapp hinten.
Wäre z.B. auf dem Turn nix gekommen, und ihr wärd dann Allin gegangen, wärst Du, wie von Dir erwähnt, 3-1 Favorit gewesen.

Hoffe, ich konnte Dir helfen.

PS: Die Regeln Outs*4 und Outs*2 sind natürlich nur grobe Richtlinien, die meistens aber eine ausreichende Annäherung sind.
 
Alt
Standard
23-01-2008, 01:27
(#3)
Benutzerbild von miauerle
Since: Sep 2007
Posts: 998
zum zeitpunkt als er allin ging, warn ihm nur 5 karten bekannt, seine 2 startkarten und die 3 am flop!
er ging mindestens mit 2 overcards und der chance auf die strasse allin.
kann es sein dass er KQ in kreuz hatte?

dann hätte er sogar 2 overcards+FD+SD!

das ergibt 6+9+8 = 23 outs!

ohne den fluschdraw immerhin noch 14 outs (8 die strasse, 3 die overcards).

hier kannst du nachlesen, wieviele outs welchen prozentsätzen genau entsprechen:
http://www.poker-institut.org/texas-...-pot-odds.html


also mit KQ in kreuz war das OK was er gemacht hat.
er hätte sicherlich ein paar outs abziehen müssen, da er ja nicht sicher sein kann, mit der strasse bei einem 3. kreuz die beste hand zu haben bzw falls eine seiner overcards zum paar wird.
pokerstove sagt 53,x% für dich, wenn ich AJ gegen KQ auf dem board eingeb. man müsste aber genau wissen, wer welche farbe(n) gehalten hat!
geb ich dir AJ herz ist es schon 50/50, hat er KQ kreuz liegt er >60% vorn.


miau miauerle
 
Alt
Standard
23-01-2008, 13:02
(#4)
Benutzerbild von Kyuss7
Since: Aug 2007
Posts: 291
23 Outs kann er doch gar nicht haben miaumiauerle!
Du hast 2 Outs zu viel gezählt. Wahrscheinlich hast du versehentlich die Straight - und Flushouts doppelt gezählt. D.h. zwei der 8 Karten , die ihm die Straight vervollständigen , sind ja noch gleichzeitig Kreuz , zählen also auch zu den Flushouts.
 
Alt
Standard
23-01-2008, 13:14
(#5)
Benutzerbild von sNuFf<3
Since: Dec 2007
Posts: 229
Er liegt vorn.. also schlechter Call für dich!

MfG
 
Alt
Standard
23-01-2008, 13:47
(#6)
Benutzerbild von Champ_alex
Since: Oct 2007
Posts: 34
BronzeStar
dein call war ok...er hatte nen draw und hat den aggressiv gespielt.er hatte 14 outs so wie ich das sehe...naja, du warst zwar mit top pair vorne aber prozentual war es eher 50-50 und er hat halt eins seiner vielen outs getroffen...kann passieren
 
Alt
Standard
23-01-2008, 17:04
(#7)
Benutzerbild von heddlein
Since: Nov 2007
Posts: 264
nja ok also danke ich denke ich habe das jetzt verstanden war 50/50

ne des waren keine 2Kreuz von ihm sonst wäre er ja zimlich weit vorne gelegen
 
Alt
Standard
23-01-2008, 17:17
(#8)
Benutzerbild von sNuFf<3
Since: Dec 2007
Posts: 229
Naja sicher ist es knapp aber 50:50 wäre EV = O, aber
46% Gewinnchance hat nunmal einen negativen Erwartungswert, weswegen ein Call auch auf lange Sicht zu Verlusten führt.

MFG
 
Alt
Standard
23-01-2008, 17:41
(#9)
Benutzerbild von ko8910
Since: Oct 2007
Posts: 62
Also erstens mal limp nicht mit AJ was soll das immer mit diesem gelimpe. Du verschenkst hier nur Value.

Zweitens gehe ich hier in einem unraised pott nicht mit TPTK broke.
Es sind vier Spieler dabei...die hier die unmöglichsten Karten haben könnten.

Du bekommst hier Aktion...wahrscheinlich liegst Du hinten wenn Du nicht direkt foldest sollte es dein Ziel sein billig bis zum Showdown zu kommen.

Für mich ist das ein easy Fold.
 
Alt
Standard
23-01-2008, 23:12
(#10)
Benutzerbild von YouBeMyATM
Since: Jan 2008
Posts: 6
1.) Raise PF !!!!!

2.) Ohne bet- und stacksizes angeben ist eine HH fast aussagelos

ko8910 hat im Prinzip recht. Im unraised pot hier broke zu gehen ist nicht so toll. Deshalb solltest du auch raisen. Allerdings spielst du NL2, da kann man sowas auch mal callen. Hängt halt ganz von den pot odds ab, die wir hier nicht haben.

Zitat:
Zitat von sNuFf<3 Beitrag anzeigen
Er liegt vorn.. also schlechter Call für dich!

MfG
LOL! Tolle Analyse, was hälst du davon dem Gegner zum AI-Zeitpunkt eine range zu geben anstatt im Nachhinein nur im Bezug auf dieses Ergebnis zu urteilen?