Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

ein paar Fragen zum Thema betten

Alt
Standard
ein paar Fragen zum Thema betten - 16-08-2013, 18:11
(#1)
Benutzerbild von rasmus1610
Since: Jul 2013
Posts: 203
Hi Leute,
ich habe ein paar Fragen zum Thema betten. Ich spiele im MOment noch ausschließlich auf NL2, weil ich ernsthaft erst mit dem Online Poker vor 3 Wochen oder so angefangen habe, aber das läuft eigentlich schon ganz ordentlich alles

AUf jeden Fall...

Mich interessiert vorallem, wann man sich durchs betten mit einer Hand ein "Eigentor" schießt, also eine loose-loose situation schafft.

Außerdem habe ich noch eine Frage, wenn ich zum Beispiel AA auf einem Board wie AT5rainbow habe...ist es da immer am besten auf den micros ein value bet zu machen oder lohnt es sich auch mal den flop einfach nur behind zu checken oder zu callen und dann am turn zu betten? ich meine wer will denn bitte auf so einem flop mich callen? wenn jemand sowas wie KT hätte, wäre ich ja eher vorsichtig auf nem A-high Flop.
 
Alt
Standard
16-08-2013, 18:35
(#2)
Benutzerbild von WDW3
Since: Aug 2009
Posts: 1.251
Hi,

1.Frage:
Wenn du als Bluff bettest, aber schon von vorne weißt, dass der Gegner nicht folden wird

2.Frage:
Mann sollte generell versuchen mit starken Händen einen größeren Pot zu spielen. Vor allem auf den Micros sollte man versuchen mit starken Händen so viel Value wie nur möglich zu holen indem man selber bettet und raised. Die Spieler auf den unteren Limits sind eher passiv und machen mehr Call-Fehler, als Bluff-Fehler... deswegen immer schön betten und nicht versuchen irgendwas zu verstecken etc.

GL
 
Alt
Standard
16-08-2013, 18:44
(#3)
Benutzerbild von rasmus1610
Since: Jul 2013
Posts: 203
Danke schonmal zur Nummer #2

aber was ich mit dem ersten meine ist nicht umbedingt sowas wie versuchen zu bluffen, wenn man eh weiß, dass der gegner jeden scheiß callt, sondern eher sowas, wie weil mich alle schlechteren hände folden und alle besseren halt callen... also scenarios, wo man durchs betten die range des gegners zu seinem nachteil verkleinert...also thema marginal hands...das fällt mir noch am schwersten
 
Alt
Standard
16-08-2013, 20:01
(#4)
Benutzerbild von WDW3
Since: Aug 2009
Posts: 1.251
zB

Du bist preflop aggressor..

spielst in Position heads up..

du hast..

Flop kommt..

Gegner checkt zu dir, du machst eine continuation bet..

In dieser Sizuation folden alle schlechteren Hände und alle besseren Hände spielen weiter (vorausgesetzt der Gegner spielt alle seine Könige weiter, und foldet seine Dame hoch und schlechter).